Nickles.de Aktuelle News mit Stand vom 27.07, 08:31 Uhr
Nickles.de Aktuelle News mit Stand vom 27.07, 08:31 Uhr
Die neusten News auf Nickles.de rund um die IT und Unterhaltungselektronik: Nur das Wichtigste.
http://https://www.nickles.de/news/
Staatstrojaner-Gesetz durch die Hintertür bedroht Grundrechte
(Originalmitteilung) Das Forum Privatheit kritisiert Gesetzgebungsverfahren ohne demokratische Willensbildung.Diese Regelung haben die CDU- und die SPD-Bundestagsfraktion von einem Formulierungsvorschlag der Bundesregierung übernommen. Sie haben diesen Formulierungsvorschlag aber nicht als eigenständigen Gesetzentwurf in das ordentliche Gesetzgebungsverfahren eingebracht, sondern in einem ganz anderen Gesetz über das Fahrverbot als Nebenstrafe versteckt, mit dem er nichts zu tun hat, und ihn kurz vor Verabschiedung dieses Gesetzes in die abschließenden Beratungen des Rechtsausschusses eingebracht. Dadurch wurde nicht nur der Bundesrat umgangen, sondern auch eine ausführliche Erörterung dieses Gesetzgebungsvorschlags in der Öffentlichkeit verhindert.
** LINK **
Microsoft Surface Laptop mit Windows 10 S - wieder halbe Sache
Microsofts neuer Surface Laptop mit Windows 10 S ist ab 15.6.2017 auch in Deutschland lieferbar, wie auf der Bestellseite ersichtlich. Das Ding soll laut Microsoft "mehr als nur ein einfacher Laptop" sein, "Office und Windows²" sollen das Beste von Microsoft bescheren. Bei "Windows" ist es hier verdammt wichtig die Fußnote "²" nicht zu übersehen. Die wird unten auf der Produktseite so beschrieben:
** LINK **
Wannacry-Apokalypse: aktuelle Handlungsempfehlungen des BSI
(Originalmitteilung) Derzeit berichten Medien über Cyber-Sicherheitsvorfälle mit hoher Schadenswirkung, die durch die Ransomware "WannaCry" ausgelöst werden. Von den Angriffen sind Unternehmen und Institutionen weltweit und auch in Deutschland betroffen.Das Besondere an dieser Schadsoftware ist, dass sie sich selber verbreiten kann. Die Verbreitung erfolgt dabei ohne weiteres Zutun des Nutzers.Dies kann insbesondere in Netzwerken von Unternehmen und Organisationen zu großflächigen Systemausfällen führen. Betroffen sind Systeme mit dem Betriebssystem Microsoft Windows. Der Mechanismus der Weiterverbreitung der Schadsoftware wird durch den Software-Patch von Microsoft vom 14. März 2017 (MS17-010) verhindert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät daher zum Aufspielen dieses Patches, sofern dies nicht bereits geschehen ist.
** LINK **
Cyberapokalypse Wannacry - Microsoft versorgt auch vergreistes Windows XP mit Update
Der Horror-Erpressungstrojaner Wannacry befällt aktuell weltweit Windows-Rechner. Das hat Microsoft zu einem außergewöhnlichen Schritt bewegt, wie einem Technet-Blogeintrag zu entnehmen ist. Auch für uralte Windows-Versionen ist ab sofort ein Update verfügbar, das vor Wannacry schützt.
** LINK **
Neuer Erpressungstrojaner Wannacry - bereits über 100.000 Computer infiziert
Seit einigen Tagen sorgt eine neuer Erpressungstrojaner namens "Wannacry" weltweit für Aufruhr. Das Schema der Cyberkriminellen ist bekannt: betroffene Rechner werden verschlüsselt und ein Hinweisbildschirm fordert zur Zahlung eines Lösungsgelds auf.Eventuell neu ist die Druckmethode mit der Wannacry arbeitet. Auf dem Sperrbildschirm tickt ein Countdown nach dessen Ablauf die Geldforderung von 300 Euro verdoppelt wird und ein zweiter Countdown bis zur endgültigen Zerstörung der Daten.
** LINK **
HP liefert kostenlosen Keylogger
Böse Absicht scheint hier aber nicht im Spiel zu sein: https://www.heise.de/newsticker/meldung/HP-Notebooks-Audio-Treiber-belauscht-Tastatur-3710250.html Was lernen wir daraus? Sicherheitslücken können an Stellen lauern, wo man sie gar nicht vermutet. Wer würde schon einen harmlosen Soundtreiber verdächtigen.
** LINK **
Unternehmen sehen Lücken bei Digitalkenntnissen ihrer Mitarbeiter
(Originalmitteilung) Viele Unternehmen in Deutschland sehen Nachholbedarf, wenn es um Digitalkompetenzen ihrer Mitarbeiter geht. Eine Mehrheit aller Betriebe ab 50 Mitarbeitern möchte ihre Angestellten in den Bereichen Datenschutz (59 Prozent) und IT-Sicherheit (58 Prozent) schulen lassen.Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 305 Unternehmen aus Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Danach stehen bei knapp der Hälfte der Unternehmen auch Fortbildungen zu intelligenten Datenanalysen (46 Prozent) und Cloud Computing (41 Prozent) auf dem Programm. „Für Unternehmen ist es von herausragender Bedeutung, dass sich Digitalkenntnisse nicht auf die Mitarbeiter der hauseigenen IT-Abteilung beschränken“, sagt Anja Olsok, Leiterin der Bitkom Akademie. „Daten intelligent auswerten zu können und Cyberattacken abwehren zu können, sind essentielle Kompetenzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.“ So will im Bereich IT-Projektmanagement jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) Know-how erweitern, nur 8 Prozent wollen Programmierkenntnisse der Mitarbeiter ausbauen. Die Bitkom Akademie greift die steigende Nachfrage für Weiterbildung im Digitalbereich jetzt mit einer Videoplattform auf. „Unsere Tube-Plattform soll den Einstieg für Weiterbildungen zu Digitalthemen erleichtern“, sagt Olsok. „Ergänzend zu unserem umfangreichen Seminarprogramm stellen wir dort kostenfreie Videos, Info-Grafiken und prägnante Texten zu aktuellen Spezialthemen und digitalen Trends bereit.“ Erste Lehrvideos unter anderem zu den Themen IT-Sicherheit, Digitale Transformation, Datenschutz sowie zu Smart Schools und Digitalmarketing finden Nutzer unter http://www.tube.bitkom-akademie.de/.Das Angebot wird kontinuierlich erweitert. Das gesamte Programm 2017 der Bitkom Akademie ist hier verfügbar.
** LINK **
Benchmark-Duell: AMD meldet Ko von Intel
(Originalmitteilung). Die erst im März vorgestellten Ryzen 7-CPUs haben für neuen Wettbewerb im Desktop-CPU-Markt gesorgt. Mit 8 Kernen und 16 Threads wurde AMDs aktuellste High-End-CPU Ryzen 7 speziell für Gamer, Entwickler von kreativen und digitalen Inhalten sowie professionelle Nutzer entwickelt. Das Diagramm zeigt die Perfomance des Ryzen 7 1700X im Vergleich zu Intels i7-7700K bei der Anwendung in verbreiteten PC-Szenarien, darunter 4K AAA-Gaming, Streaming von Spielen, Entwicklung von digitalen und kreativen Inhalten sowie Video Encoding.
** LINK **
Kostenloses E-Book: Wordpress für Einsteiger
(Originalmitteilung) Das Hosting-Unternehmen Strato hat heute das kostenlose E-Book ‚WordPress für Einsteiger‘ veröffentlicht. Die Publikation erklärt Bloggern in fünf ausführlichen Kapiteln, wie sie mit WordPress ihren eigenen Webauftritt aufbauen.
** LINK **
Dieses Gerichtsurteil schockiert Autoraser
Dass das Handy nicht speziell für den verbotenen Zweck hergestellt ist, ändert nichts. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Oberlandesgericht Rostock.Hintergrundinformation: Dass Autofahrer keine Radarwarner oder Laserstörgeräte verwenden dürfen, um einem Bußgeld wegen überhöhter Geschwindigkeit zu entgehen, ist allgemein bekannt. § 23 Absatz 1b der Straßenverkehrsordnung (StVO) verbietet die Nutzung von Geräten, die dafür bestimmt sind, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören. Nutzung bedeutet hier: Der Fahrer darf derartige Geräte weder betreiben, noch sie betriebsbereit mitführen.
** LINK **
Deutschland auf dem Weg zur digitalen Republik
(Originalmitteilung) Hamburg, 02.05.2017. Das Internet hat sich doch durchgesetzt. Zumindest in Industrieländern wie Deutschland, wo laut jüngsten Studien nahezu 60 Millionen Menschen, und damit dreimal mehr als vor 15 Jahren, regelmäßig die weltweiten Datenautobahnen befahren.Zudem erfreut sich mobiles Internet wachsender Beliebtheit. Allein in den letzten fünf Jahren stieg die mobile Internetnutzung auf Smartphone und Tablet um 185 Prozent. Star Finanz, Deutschlands führender Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen, bereitet die aktuellsten Zahlen zur Internet- und Smartphone-Nutzung in Deutschland jetzt in einer Infografik auf.
** LINK **
Deutscher Computerspielpreis 2017: Das sind die strahlenden Gewinner
(Originalmiteilung) Berlin, 26. April 2017: Glamourös, unterhaltsam und spannend bis zur letzten Minute: Die Preisverleihung des Deutschen Computerspielpreises 2017 (DCP) im Berliner Westhafen, moderiert von Barbara Schöneberger, begeisterte das Publikum. Seit Mittwochabend, den 26. April 2017, stehen die Gewinner des wichtigsten deutschen Förderpreises für Computerspiele fest. Auf insgesamt 14 Kategorien, davon einige undotiert, entfallen 550.000 Euro Preisgelder. 110.000 Euro gehen an den wichtigsten Preisträger des Abends: Das Action-Rollenspiel Portal Knights des Studios Keen Games, das die Trophäe für das „Beste Deutsche Spiel“ von Bundesdigitalminister Alexander Dobrindt überreicht bekam.
** LINK **
USA-Regulierungsbehörde FCC: volle Breitseite gegen die Netzneutralität
Auch in den USA gibt es so etwas wie eine "Bundesnetzagentur", sie heißt dort FCC. Deren Vorsitzender hat gerade mit einer Art "Brandrede" die Netzneutralität angezählt. Anscheinend gehen die Investitionen in die Netzwerksinfrastruktur zurück, und die Netzneutralität soll maßgeblich daran schuld sein.Nicht nur Verbraucherschützer, auch Teile der IT-Industrie und politisch linksliberale Kreise sprechen sich ganz oder eher für, Wirtschaftsliberal-Konservative eher gegen Netzneutralität aus – am liebsten soll wieder einmal der Markt alles richten.
** LINK **
Dank Creators Update mehrere Partitionen auf USB-Sticks
Auf USB-Sticks, die sich als Wechsellaufwerk melden, wollte Windows seit jeher nur eine Partition anzeigen und verwalten. Nun geht das auch mit mehreren. Quelle: www.heise.de mawe2 meint: Gut oder schlecht? Im Moment kann ich das nicht beurteilen. Die Praxis wird zeigen, ob das neue Verhalten von Windows 10 bzgl. USB-Sticks mehr Vor- oder mehr Nachteile bringt.
** LINK **
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Die Bundesregierung will die Verbreitung strafbarer Falschnachrichten im Internet per Gesetz eindämmen. Auf Nachfrage kann sie aber kein einziges Beispiel für solche Fake-News nennen. Quelle: www.golem.de mawe2 meint: Kein Kommentar...
** LINK **
Windows 10 Zwang für moderne Prozessoren wird Realität
Wer moderne Hardware mit modernen CPUs kauft muss ab sofort damit rechnen, dass ältere Versionen als Windows 10 nicht mehr darauf laufen.Diese neue Schikane hat Microsoft erstmals im Januar 2016 angekündigt, jetzt geht es wohl damit los. Arstechnica meldet erste Anwenderberichte denen zufolge "unerwünschte" Hardware/Prozessoren bei Updates blockiert werden.
** LINK **
Windows 10 Creators Update wird offiziell ausgeliefert
Das große Ding für Microsoft-Fanboys ist aktuell das neue große Update (Nachbesserung) für Windows 10, genannt "Creators Update". Bereits seit einigen Tagen ist diese Nachbesserung offiziell erhältlich und es wurde auch ausgiebig darüber berichtet.Jetzt folgt die offizielle Ankündigung von Microsoft, dass das Creators Update nicht mehr bewusst manuell ausgelöst werden muss sondern automatisch weltweit "ausgerollt" wird.(Originalmitteilung) München, 11. April 2017. Ab heute wird das Windows 10 Creators Update weltweit ausgerollt. Das dritte große Update der Plattform ist für Kunden mit Windows 10 Devices kostenlos erhältlich und wird sukzessive über Windows Update verfügbar.
** LINK **
Nostalgie-Schreibmaschinen-Tastatur sorgt für Begeisterung
PC-Tastaturen gibt es in allen erdenklichen Varianten. Fast allen. Das Kickstarter-Projekt "Penna" wagt einen Sprung in die Vergangenheit und holt sie klassische Tastatur einstiger mechanischer Schreibmaschine zurück in die Gegenwart.Ziel ist es das klassische Schreibgefühl zurückzubringen, von dem sich moderne PC-Tastaturen schon lange verabschiedet haben.
** LINK **
USB-Sticks mit 2 TByte für weniger als 20 Euro
Auf Online-Verkaufsplätzen werden aktuell USB-Sticks mit irren Kapazitäten zu lächerlich günstigen Preisen angeboten. Hier droht ein enormes Reinfallpotential, die Verbraucherzentrale warnt.(Originalmitteilung) Sie sind handlich wie ein Schlüsselanhänger, packen angeblich satte zwei Terabyte (TB) Daten und kosten gerade mal zwischen 20 und 50 Euro. Solche kleinen USB-Sticks finden sich zuhauf auf großen Onlinemärkten wie Amazon und eBay oder dem China-Konkurrenten Aliexpress.
** LINK **
Ubuntu in Zukunft ohne Unity
Unerwartet hat der Gründer von Canonical, der Firma hinter Ubuntu, in einem Blogbeitrag verkündet, dass Ubuntu die Entwicklung seiner Oberfläche Unity aufgeben und mit Ubuntu 18.04 zu GNOME zurückkehren wird.Das auch Ubuntu-Phone eingestellt wird, ist dann schon nur noch eine Randnotiz. Dieses Betriebssystem ist nur auf einer Handvoll Smartphones nutzbar gewesen. Kennern sagt auch noch Mir etwas. Damit ist nicht die Raumstation, sondern ein von Unity 8 verwendeter Fenstermanager gemeint, welcher ebenfalls eingestellt wird.
** LINK **
Forscher warnen vor Gefahr durch Viren-Signaturen
Mit Hilfe der von Antiviren-Software eingesetzten Signaturen könnten Angreifer gezielt Fehlalarme auslösen. Im schlimmsten Fall kann das dem Opfer das komplette Mail-Archiv kosten. Quelle: www.heise.de mawe2 meint: Ich habe mir das jetzt ein paar Mal durchgelesen, den Sinn des Ganzen konnte ich aber nicht so recht erfassen...
** LINK **
Nur heute: PacMan auf Google Maps
Zum zweiten Mal nach 2015 hat Google den Aprilscherz mit PacMan – bzw. jetzt in einer überarbeiteten Version als Ms. PacMan – auf Google Maps gebracht. Nur heute kann man jede beliebige Stadt- oder Ortsplanansicht auf den Spieleklassiker umschalten und in den Straßen und Gassen nach Obst und Kraftpillen suchen und nebenbei ein paar Gespenster wegfressen – und manchmal auch gefressen werden... Quelle: www.noz.de
** LINK **
Verarschung bei Internetgeschwindigkeit offiziell bestätigt
Die Bundesnetzagentur hat deuschlandweit die Geschwindigkeit von Internetzugängen "nachgemessen" und jetzt die Ergebnisse veröffentlicht. Ergebnis: Was die Internetanbieter an möglichen Höchstgeschwindigkeiten versprechen, kommt in der Praxis nur selten raus.(Originalmitteilung) Die Bundesnetzagentur hat heute erstmals detaillierte Ergebnisse ihrer Breitbandmessung veröffentlicht.„Über alle Bandbreiteklassen und Anbieter hinweg erreichen Kunden oft nicht die maximale Geschwindigkeit, die ihnen in Aussicht gestellt wurde. Allerdings fallen die Ergebnisse bei einzelnen Bandbreiten und zwischen den Anbietern unterschiedlich aus“, betont Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. „Immerhin aber hat die Hälfte der Nutzer bei allen betrachteten Anbietern im Festnetz mindestens 60 Prozent der vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate erreicht, bei einzelnen Anbietern sogar über 90 Prozent.“
** LINK **
10.000 Euro Notebook: Acer Predator mit Curved-Display braucht zwei Netzteile
Nicht nur das Curved-Display ist beim Acer Predator 21 X im Notebook-Sektor eine Weltpremiere. Bislang einmalig ist gewiss auch, dass dieses Ding aufgrund seiner irren Grafikleistung (2 x Nvidia Geforce GTX 1080 in SLI) auch zwei Netzteile braucht. Die dürften beim ebenso rekordverdächtigen Gewicht von 8,5 Kilo auch keine Rolle mehr spielen. Und der Preis von 9.999 Euro sowieso nicht.(Originalmitteilung) München, März 2017 — Das mit Spannung erwartete Acer Predator 21 X, das weltweit erste Gaming-Notebook mit Curved-Display, ist in Kürze erhältlich. Es wurde speziell für ambitionierte Gaming-Enthusiasten entwickelt, die sich nur mit dem Besten zufrieden geben. Auch das Predator 17 X bietet dank neuer CPUs und GPUs noch mehr Power.
** LINK **
Deutscher Innovationswettbewerb für intelligente Mobilität
(Originalmitteilung) Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur suchen innovative Projekte für intelligente Mobilität / Bewerbungen zum Jahresthema  Sicherheit sind bis zum 23. April 2017 unter www.deutscher-mobilitätspreis.de möglich.Berlin, 13.03.2017 – Ob auf dem Fahrrad, per Lkw oder im Flugzeug: Menschen und Güter sind in der heutigen Gesellschaft ständig in Bewegung. Umso wichtiger ist, dass die Mobilität intelligent organisiert ist und insbesondere digitale Lösungen zur Sicherheit und Zuverlässigkeit unseres Verkehrs beitragen.
** LINK **
Gesichtserkennung scant 1,4 Milliarden Menschen in 14 Sekunden
(Originalmitteilung) Das "Face Matching" von DERMALOG ist die schnellste Software zum biometrischen Gesichtsabgleich auf dem Markt. Die Geschwindigkeit beträgt über 100 Millionen Abgleiche in einer Sekunde auf einem single blade. Flankiert von einer niedrigen Fehlerrate ist das bestätigte Arbeitstempo der Konkurrenz voraus.Den Weltrekord im "Fingerprint-Matching" hält DERMALOG bereits. Der Biometrie-Branchenführer aus Hamburg hat jedoch mehr als nur die schnellste Software für den Abgleich von Fingerabdrücken entwickelt. Inzwischen bietet DERMALOG auch Hard- und Softwarelösungen für Multibiometrie-Anwendungen an. Neben Fingerabdrücken stehen unterscheidbare Merkmale der menschlichen Iris sowie des Gesichts im Fokus der Entwickler.
** LINK **
Deutscher Computerspielpreis 2017: Die Nominierten stehen fest
(Originalmitteilung) Berlin, 13. März 2017: Zum neunten Mal ist der Deutsche Computerspielpreis (DCP) Barometer für die Innovationskraft von Computerspielen „Made in Germany“.Aus insgesamt 453 Einreichungenwählten Fach- und Hauptjurys in einem mehrstufigen Verfahren die besten Computerspiele und Konzepte des Jahres 2017.Die 36 Favoriten der Jurys haben die Chance auf ein Rekord-Preisgeld in Höhe von 550.000 Euro. Die Gewinner werden am 26. April in Berlin gekürt. Moderiert wird die Gala zur Preisverleihung von Barbara Schöneberger.
** LINK **
Email-Angst: fast zwei Drittel um Sicherheit persönlicher Daten besorgt
Gemäß einer aktuellen Befragung findet es die Mehrheit der Bürger schlecht, wenn Unternehmen und Behörden Informationen per Mail oder im Online-Postfach zustellen(Originalmitteilung). Da läuft etwas schief: Die Mehrheit der Bevölkerung sieht die Tendenz, dass Unternehmen und Behörden ihren Kunden und Bürgern wichtige Dokumente und Informationen per Mail zuschicken oder in Online-Postfächern hinterlegen, deutlich negativ.Bei einer vom Deutschen Institut für Vertrauen und Sicherheit (DIVSI) beauftragten und vom Institut dimap durchgeführten repräsentativen Umfrage beurteilen 54 Prozent der Befragten diesen Trend als eher schlecht oder gar sehr schlecht. Im Einzelnen schätzen 20 Prozent der Befragten diese Entwicklung als sehr schlecht ein, 34 Prozent als eher schlecht, 32 Prozent beurteilen sie als eher gut und nur 9 Prozent als sehr gut.
** LINK **
Terminalarm: Aktionstag und Demo in Berlin gegen Rundfunkbeitrag
Der Widerstand gegen den Zwangsrundfunkbeitrag wird in den Massenmedien nur gelegentlich erwähnt, von der Politik nahezu völlig ignoriert.Dennoch geht er ungebrochen weiter und es gibt wohl immer mehr Menschen, die eine Reform des vergreisten "Sichselbstbereicherungsladens" fordern.Gez-boykott.de, die führende Plattform auf der sich Zwangsbeitragsgegner vernetzen, vermeldet inzwischen mehrere Millionen Seitenabrufe im Monat. Dem erfolgreichen Aktionstag 2016 Karlsruhe folgt jetzt einer ein Berlin: am 29. April 2017. Prominente Gäste aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichend werden die eklatanten Verstöße des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gegen das Grundgesetz und die soziale Unverträglichkeit des Rundfunkbeitrages thematisieren.
** LINK **
Bestes Smartphone des MWC ausgezeichnet: Sony Xperia XZ Premium
(Originalmitteilung) Barcelona – Das am Montag auf dem Mobile World Congress vorgestellte, neue Xperia XZ Premium von Sony ist von der GSMA Foundation als „Bestes Smartphone des MWC” („Best New Smartphone or Connected Mobile Device at MWC 2017”) ausgezeichnet worden. Das Xperia XZ Premium besitzt neben einem 5,5" großen 4K HDR Display die neue Motion Eye-Kameratechnologie, mit der unter anderem Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden können.„Das Xperia XZ Premium ist das bisher leistungsfähigste Smartphone von Sony“, so Jan Costa Thiele, Countryhead MU Germany bei Sony Mobile Communications.
** LINK **
Betrifft Nickles.de: Foren entrümpelt, modernisiert und erweitert
Seit gut 20 Jahren gibt es die Nickles-Community und die Diskussionsforen auf Nickles.de. Die Programmierung der Foren war Mitte der 90er Jahre eine Knochenarbeit, ein brutaler Mix aus Perl-Scripts und einem in Visual Basic programmierten Werkzeug: weil es in der Anfangszeit des WWW einfach nichts gab.Später folgten die "Foren-Baukästen", die sich heute bei der Masse der Webseiten durchgesetzt haben. Die gestatten aber leider in der Regel nur flache Diskussionen, permanent müssen vorherige Passagen zitiert werden damit überhaupt erkennbar ist, wer mit wem redet. Das erzwingt zahlreiche  Wiederholungen, Beiträge blähen sich auf und erstrecken sich über viele Seiten.
** LINK **
Nickles.de mit verschlüsselter HTTPS-Übertragung
Wenn im Internet gesurft wird, dann geschieht das über das HTTP-Protokoll (Hypertext Transfer Protocol), erkennbar an dem "http://", das URLs vorangestellt ist - wobei Browser das seit geraumer Zeit automatisch hinzufügen.Alternativ gibt es die gesicherte verschlüsselte Verbindung über HTTPS, erkennbar an einer URL die mit https:// beginnt. Heise hat gerade verkündet, dass deren Onlinedienste jetzt vollständing auf HTTPS umgestellt sind.
** LINK **
Ein Geheimnis der Startseite von Nickles.de
Was kommt bei Nickles.de auf die Startseite? Was landet ganz weit oben oder ganz weit unten? Die Antwort ist ein irre komplexer Mechanismus. Der ist so komplex, dass ich ihn selbst nicht wirklich durchschaue. Aber es gibt einen kleinen Geheimtipp: ein Bild in einem Beitrag erhöht die Wahrscheinlichkeit auf eine sehr prominente Platzierung enorm.Simpler Grund: Beiträge mit großen Bildaufmachern werden einfach viel häufiger gelesen als welche ohne. Und große Bildaufmacher sind nur dann möglich, wenn zumindest ein Bild vorhanden ist.
** LINK **
Befristete Sparaktion: Nickles-Premiummitgliedschaft jetzt mit kostbarer Zugabe
Kürzlich wurde der Jahrespreis der Nickles-Premiummitgliedschaft nach rund 15 Jahren erstmals von 39,95 Euro auf 59,95 Euro angehoben (wovon Bestandsmitglieder nicht betroffen sind!).Inzwischen haben wir eine Möglichkeit geschaffen, die Premiummitgliedschaft quasi zum alten Preis von 39,95 Euro zu kriegen und dabei auch noch zusätzlich Kosten zu sparen.
** LINK **
Volltreffer: Nickles.de startet Live-Artikel und das Testgerät geht futsch
Zwischendurch mal was Internes. Aktuell wird auf Nickles.de eine völlig neue Methode der Berichterstattung erprobt: Live-Artikel.Umfangreiche Artikel mit viel Hintergrundwissen werden dabei nicht einfach am Stück veröffentlicht, sondern Seite für Seite.Ihr könnt also live dabei sein, während der komplette Artikel entsteht und Einfluss auf seinen Verlauf nehmen, Anregungen liefern, Fragen stellen oder schimpfenUnd Ihr könnt natürlich auch live miterleben wenn etwas richtig schief läuft oder sich völlig neue Testaspekte ergeben.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.