Aktuelles zum Thema Transfermarkt
Aktuelles zum Thema Transfermarkt
In t-online.de finden Sie viele Informationen und Berichte zu Transfermarkt sowie weiterführende Meldungen
http://www.t-online.de/themen/transfermarkt
Warum eine kürzere Transferperiode nicht alle Probleme löst
Über vier Milliarden Euro wurden in diesem Sommer für Spieler weltweit ausgegeben –  und der rasante Anstieg der Ablösesummen scheint nicht zu enden. Jetzt wird über ein kürzeres Transferfenster auch in der Bundesliga diskutiert. Das könnte helfen, bringt aber auch neue Probleme mit sich. Eine Analy
** LINK **
RB Leipzig: Dayot Upamecano soll 100 Mio. Euro kosten
Als RB Leipzig Dayot Upamecano im Januar verpflichtete, war der 18-jährige Franzose in Deutschland weitgehend unbekannt. Trotzdem schrieben die Leipziger dem Innenverteidiger offenbar eine exorbitant hohe Ablösesumme in den Vertrag. Laut einem Bericht des "Spiegel" soll diese bei 100 Millionen Euro
** LINK **
Antrag von DFL-Präsident Rauball: Transfer-Revolution soll jetzt auch in Deutschland kommen
DFL-Präsident Reinhard Rauball will die deutschen Profi-Klubs über die Verkürzung der Transferperiode abstimmen lassen. "In diesem Jahr hat es einen Rein- und Raus-Tourismus gegeben, der nicht mehr vertretbar ist. Deshalb muss da ein Pflock eingehauen werden", sagte der 70-Jährige der "Sport Bild".
** LINK **
So beeinflusste Löw den Höwedes-Wechsel
Benedikt Höwedes‘ Transfer zu Juventus Turin hat bei Schalke 04 für Unruhe gesorgt. Lange sah es so aus, als ob S04-Coach  Domenico Tedesco entscheidend für die Wechsel-Entscheidung des Weltmeisters war. Ausschlaggebend war letztendlich aber wohl ein Anruf von Joachim Löw. Wie "Sport Bild" berichtet
** LINK **
Neymar kostet mehr als die teuerste Elf der Bundesliga-Transfers
Dieser Transfersommer war alles andere als normal. Überall wurden Rekorde gebrochen. Auch die Bundesliga investierte über 600 Millionen Euro für neue Spieler – so viel wie nie zuvor. Doch im internationalen Vergleich hat sich das deutsche Fußball-Oberhaus noch zurückgehalten. Die teuerste Elf der Bu
** LINK **
Für knapp 70 Mio. Euro! Transfer-Doppelschlag von Chelsea
Die Transfermeldungen des Tages im News-Ticker bei t-online.de.  Mit dem kostenfreien WhatsApp-Transferticker kriegen Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone. Hier geht's zur Anmeldung. Am Donnerstag war der letzte Tag auf dem Transfermarkt – zumindest in den meisten europäischen Top-Ligen .
** LINK **
Diese Klubs schlagen heute auf dem Transfermarkt zu
Am 31. August ist traditionsgemäß viel los auf dem Transfermarkt. Am letzten Tag, dem sogenannten "Deadline Day", haben die Vereine die letzte Chance, um neue Spieler unter Vertrag zu nehmen. Dabei stehen heute einige Bundesliga-Klubs im Fokus. Während der FC Bayern München nach dem Wechsel von Rena
** LINK **
Wechsel-Affäre um Dembélé – Zorc: "Wissen, wo Dembélé ist"
Das Transfer-Theater um Ousmane Dembélé nimmt kein Ende. Der wechselwillige Jungstar von Borussia Dortmund, der mit einem Trainings-Boykott seinen Transfer zum FC Barcelona erzwingen wollte und seitdem suspendiert ist, hält sich derzeit nicht in Dortmund auf. "Wir wissen, wo er ist. Er ist in Frankr
** LINK **
Platzt der Mor-Wechsel doch noch?
Der Wechsel von Borussia Dortmunds Talent Emre Mor zu Inter Mailand schien bereits beschlossene Sache zu sein. Nun scheint der Deal doch noch zu platzen. BVB-Sportdirektor Michael Zorc erklärte gegenüber den "Ruhr Nachrichten", dass der Transfer "derzeit gescheitert" sei. Hintergründe nannte er alle
** LINK **
Bayern-Boss Rummenigge kritisiert ''irrationale'' Transfersummen
Der 222-Millionen-Euro-Wechsel des brasilianischen Fußball-Superstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain hat alle Dimensionen gesprengt. Karl-Heinz Rummenigge kritisiert die explosive Entwicklung auf dem Transfermarkt scharf. "Wir als FC Bayern müssen eine andere Philosophie fahren", sagte
** LINK **
Neymars Ex-Klub will 8, 8 Millionen Euro der Mega-Ablöse
Auch der FC Santos möchte vom Mega- Transfer von Neymar profitieren. Der brasilianische Heimatverein des Super-Stars pocht auf einen Anteil an den 222 Millionen Euro, die der FC Barcelona für den Wechsel nach Paris erhält. Demnach beruft sich Santos auf Fälle wie den des 2012 von Atletico Bilbao zu
** LINK **
Transfers: Die Abschussliste der Bundesliga
Die Uhr tickt: Am 31. August um 18 Uhr schließt das Transferfenster. Fünf Klubs wollen noch Stars loswerden. Ein Blick auf die Abschussliste der Liga. FC Bayern München Renato Sanches Im Klub gibt es nach einer schwachen Saison unterschiedliche Meinungen: Bayern-Trainer Carlo Ancelotti sagt, dass Re
** LINK **
Skandal in China: Klubs der Super League zahlen Gehälter nicht
Auf dem Transfermarkt schmeißen sie mit Geld nur so um sich. Doch mit den Gehältern ihrer Spieler nehmen es die Klubs der chinesischen Super League offenbar nicht so genau.  Gegen insgesamt 13 Vereine der ersten Liga sowie mehrere unterklassige Klubs wird ermittelt, weil sie in den vergangenen Monat
** LINK **
Diese Fußball-Stars haben aktuell noch keinen Klub
Seit dem 1. Juli ist das Transferfenster offiziell geöffnet. Viele Spieler haben bereits ihren Verein gewechselt oder stehen kurz davor. Andere sind seit dem 30. Juni ohne Vertrag und entsprechend ablösefrei zu haben. Unter den aktuell vereinslosen Spielern befinden sich auch einige Akteure, die vor
** LINK **
Karl-Heinz Rummenigge: "Jetzt geht es los auf dem Transfermarkt"
"Bei uns stehen Personalentscheidungen an. Jetzt geht es los auf dem Transfermarkt" – das kündigt Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge auf der Homepage des Vereins an. Was er damit genau meint, erklärt er im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung".  Dort sagt Rummenigge: "Es gibt einen klar abgestimmt
** LINK **
Aubameyang, Modeste, Kruse: Hauen diese Bundesliga-Stars jetzt alle ab?
Die Bundesligasaison ist bis auf die Relegation vorbei. Auf dem Transfermarkt aber wird es jetzt erst richtig spannend. Ob Mega-Angebote aus der Premier League oder ein kaufwütiger chinesischer Klub – t-online.de zeigt, welche Spieler am heißesten umworben sind. ? Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia
** LINK **
Bären-Zuwachs: Zwei Neue Pandas für Berlin
Die deutsche Hauptstadt bekommt ein neues Pandapärchen: Nach mehrmonatigen Verhandlungen mit China, wurde im Tierpark  Berlin der Vertrag unterzeichnet.  Dieser Vertrag regelt die auf 15 Jahre angelegte Panda-Leihe zu Zuchtzwecken. Die Kosten beliefen sich auf rund 920.000 Euro pro Jahr, teilte der
** LINK **
Bundesliga Transfermarkt 2017/18: Diese Wechsel sind fix
Der Wechsel von Mahmoud Dahoud zu Borussia Dortmund ist nicht der erste Transfer, der für die kommende Saison bereits abgeschlossen wurde. Hier eine Übersicht über alle feststehenden Wechsel der Bundesliga im Sommer. FC Bayern München Niklas Süle (21) - Ablöse: 20 Mio. Euro - Marktwert: 20 Mio. Euro
** LINK **
Sead Kolasinac: Rennen der Top-Klubs geht weiter
Wechselt er? Und wenn ja, wohin? Sead Kolasinac von Schalke 04 ist auch beim italienischen Club AC Mailand im Gespräch. Das berichtet die Bild-Zeitung. Der Vertrag des 23-Jährigen bei den Königsblauen läuft am Saisonende aus, sodass Kolasinac ablösefrei wechseln könnte. Schalke-Manager Christian Hei
** LINK **
Transfer-Gerüchte: Arsenal dementiert Angebote für Thomas Tuchel
Der Premier-League-Club hat eine Anfrage an  Thomas Tuchel dementiert. Zuvor wurde berichtet,  dass die "Gunners" auf Trainsersuche den Dortmund-Coach kontaktiert haben. Demnach würden die Gunners den 43 Jahre alten BVB-Coach als Nachfolger ihres Teammanagers Arsene Wenger auf die Insel locken wollen
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.