Kategorien
Handyreparatur

Wie man Handyreparaturen lernt & ein zertifizierter Techniker wird

Besuchen Sie ein gutes Trainingsinstitut für Handyreparaturen und lassen Sie sich zertifizieren

Die Suche nach einem guten Ausbildungsinstitut ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu einem der besten Handyreparaturtechniker. Es gibt eine große Anzahl von Instituten und Schulen, die sich auf die Ausbildung zum Handyreparateur spezialisiert haben.

Nur ein gutes Ausbildungsinstitut mit der richtigen Herangehensweise an die Ausbildung kann in kurzer Zeit zum Erfolg führen. Sie sind herzlich eingeladen, sich dem Prizm Institute anzuschließen, das in seinem Schulungszentrum in Mumbai einen eigenen Kurs für Handyreparaturen durchführt. Wenn Sie nicht die Zeit oder den Zugang zu einem Schulungsinstitut haben, können Sie den Handyreparaturkurs im Selbststudium absolvieren und alle Reparaturfähigkeiten professionell erlernen, um sich selbst einen Schub zu geben und in der Handyreparaturbranche groß rauszukommen.

Die Qualität der Ausbildung hängt sowohl vom Institut als auch von seinen Ausbildern ab. Die Aneignung von Wissen hängt jedoch vom Schüler ab. Achten Sie auch darauf, dass der Kurs sowohl die Reparatur von Handy-Hardware als auch von Handy-Software umfasst. Die Anwendung des Gelernten kommt später am Anfang der Karriere. Es ist hilfreich, ein Meister seines Fachs zu werden, aber der Wert einer Zertifizierung ist ebenfalls unbestreitbar.

Eine Zertifizierung von einem renommierten Institut kann den Weg für einen soliden Karrierestart ebnen, sei es bei der Gründung eines Unternehmens oder bei der Suche nach dem richtigen Arbeitgeber. Eine Zertifizierung verleiht den Menschen Glaubwürdigkeit und ihrer Karriere die dringend benötigte Dynamik.

Kaufen Sie wichtige Werkzeuge und ein paar tote Telefone, um damit zu üben

Ausbildungsinstitute werden Ihnen eine gute praktische Ausbildung bieten, aber es ist genauso wichtig, so viel praktische Erfahrung wie möglich zu sammeln. Zu diesem Zweck können Sie einige tote oder alte, billige, nicht funktionierende Smartphones kaufen und an ihnen üben. Untersuchen Sie die Bauteile und Komponenten, die Hauptplatine und lernen Sie schließlich, die LCDs und Ladeanschlüsse zu ersetzen. Auf diese Weise wirst du auch mit dem Zerlegen und Zusammenbauen verschiedener Modelle vertraut. Sie können alle Reparaturverfahren, die im Institut gelehrt werden, an diesen Handys üben und sich so mit verschiedenen Reparaturmethoden und -techniken vertraut machen. Wenn Sie an diesen Schrotthandys üben, werden Sie Ihre Fähigkeiten verbessern.

Angebot an Handy-Reparaturwerkzeugen

Gleichzeitig benötigen Sie eine Grundausstattung an Werkzeugen. Mit diesen grundlegenden Werkzeugen können Sie zumindest die Hardware des Telefons zerlegen und zusammenbauen und grundlegende Reparatur- und Prüfverfahren durchführen.
Die grundlegenden Handy-Reparaturwerkzeuge, die jeder Auszubildende haben sollte, sind:

  • Schraubenzieherset
  • Handy-Öffner
  • Saugnapf
  • Isopropylalkohol
  • Multimeter
  • Pinzette

Natürlich können Sie auch das komplette Toolkit kaufen. Allerdings sollten Sie den kompletten Werkzeugsatz nur kaufen, wenn Sie vorhaben, ein professioneller, hartgesottener Techniker zu werden und eine Karriere in der Handyreparatur zu machen.

Sammeln Sie Erfahrung

Erfahrungen zu sammeln, um die im Institut erlernten Fähigkeiten zu vertiefen, ist ein großer Schritt auf dem Weg zu Spitzenleistungen. Theoretisches und praktisches Wissen ist wichtig, aber nur Erfahrung hilft Ihnen, in realen Situationen zu arbeiten. Dauer und Qualität der Ausbildung bilden eine solide Grundlage, aber solange Sie nicht angestellt sind und eine bestimmte Zeit lang arbeiten, ist die Erfahrung gleich null.