Nachrichten Ticker - Kategorie: Marktberichte - www.wallstreet-online.de
www.wallstreet-online.de biete umfangreiche Finanznachrichten zum weltweiten Börsengeschehen
http://www.wallstreet-online.de
Hankes Five: Fünf Bücher, die in jede Börsenbibliothek gehören
Von Intelligent Investieren von Benjamin Graham bis Antizyklisch Investieren von Anthony Gallea – Kapitalmarktstratege Ulrich W. Hanke (www.boersianer.info) ...
** LINK **
Aktien New York Schluss: Moderate Verluste nach kleiner Vortagsrally
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der kleinen Kursrally an den US-Börsen am Vortag ist es zur Wochenmitte wieder leicht abwärts gegangen. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion. Der Dow Jones Industrial gab am Mittwoch um 0,40 Prozent auf 21 812,09 Punkte nach und zeigte sich damit auf Monatssicht (per Schlussstand 31. Juli) wieder im Minus. Am Dienstag noch hatte der US-Leitindex mit einem
** LINK **
US-Anleihen bauen Gewinne noch etwas weiter aus
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch nach einem positiven Start noch etwas weiter zugelegt. Die Renditen gaben entsprechend nach. Eine Reihe jüngster Aussagen zur US-Wirtschaftspolitik von Donald Trump sorgte wieder einmal für Verwirrung an den Finanzmärkten und stützte die Festverzinslichen. Hinweise auf Fortschritte bei der angepeilten Steuerreform wurden
** LINK **
Devisen: Eurokurs steigt im US-Handel noch etwas weiter über 1,18 Dollar
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch im späteren US-Handel weiter angezogen. Rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street kostete die Gemeinschaftswährung 1,1823 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1799 (Dienstag: 1,1771) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8475 (0,8495) Euro. Marktbeobachter führten die Euro-Gewinne sowohl
** LINK **
Aktien New York: Moderate Verluste nach kleiner Vortagsrally
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der kleinen Kursrally an den US-Börsen am Vortag ist es zur Wochenmitte wieder leicht abwärts gegangen. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion. Der Dow Jones Industrial gab am Mittwoch rund zwei Stunden vor Handelsschluss um 0,33 Prozent auf 21 828,67 Punkte nach und zeigte sich damit auf Monatssicht (per Schlussstand 31. Juli) wieder im Minus. Am Dienstag
** LINK **
Gold zwischen Sommer-Rallye, Zins-Spekulationen und Krisen-Gewinnlern - Zertifikate Spezial
Was wenn der Dollar weiter fällt? Was wenn Donald Trump seine Stimulus-Maßnahmen einfach nicht umsetzt? Was wenn die FED die Zinsen sogar senken muss? Michael Blumenroth von der Deutschen Bank im Gespräch mit Antje Erhard über Lage und Aussichten von Gold.
** LINK **
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend moderate Gewinne - Prager Börse im Minus
BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Mittwoch überwiegend freundlich geschlossen. Damit schlugen sie einen anderen Weg als die Aktienmärkte in Westeuropa ein, die überwiegend nachgaben. Der Moskauer RTS-Interfax-Index gewann 0,53 Prozent auf 1044,96 Punkte. In Budapest legte der ungarische Leitindex Bux um 0,35 Prozent auf 37 753,22 Punkte
** LINK **
Aktien Europa Schluss: Euro-Börsen wieder im Rückwärtsgang
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der Erholungsversuch der europäischen Börsen am Vortag hat zur Wochenmitte vorerst wieder ein Ende gefunden. Der wieder stärkere Euro machte den Anlegern einen Strich durch die Rechnung. Gute Wirtschaftsdaten aus der Eurozone gaben zunächst Auftrieb. Später dann geriet der Dollar nach schwachen US-Konjunkturdaten etwas unter Druck, was die Gemeinschaftswährung im
** LINK **
Aktien Wien Schluss: Moderat im Plus
WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch befestigt geschlossen. Der österreichische Leitindex ATX stieg um 0,27 Prozent auf 3184,82 Punkte. In einer gebremsten europäischen Börsenlandschaft konnte der österreichische Markt den Tag mit einem kleinen Plus abschließen. In Wien standen in der laufenden Berichtssaison unverändert die vorgelegten Quartalszahlen im Fokus und sorgten bei
** LINK **
Aktien Frankfurt Schluss: Fester Euro und Jackson Hole bremsen die Kurse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der feste Euro hat zur Wochenmitte die Kurse am deutschen Aktienmarkt im Zaum gehalten. Nach kräftigen Zugewinnen vom Vortag gab der Dax wieder um 0,45 Prozent auf 12 174,30 Punkte nach. Der Eurokurs stieg am Mittwochnachmittag erneut über die Marke von 1,18 US-Dollar. Auch ein überraschend starker Anstieg des deutschen Einkaufsmanagerindex für die Industrie im August
** LINK **
Ölpreise drehen ins Plus
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch anfängliche Verluste bis zum frühen Abend mehr als wettgemacht. Zuletzt legten die Notierungen leicht zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete 52,19 US-Dollar. Das waren 32 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 21 Cent
** LINK **
Deutsche Anleihen: Deutliche Kursgewinne
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch merklich zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,26 Prozent auf 164,80 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 0,37 Prozent. Eine Reihe jüngster Aussagen zur amerikanischen Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump sorgte am Mittwoch für niedrige Risikobereitschaft an den Finanzmärkten
** LINK **
EUR/USD Analyse: Das Paar weiterhin unentschlossen
Die Seitwärtsbewegung des Paares findet kein Ende. Die Ursache liegt wohl darin, dass die Marktteilnehmer aktuell verunsichert sind. Die Wirtschaftsdaten aus den USA hätten genug Kraft dem US Dollar einen ordentlichen Schubs zu geben. Doch den Investoren scheint es zu heiß auf der politischen Arena zu gehen. Zu unberechenbar bleibt der US Präsident Donald Trump, sowie seine politischen Kontrahenten
** LINK **
Devisen: Eurokurs steigt über 1,18 US-Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch wieder über die Marke von 1,18 US-Dollar gestiegen. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1815 US-Dollar und damit rund einen halben Cent mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1799 (Dienstag: 1,1771) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8475 (0,8495) Euro. Marktbeobachter
** LINK **
ROUNDUP/Aktien New York: Moderate Verluste nach kleiner Vortagsrally
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der kleinen Kursrally an den US-Börsen am Vortag ist es zur Wochenmitte wieder leicht abwärts gegangen. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion. Der Dow Jones Industrial gab am Mittwoch im frühen Handel um 0,28 Prozent auf 21 839,66 Punkte nach und zeigte sich damit auf Monatssicht (per Schlussstand 31. Juli) wieder im Minus. Am Dienstag noch hatte der US-Leitindex
** LINK **
ROUNDUP: TAG Immobilien zapft Kapitalmarkt an
HAMBURG (dpa-AFX) - TAG Immobilien hat sich frisches Geld am Kapitalmarkt beschafft. Eine Wandelanleihe mit einer Laufzeit bis 2022 sei erfolgreich platziert worden, teilte der im MDax notierte Konzern am Mittwoch mit. Das Volumen der Anleihe beläuft sich auf 262 Millionen Euro. Die Schuldverschreibungen sind in etwa 14,6 Millionen neue oder bestehende TAG-Inhaberaktien ohne Nennwert ("Stammaktien")
** LINK **
Bleibt dem Dax die Puste weg?
Mit Turbo-Zertifikaten können Anleger sowohl auf steigende als auch auf fallende Notierungen setzen. In Deutschland ist der DAX der beliebteste Basiswert für diese Kategoire der Hebel-Zertifikate. "Wie können sich Anleger in Deutschland auf einen weiter fallenden DAX einstellen?"
** LINK **
Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1799 US-Dollar
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1799 (Dienstag: 1,1771) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8475 (0,8495) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,92133 (0,91713) britische Pfund, 128,71 (128,73) japanische Yen und 1,1392 (1,1364) Schweizer
** LINK **
Jagd auf die Bestseller unter den ETFs (ideasTV vom 23. August 2017)
Dass sich mit Exchange Traded Funds in nur einem Wertpapier ganze Indizes abbilden lassen, ist den meisten Anlegern bereits bekannt. Welche ETFs auf der Bestseller-Liste zur Zeit ganz oben stehen, verrät Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer ComStage, in der aktuellen Sendung. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://bddy.me/2ioKoZk
** LINK **
Bundesbankpräsident Weidmann für zügigen Ausstieg aus EZB-Anleihekäufen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat sich abermals für einen zügigen Ausstieg aus den milliardenschweren Wertpapierkäufen der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgesprochen. Aus rein geldpolitischer Sicht sehe er keine Notwendigkeit, die Wertpapierkäufe über das Jahresende 2017 hinaus zu verlängern, sagte Weidmann der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagausgabe). Allerdings
** LINK **
Aktien New York: Verluste nach kleiner Vortagsrally
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach der kleinen Kursrally an den US-Börsen am Vortag ist es zur Wochenmitte wieder leicht abwärts gegangen. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenreaktion. Der Dow Jones Industrial gab am Mittwoch um 0,35 Prozent auf 21 824,29 Punkte nach und zeigte sich damit auf Monatssicht (per Schlussstand 31. Juli) wieder im Minus. Am Dienstag noch hatte der US-Leitindex mit einem
** LINK **
Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag
STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart Deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs DAX gibt leicht nach - von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV Nachrichtenredaktion - Die deutsche Wirtschaft hat im August wieder einen Zahn zugelegt. Das ermittelte das Institut IHS Markit durch seine Umfrage unter rund 800 Firmen. Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft,
** LINK **
Trading-Tipp: SGL Carbon - wichtiger Widerstand überwunden
Mit welchem Produkt sie von der zukünftigen Entwicklung des Wertes profitieren können, erfahren Sie in diesem Video.
** LINK **
Vor Jackson Hole: Keine FED-Zinserhöhung? Sogar Zinssenkungen im Dollar-Kurs eingepreist - was nun? - Zertifikate Spezial
Heißt niedrige, zu niedrige Inflation auch: niedrige Zinsen? Preist der Markt also noch Zinserhöhungen der FED für dieses Jahr ein? Wie viel Zinssenkung ist bereits Thema angesichts der Tatsache, dass Donald Trump wenig bewegt? Wie stark kann folglich der Euro noch werden? Und was heißt das dann wieder für die Zinsentscheidungen hier? Michael Blumenroth mit Aus- und Einsichten im Vorfeld von Jackson
** LINK **
US-Markt: Dow Jones, Salesforce, Wal-Mart, Tesco, WPP
Zudem gibt Johanna Claar, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt.
** LINK **
INDEX-MONITOR: MDax und SDax werden aufgewirbelt - Neuling auch im TecDax
FRANKFURT (dpa-AFX) - In MDax , TecDax und SDax stehen im September eine ganze Reihe an Veränderungen bevor. Der bekannteste Name dürfte dabei der Handelskonzern Metro sein. Die nächste reguläre Index-Umstellung findet zum 18. September statt. Sämtliche Änderungen wird die Deutsche Börse am späten Abend des 5. September bekannt geben. In der ersten Börsenliga, dem Dax , dürfte alles beim
** LINK **
Strebin: Intesa Sanpaolo - Aktie billiger als die Peergroup
Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um die Commerzbank, die Allianz und Intesa Sanpaolo. Das komplette Interview finden Sie hier.
** LINK **
Strebin: Allianz - Kursziel erhöht auf 240 Euro
Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um die Commerzbank, die Allianz und Intesa Sanpaolo. Das komplette Interview finden Sie hier.
** LINK **
US-Anleihen: Stärker zu Handelsbeginn - Trump verunsichert
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch fester in den Handel gegangen. Die Renditen gaben nach. Eine Reihe jüngster Aussagen zur US-Wirtschaftspolitik von Donald Trump sorgte am Mittwoch an den Finanzmärkten für Verwirrung und stützte die Festverzinslichen etwas. Hinweise auf Fortschritte bei der angepeilten Steuerreform wurden zwar positiv aufgenommen, parallel
** LINK **
Aktien Frankfurt: Dax sinkt unter 12200 Punkte
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch den Rückwärtsgang eingelegt. Hintergrund war der wiedererstarkte Euro. Die Gemeinschaftswährung hatte nach unerwartet guten Konjunkturdaten aus der Eurozone die Marke von 1,18 Dollar zurückerobert. Ein stärkerer Euro erschwert die Exporte deutscher Unternehmen. Der Dax notierte am Nachmittag 0,35 Prozent niedriger bei 12186,79
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.