Nickles.de Aktuelle Artikel mit Stand vom 27.07, 08:32 Uhr
Nickles.de Aktuelle Artikel mit Stand vom 27.07, 08:32 Uhr
Die neusten Artikel auf Nickles.de rund um die IT und Unterhaltungselektronik.
http://https://www.nickles.de/artikel_overview.html
TUNING: Geniale WLAN-Verstärkung - Raspberry Pi als Bridge
WLAN zu schwach? Irgendwo in der Wohnung ist ein Raspberry Pi in Betrieb oder es liegt einer ungenutzt rum? Dann bietet es sich an den Pi als bessere Alternative zu einem handelsüblichen WLAN-Verstärker zu verwenden. Heilmittel mit geringem Nutzen vermeiden Auch in eher kleinen Wohnungen herrscht die Volkskrankheit "lahmes WLAN", was Hersteller an Reichweite auf dem Papier versprechen ist in der Praxis fast immer ein Witz. Ein neuer teurerer Router schafft selten wirklich Abhilfe, weil die Funkleistung schlichtweg aufgrund gesetzlicher Bestimmungen einfach nur grottig sein darf.
** LINK **
PROJEKT: Der ultimative Adblocker - Schluss mit Werbung im Heimnetzwerk
Adblocker-Plugins für Browser haben ausgedient. Viel effizienter und bequemer sind externe Werbungs-Killer, die sich um das komplette Heimnetzwerk kümmern, Anzeigen auf sämtlichen Geräten ausrotten die vorhanden sind: PCs, Laptops, Smartphones, Tablets und auch Smart-TVs. So ein globaler Killer muss nur einmalig in Heimnetz integriert werden und danach ist es Aus und Vorbei mit "Datentracking" und Werbung auf allen Geräten.Externe Killer eliminieren Werbung viel effektiver als Browser-Plugins. Zunehmend mehr Webangebote erkennen Adblocker-Plugins und quengeln diese zu deaktivieren, wenn man ihre Inhalte sehen will. Ein externer Killer geht in solchen Fällen gnadenlos vor - er ist für nervige Webseiten ganz einfach unsichtbar.
** LINK **
REPORT: Android: Schluss mit Speicherproblemen, Schluss mit Verarschung!
Das Problem Nummer 1 bei eigentlich allen Android-Geräten, egal ob billig oder teuer, ist Speichermangel. Egal wie viel Speicher ein Gerät hat, früher oder später kommt die Fehlermeldung, dass eine App nicht installierbar ist, weil der Speicher zu knapp ist.Von der  Fachpresse wird unermüdlich der Geheimtipp verkauft, dass sich der Speicher eines Android-Geräts mit einer Speicherkarte erweitern lässt. Das ist totaler Bullshit. Eine Speicherkarte kann bestenfalls ein klein wenig helfen (wenn man die Speichernutzung bei Android versteht!), aber sie vergrößert nicht pauschal den Speicher.
** LINK **
REPORT: Wie die Bitdefender Box die Sicherheitslandschaft verändern könnte
 (ms) Wer bereits jetzt zu Hause seine internet- bzw. netzwerkfähigen Geräte schützen will, der wird von Software-Installationen und Lizenz-Besorg und Vergeberei in den Wahnsinn getrieben. Bei einer Familie mit zwei Jugendlichen gibt es meist einen Windows-PC, 2 Notebooks, ein bis zwei Tablets und mit Sicherheit 3 bis 4 Smartphones. Unter dem Strich sind das locker 7 bis 9 Lizenzen für Schutzpakete, die man zugegeben auch kostenlos besorgen kann.Aber was ist mit den ganzen anderen Geräten die im Netzwerk hängen und ungeschützt sind, wie etwa Netzwerkspeicher, die WLAN-Wetterstation, der Receiver mit LAN, der SAT-LAN-Recorder, das Smart-TV, Smart-Home-Kits mit vernetzten Kameras und Rauchmeldern. Eben alle Geräte die sich vom Router zumindest eine IPv4-Adresse, wenn nicht sogar eine IPv6-Adresse holen und so eventuell von außerhalb des Netzwerks ansprechbar sind.
** LINK **
REPORT: ARD / ZDF: Das Urteil zur Nickles-Klage gegen den Zwangsrundfunkbeitrag
Irgendwann hört die Phase mit Bettelbriefen des "Beitragservice" auf, es kommt ein Festsetzungsbescheid der zuständigen Rundfunkanstalt. Diesem Bescheid widerspricht man und dieser Widerspruch wird abgelehnt. Dann ist der entscheidende Punkt erreicht: zahlen oder klagen, also vor Gericht ziehen.Da geforderte Summe ist generell recht bescheiden und damit auch das Gerichtsverfahren relativ billig. Die Eintrittskarte zur großen Show der ersten Instanz kostet nur schlappe 105 Euro.HINWEIS: Gerichtskosten dieser Art sind steuerlich als außergewöhnliche Belastung absetzbar! Je nach Steuersatz kostet die Show also noch weniger als 105 Euro!
** LINK **
REPORT: Bettina und Ingo präsentieren ihr Leiden auf Amazon.de
Bettina bekämpft ihre Falten beziehungsweise hat Angst davor welche zu kriegen. Sie leidet unter ihren feinen, oft strohigen Haaren. Außerdem leidet sie an den Ellenbogen und an ihren Knöcheln sehr stark an trockener, schuppiger und rauer Haut. Sie hat oft Blasen an den Füßen, weil sie den ganzen Tag auf den Beinen steht, in ihrem Beruf viel laufen muss. Am Leiden an sehr stark trockener und unangenehm spannender Gesichtshaut sind die Klimaanlage im Büro und die zu Hause schuld. Seit 2013 leidet Bettina bedingt durch beruflichen Stress und einem persönlichen Schicksalsschlag an innerer Unruhe bis hin zu unerklärlichen Angstzuständen.
** LINK **
PRAXIS: Android-Smartphones und Tablets mit Bordmitteln backupen
Vielleicht sehr bequem aber dennoch ein Risiko sind spezielle Backup-Mechanismen, die ein Smartphone-Hersteller selbst beipackt. Das rächt sich spätestens dann, wenn irgendwann ein Smartphone eines anderen Herstellers gekauft wird.Die Stategie fängt damit an sich zu überlegen, was für Datenzeugs auf einem Android-Gerät eigentlich drauf ist und was es wert ist.
** LINK **
REPORT: ARD / ZDF: Die Nickles-Klage gegen den Zwangsrundfunkbeitrag Teil 1
Die Bettelbrief-Orgie des "Service" endet an dem Tag, an dem der ordnungsgemäße Widerspruchsbescheid der Rundfunkanstalt eintrifft. Das ist der Wisch, der von zwei "Verantwortlichen" der Anstalt unterschrieben ist (sein sollte) und in dem die einmonatige Frist zum Einreichen der Klage eingeräumt wird. Ich habe den Dreck am 18.12.2014 gekriegt.
** LINK **
PRAXIS: Android - Dual-SIM clever nutzen, ausreizen, sparen
Selbst sehr preiswerte Android-Smartphones bieten inzwischen "Dual-SIM", also die Möglichkeit zwei SIM-Karten gleichzeitig zu nutzen. Dual-SIM bringt eine ganze Menge Vorteile:Zwei Rufnummern: Erreichbarkeit über zwei verschiedene Rufnummern hat natürlich diverse Vorteile. Beispielsweise wenn ein Smartphone gleichzeitig geschäftlich und privat genutzt wird (oder man einfach nicht für alle Leute gleichermaßen erreichbar sein mag).Ausland: Inzwischen sind die Roaming-Gebühren im Ausland zwar gesunken, aber eine Prepaid-Karte im Ausland kaufen und verwenden ist meist dennoch die günstigere Lösung.
** LINK **
REPORT: Externe USB-Festplatten - unsinnige "Schnäppchen" erkennen und vermeiden
Wenn es schnell gehen muss, dann spricht nichts dagegen, es direkt im nächsten Laden zu erledigen. Die Preise für externe Platten sind ziemlich im Keller, über einen Preisvergleich im Internet lässt sich generell kein irrer Preisvorteil rausschlagen. Media Markt, Saturn, Expert und Co haben die Regale knallvoll mit externen Platten oder sie liegen stapelweise auf "Aktionspaletten" rum.Wenn man sich in die Nähe dieser Regale und Paletten stellt, dann lässt sich aller paar Minuten die gleiche Sache beobachten. Ein Mensch kommt (zu 99,9 Prozent männlich), bleibt vor dem Zeugs stehen und verliert sich erstmal in Ratlosigkeit. Den Fall, dass da jemand hingeht, sich gezielt eine bestimmte Platte schnappt und gleich wieder geht, habe ich noch nicht erlebt.
** LINK **
PRAXIS: Android - Kontakte und Nachrichten mit Google Konto synchronisieren
Alle diese wichtigen Dinge, lassen sich mit zig verschiedenen Methoden und Tools erledigen. Der universelle und praktischste Weg ist die Nutzung des kostenlosen Google-Cloudspeichers, den jeder Android-Nutzer mit seinem Google Konto kriegt.Natürlich ist es diskussionswürdig, wie sicher Kontaktdaten in der Google-Cloud aufgehoben sind, wie es sich mit Privatsphäre und Datenschutz verhält. Wer so denkt, der muss sein Gerät aber komplett "entgoogeln" auf Nutzung jeglicher Google-Dienste verzichten. Ein derart abgeschottetes Smartphone macht aber keinen Spaß mehr, denn es muss auch auf jegliche Apps wie Whatsapp und Co verzichtet werden.
** LINK **
REPORT: Android Tablets - Pleiten vermeiden, echte Schnäppchen finden
Bild. Xoro Android-Tablet mit Retina-Auflösung. Preis: unter 200 Euro. (Foto: Mas Elektronik)Die Preisspanne bei Android Tablets ist irre. Es geht bereits um 50 Euro los und hört bei weit über 500 Euro auf. Preiswert sind gewiss alle Geräte. Aber wie viel muss geblecht werden, um ein wirklich sinnvolles brauchbares Teil zu kriegen?Tablets sind extrem komplexe Geräte, viele Details sind zu beachten. So ein Ding lässt sich nicht im Hauruck-Verfahren in ein paar Stunden testen und beurteilen. Genau das scheint bei der "Fachpresse" aber die Tagesordnung zu sein. Es ist erschreckend, wie viele "Technik-Blogger" Geräte mal so eben durchwinken und einen Empfehlungsstempel draufhauen. Ahnungslose Leute glauben dann, dass sie für "nur 150 Euro" ein Schnäppchen machen und erfahren gar nicht, dass es für ein paar Kröten mehr viel bessere Geräte gibt. Über Kaufempfehlungen, die in irgendwelchen "Fotostrecken" runtergeleiert werden, mag ich mich erst gar nicht mehr aufregen.
** LINK **
REPORT: ARD/ZDF Gebührenbescheid - Widerspruch ist unvermeidlich
Es gibt exakt zwei Grundmöglichkeiten der Zwangsgebühr von ARD/ZDF zu begegnen: ignorieren oder handeln. Die einfachste Variante ist natürlich nichts tun. Und es ist aus meiner Sicht generell die richtige. Wenn man etwas nicht haben will, dann sollte man sich auch nicht damit beschäftigen.Würde ich jeden Müll, der in meinem Briefkasten an Werbung landet durchlesen und darauf reagieren, käme ich zu nichts anderem mehr. Der Pay-TV-Sender Sky nervt mich alle Weile mit unerwünschter Post, das öffentlich rechtliche Werbefernsehen ARD/ZDF ebenfalls.
** LINK **
REPORT: Spionagegefahr bei Truecrypt - was Nutzer jetzt wissen müssen
Wohin mit sensiblen Daten? Gibt es Alternativen zu Truecrypt? Dieser Report klärt die Fragen und liefert wichtige Tipps und Tricks.Truecrypt ist Vergangenheit. Die Entwickler haben auf ihrer Webpräsenz überraschend die Warnung veröffentlicht, dass Truecrypt nicht mehr sicher sei, Sicherheitslücken enthalten könne. Man habe die Entwicklung von Truecrypt zeitgleich mit dem Support-Ende von Windows XP eingestellt.Die Truecrypt-Macher verweisen weiter darauf, dass es bei Windows seit Vista und bei Mac OS integrierte Verschlüsselungsmechanismen gibt. Auf der Truecrypt-Projektseite wurden Schritt für Schritt Anleitungen veröffentlicht, wie bei Windows von Truecrypt zu Microsofts Bitlocker-Verschlüsselung gewechselt wird.
** LINK **
Projekt: LAN-TV-Server selber bauen - HDTV-Streams auf PCs, Android und mehr
Von Borlanders Thread Sat-IP mit Aufnahmefunktion auf USB oder Netzwerkfreigabe inspiriert hatte ich zunächst auch mit einem SAT > IP Server von Grundig (DSI 400) experimentiert, konnte aber keine zufriedenstellenden Ergebnisse erzielen. Evtl. war die Box von Grundig defekt. Habe sie daher im Rahmen des 14-tägigen Widerrufsrechts an milan-berlin.de zurückgeschickt und anstandslos mein Geld zurück erhalten.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.