auto top news
auto top news
www.autotopnews.de informiert täglich was die Automobilbranche bewegt
http://www.autotopnews.de/
VW SUV-Studie gibt Ausblick auf das Serienmodell (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Donnerstag, 14. September 2017Der Countdown für den Durchbruch der Elektromobilität läuft und das Jahr 2020 könnte den Umschwung bringen. Denn die Marke Volkswagen forciert mit der Entwicklung einer neuen Generation innovativer Elektrofahrzeuge – I.D.2, I.D. BUZZ3 und I.D.CROZZ – diese Zeitenwende. Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen Pkw, sagte anlässlich der Volkswagen Group Night: „Die Marke Volkswagen investiert in den kommenden fünf Jahren sechs Milliarden Euro in die E-Mobilität. Unsere Aufgabe ist es, moderne Technik für viele Menschen verfügbar zu machen. Das gilt erst recht in Zeiten des technologischen Umbruchs. Eines ist klar: Der Golf der Zukunft muss wieder ein Volkswagen sein!"
** LINK **
Neuer T-Roc - viertes SUV von VW (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Dienstag, 5. September 2017Volkswagen erweitert sein Modellprogramm um ein kompaktes Crossover-Modell. Der ‚T-Roc‘ zeigt sich individualisierbar, digitalisiert, mit aktualisierten Assistenzsystemen, vernetzt und per Smartphone und Car Net mit einem breiten Spektrum von Online-Services und Apps, Telefon und Mediathek.
** LINK **
IFA Berlin: VW und Telekom vernetzen Auto mit Haus (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Montag, 4. September 2017Hausgeräte von unterwegs bedienen: Auf der Berliner IFA 2017 (Internationale Ausstellung für Unterhaltungselektronik) in Berlin präsentieren Volkswagen und die Deutsche Telekom, wie man sich über das Infotainmentsystem im Auto mit dem eigenen Zuhause vernetzen kann.
** LINK **
T-Roc: Das vierte SUV von Volkswagen (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Freitag, 25. August 2017Im Rahmen der größten Modelloffensive in der Geschichte, erweitert Volkswagen sein Modellprogramm um ein Crossover-Modell der kompakten Klasse: den T-Roc. Das neue Crossover von Volkswagen bringt frischen Schub in die Klasse der kompakten SUV. Denn der neue T-Roc zeigt sich maximal individualisierbar, innovativ digitalisiert, perfekt vernetzt, mit modernsten Assistenzsystemen, dynamisch motorisiert und vor allem modern, expressiv designt. Ein Auto, das in der urbanen Welt ebenso zuhause ist wie in unwegsamen Gelände.
** LINK **
Premiere zur IAA: Update des Golf Sportsvan (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Montag, 21. August 2017All jene, die auf den Golf schwören, aber ein Plus an Sitzhöhe, Variabilität und Raum favorisieren, entscheiden sich seit Mitte 2014 für den Golf Sportsvan. Jetzt hat Volkswagen den Kompaktvan mit einem Update aktualisiert, das erstmals auf der Internationalen Automobil Ausstellung IAA in Frankfurt/Main (12.-24. September 2017) zu sehen sein wird. Technisch zeichnen den neuen Golf Sportsvan unter anderem drei neue TSI-Benziner, ein erweitertes Spektrum an Assistenzsystemen, eine neue Generation der Infosysteme (Topsystem mit Gestensteuerung) und mehr Umfänge bei der Serienausstattung aus. Optisch setzt sich der Golf Sportsvan fortan mit einem präzise geschärften Design in Szene.
** LINK **
Volkswagen Tiguan Allspace: Für den Beton-Dschungel (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Montag, 24. Juli 2017Autos mit verlängertem Radstand waren früher eine Sache der Oberklasse: Es ging um mehr Beinfreiheit und mehr Prestige für die Chauffeurlimousine. Doch jetzt ist das Thema im Massenmarkt angekommen: Mit dem Volkswagen Tiguan Allspace, der demnächst auch in Deutschland angeboten wird. Eigentlich hatte Volkswagen die Variante mit langem Radstand vor allem für die USA und China entwickelt: Amerikaner wollen mehr Gepäckraum und eine optionale dritte Sitzbank, den Chinesen geht es um eine großzügige, nach hinten verschiebbare zweite Sitzreihe. Über 20 Zentimeter Längenzuwachs machen beides möglich. Als das Konzept stand, haben die europäischen Märkte die Hand gehoben: Das Auto könne auch hier funktionieren, neben dem fest geplanten kurzen Tiguan. Hier schließt er die Lücke zwischen Tiguan und Touareg – denn den großen und preiswerten Geländewagen VW Atlas gibt es hier nicht.
** LINK **
Sechste VW Polo Generation am Start (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Samstag, 17. Juni 2017Der neue Polo ist da! In einer Weltpremiere stellt Volkswagen heute in Berlin die komplett neu entwickelte Generation des Bestsellers vor. Mit einem klaren, kraftvollen Design, deutlich mehr Platz, effizienten Motoren und wegweisenden Assistenzsystemen soll der neue Polo seine Erfolgsgeschichte fortsetzen. Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen, erklärt: „Der Polo ist ein junges, frisches Auto. Er verbindet Charisma mit starker Technik. Keiner sonst bietet so viel Raum für seine Größe. Damit ist und bleibt unser Polo der Kleinwagen Nummer 1."
** LINK **
Volkswagen Arteon: Der Über-Passat (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Donnerstag, 1. Juni 2017Der Volkswagen Arteon passt genau in die Lücke zwischen Passat CC und Phaeton. Beide gibt es aber nicht mehr. Bis der Phaeton unter Umständen als Elektroauto wieder am Marktgeschehen teilnimmt, steht der Arteon deswegen an der Spitze des Limousinen-Angebots der Wolfsburger in Europa – sozusagen als Über-Passat. Diese Einordnung werden die Marketingexperten von Volkswagen vermutlich nicht gern hören. Hatten Sie doch schon versucht, den Volkswagen CC als eigenständiges Modell zu positionieren, nachdem sie ihn zunächst als den schönsten aller Passats präsentiert hatten. Für den Arteon prägen sie nun einen neuen Begriff, der in der Tat zutreffend beschreibt, wie das neue Auto sich von der Mittelklasse der Marke abheben soll: nach oben, als Business Class Gran Turismo.
** LINK **
Der Code der VW-Manipulations-Software ist geknackt (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Freitag, 26. Mai 2017Ob ein Auto unerlaubt die Abgasreinigung ausschaltet, war bislang nur durch aufwendige Tests mit Fahrzeugen auf dem Prüfstand herauszufinden. Jetzt geht es in zwei Minuten. Das brachte auch Fiat ins Visier. IT-Sicherheitsexperten der Ruhr-Universität Bochum (RUB) und der University of California in San Diego entwickelten gemeinsam mit dem Lübecker IT-Spezialisten Felix Domke ein Tool, das Betrugssoftware in der Motorsteuerung von Autos entdecken kann.
** LINK **
VW up! GTI ist eine Hommage an den Ur-GTI (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Samstag, 20. Mai 201741 Jahre nach dem Debüt des ersten Golf GTI schließt sich ein Kreis: Volkswagen wird – als Weltpremiere beim diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee (24. bis 27. Mai) – einen kompakten Sportler im Format des Ur-GTI präsentieren: den up! GTI. Konzept und Leistung des 85 kW / 115 PS starken up! orientieren sich am 1976 vorgestellten Golf GTI I mit 81 kW / 110 PS. Die seriennahe Studie ist eine Hommage an diese Ikone – mit knackigen Dimensionen, niedrigem Gewicht, kraftvollem Motor, einem Sportfahrwerk und den typischen Insignien eines GTI (u.a. roter Streifen im Kühlergrill, Sitzbezüge im Karo-Muster „Clark"). Fest steht, dass der Sportler eine neue Fahrspaß-Dimension in die Klasse der Kleinen bringt. Typisch GTI dabei: das Sportfahrwerk. Es sorgt einerseits für eine Agilität, die an Kartfahren erinnert, und bietet andererseits einen hohen Komfort. Die Serienversion des up! GTI wird Anfang 2018 auf den Markt kommen.
** LINK **
I.D. CROZZ – Crossover mit der Dynamik eines Coupés (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 19. April 2017Volkswagen entwickelt ein komplett neues Spektrum avantgardistischer Elektrofahrzeuge. Mit der Weltpremiere des I.D. CROZZ im Rahmen der „Auto Shanghai 2017" (19. bis 29. April) liefert das Unternehmen jetzt einen wichtigen Ausblick auf diese neuen Protagonisten der Elektromobilität. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen: „Bis 2025 wollen wir den Absatz von reinen Elektrofahrzeugen auf eine Million Einheiten pro Jahr steigern. Der I.D. CROZZ übernimmt dabei eine Schlüsselrolle. Die Produktion wird 2020 anlaufen." Der Viertürer ist das erste elektrisch angetriebene Crossover Utility Vehicle (CUV) der Marke, ein Coupé und Sport Utility Vehicle (SUV) zugleich.
** LINK **
VW Crossover mit Elektroantrieb (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 12. April 2017Volkswagen wird in naher Zukunft avantgardistische Elektrofahrzeuge auf den Markt bringen. Mit der Welt-premiere einer Crossover-Studie im Rahmen der „Auto Shanghai 2017" (19. bis 29. April) wird Volkswagen diesen Monat einen Ausblick auf einen weiteren wichtigen neuen Protagonisten der e-Mobilität liefern. Die Studie ist das erste elektrisch angetriebene Crossover Utility Vehicle (CUV) der Marke, ein viertüriges Coupé und Sport Utility Vehicle (SUV) zugleich.
** LINK **
Vorstellung Volkswagen Atlas (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 5. April 2017„Das Auto“ lautete bis zum Dieselgate der internationale Claim der Marke Volkswagen; er suggeriert nicht zuletzt, dass Wolfsburg die Definitionsherrschaft darüber besitzt, wie ein Auto auszusehen hat. Und doch hat man beim jüngsten VW ganz genau hingeschaut, was die Konkurrenz macht – und sich präzise daran orientiert. Es geht um den VW Atlas, ein SUV der Fünf-Meter-Klasse, die in den USA als „mittelgroß“ gilt. Die Hauptgegner: Der erfolgreiche, in den USA gebaute Honda Pilot und der Ford Explorer, Platzhirsch seit über einem Vierteljahrhundert.
** LINK **
Fitness-Training für VW GTI und Golf R (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Sonntag, 2. April 2017So wie der Volkswagen Golf anno 1974 eine neue Fahrzeugsklasse definierte, so wurde das Kürzel GTI zum Synonym für handliche Kompakt-Limousinen, die mittels ihrer hochgezüchteten Motoren so manchem Sportcoupé die Heckleuchten zeigten. Der aktuelle Nachkomme des ersten GTI verfügt inzwischen über mehr als doppelt so viel Leistung wie damals. Es ist der Golf GTI Performance, der aus einem Zwei-Liter-Turbomotor 180 kW / 245 PS schöpft. Doch nicht nur die Motorkraft legte kräftig zu, auch der Preis kletterte enorm: Aus umgerechnet 7070 Euro für die Erstausgabe eines GTI vor rund 40 Jahren sind nun 32.475 Euro geworden, was mehr als einer Vervierfachung der Anschaffungskosten entspricht. Dafür ist er, so viel Ehrlichkeit muss sein, nicht nur sicherer und komfortabler, sondern auch vielseitiger und zum rollenden Digital-Assistenten geworden.
** LINK **
VW Golf mit neuem 1,5 TSI-Motor (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Donnerstag, 30. März 2017Mit dem 1.5 TSI Evo (110 kW / 150 PS) stattet Volkswagen den neuen Golf mit seiner modernsten Motorengeneration aus. Der Vierzylinder-Benziner verfügt über Common-Rail-Direkteinspritzung, Abgasturbolader und variabler Zylinderabschaltung (ACT). Der neue Golf 1.5 TSI ist ab sofort bestellbar und ab der Ausstattungslinie „Comfortline" erhältlich.
** LINK **
VW E-Golf und Golf GTE: Elektro-Menü für jeden Geschmack (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 29. März 2017Die magische Ziffer „300“, andernorts die Marke, die einen Temporausch auslösen kann, ist zum wichtigsten Argument für den Stromer unter den Gölfen geworden. Stolze 300 Kilometer Reichweite gibt der Hersteller jetzt als offiziellen Wert für den elektrifizierten Kompaktwagen an. Zumindest unter idealen Bedingungen. Möglich wurde dies durch Verwendung neuer Batteriezellen, die im gleichen Bauraum wie beim Vorgänger eine höhere Energiedichte erlauben. Die Kapazität stieg um 11,6 kWh auf 35,8 Kilowattstunden, die mögliche Leistungsausbeute auf 100 kW/ 136 PS. Dies entspricht einer Zugabe von 21 PS.
** LINK **
Arteon feiert Weltpremiere in Genf (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 8. März 2017Der neue Arteon ist das Highlight des diesjährigen Messeauftritts der Marke Volkswagen auf dem Genfer Automobil-Salon. Elegant und dynamisch zugleich, bietet er mit seiner coupéhaften Linie erstaunlich viel Platz und Komfort. Das komplett neu entwickelte Fastback-Modell verfügt über Fahrerassistenzsysteme der neuesten Generation, die bisher höheren Klassen vorbehalten waren. Darüber hinaus debütiert am Lac Léman der neue Tiguan Allspace – mit deutlich mehr Platz für Gepäck und bis zu sieben Mitreisende sowie einer überzeugenden Variabilität.
** LINK **
Autonomes Fahren auf Knopfdruck (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Dienstag, 7. März 2017Der Volkswagen Konzern definiert die individuelle Mobilität neu. Als erster Automobilhersteller präsentiert das Unternehmen ein integriertes Mobilitätskonzept für den Straßenverkehr der Zukunft einschließlich eines von Grund auf für autonomes Fahren entwickelten Concept Cars. Sedric (self-driving car) ermöglicht einen konkreten Ausblick auf diese innovative, für jedermann nutzbare und dennoch stets an den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen orientierte Form der individuellen Mobilität: auf Knopfdruck verfügbar, einfach, nachhaltig, komfortabel und sicher. Das erste Konzeptfahrzeug des Volkswagen Konzerns ist ein markenübergreifender Ideenträger. Mit Sedric unterstreicht der Volkswagen Konzern die zentrale Bedeutung des vollautomatisierten Fahrens in der Zukunftsstrategie des Unternehmens.
** LINK **
Tiguan Allspace – die Europa-Premiere (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Freitag, 3. März 2017Volkswagen wird das Modellspektrum des SUV-Bestsellers Tiguan um eine neu konzipierte Topversion bereichern: den noch größeren, besonders edlen und vielseitigen Tiguan Allspace. Das neue SUV ist dank seines verlängerten Radstands ein Raumriese.
** LINK **
Volkswagen Golf: Aus „Facelift“ wird „Update“ (Volkswagen)
Beitrag von auto top news am Freitag, 3. Februar 2017Die Geschichte des Volkswagen Golf begann1974. Wir diskutierten damals, ob es der 50-PS- oder der 70-PS-Benziner sein soll und bei welcher Kurvengeschwindigkeit das kurveninnere Rad auf der starren Hinterachse so spektakulär „hübsch macht“, das der Fotograf seine Freude hat. Heute ist von Motoren und Fahreigenschaften weniger die Rede, dafür mehr von Digitalisierung. Deswegen wählen die Wolfsburger für die aktuelle Auffrischung ihrer Ikone einen Begriff aus der Welt der Algorithmen. Der neue Golf ist daher kein „Facelift“, sondern ein „Update“. Als dieser Golf noch der Neue war, verwies die Mannschaft mit Stolz auf die Zahl Sieben, auf die siebte Generation ihres Bestsellers. Jetzt würden sie offenbar gern – analog der aktuellen Diskussion über die Industrie 4.0 – ihren ganz Neuen lieber als Golf 4.0 bezeichnen. In der Tat hat sich unter dem zurückhaltend neu gestalteten Blech mehr getan. Beim Design bliebt auch das Facelift ganz dicht an der Designtradition des Golf.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.