auto top news
auto top news
www.autotopnews.de informiert täglich was die Automobilbranche bewegt
http://www.autotopnews.de/
Bugatti liefert erstes Chiron-Kundenfahrzeug aus (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Samstag, 23. September 2017Der erste Bugatti Chiron wurde an einen Kunden in den USA übergeben. Nordamerika ist nach Europa der zweitwichtigste Absatzmarkt der Luxusmarke aus Molsheim/F. Etwa 30 Prozent aller Bestellungen des Bugatti Chiron kommen aus der Region. Der Preis für den US-Markt beträgt knapp drei Millionen USD inkl. Transport, Zöllen, Steuern und Abgaben. Der Chiron ist auf 500 Fahrzeuge limitiert. Insgesamt ist bereits über die Hälfte der Gesamtauflage weltweit verkauft.
** LINK **
Von null auf 400 km/h und wieder zurück in 42 Sekunden (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Samstag, 16. September 2017Bugatti hat mit dem Chiron einen Weltrekpord aufgestellt. Der 1500 PS starke Supersportwagen aus dem Elsass hat in 42 Sekunden (41,96) von null auf 400 km/h beschleunigt und zurück auf Stillstand gebremst. Das ist die schnellste für dieses Fahrmanöver erreichte Zeit für ein Serienfahrzeug.
** LINK **
Halbzeit beim Chiron: Bugatti meldet 250. Auftragseingang (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Dienstag, 14. März 2017Ein Jahr nach der Premiere des Chiron in Genf zieht Bugatti eine positive Zwischenbilanz. Die Hälfte der insgesamt 500 Fahrzeuge hat bereits einen Käufer gefunden - und das ohne Probefahrten. Die französische Supersportwagenmarke lädt ihre Kunden ab Ende März 2017 zu einer zentralen Testfahrtveranstaltung ein. Europa ist mit 37 Prozent aller Verkäufe - wie schon beim Veyron - die stärkste Region, gefolgt von Nordamerika mit 30 Prozent der Bestellungen. Der Nahe Osten ist mit 26 Prozent ein weiterer traditionell wichtiger Markt für Bugatti.
** LINK **
Bugatti Chiron: 1500 PS für 420 km/h (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Freitag, 4. März 2016Mit dem Bugatti Chiron enthüllt die französische Luxusmarke den leistungsstärksten, schnellsten, luxuriösesten und exklusivsten Serien-Supersportwagen der Welt. Mit einer nie zuvor von Serienfahrzeugen erbrachten Leistung von 1.500 PS, einem sagenhaften Drehmoment von 1.600 Nm bei 2.000 bis 6.000 U/min. und zahlreichen technischen Innovationen setzt der Chiron in jeder Hinsicht neue Maßstäbe. Die für den Straßenverkehr zugelassene Höchstgeschwindigkeit hat Bugatti bei 420 km/h abgeregelt. Der Chiron wird am Unternehmensstammsitz in Molsheim gebaut. Nur 500 Exemplare dieses Ausnahmefahrzeugs wird es geben. Der Einstiegspreis liegt bei 2,4 Millionen Euro netto.
** LINK **
Der neue Bugatti heißt Chiron (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Montag, 30. November 2015Der nächste Bugatti wird Chiron heißen. Namensgeber des Wagens ist Louis Chiron. Der Rennfahrer gewann in den 1920er- und 1930er-Jahren beinahe alle Großen Preise für die Marke und ist eng mit der Geschichte Bugattis verknüpft. Momentan befindet sich der Supersportwagen in der finalen Testphase. Eine Reihe von Prototypen ist auf verschiedenen Kontinenten unterwegs, um dort unter den verschiedensten Bedingungen bis ins kleinste Detail abgestimmt zu werden. Die Weltpremiere des neuen Supersportwagens aus dem französischen Molsheim ist für den Automobil-Salon in Genf im Frühjahr 2016 geplant. (ampnet/dm)
** LINK **
Bugatti enthüllt Vision Gran Turismo Projekt (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Freitag, 18. September 2015Weltpremiere für ein Show Car der besonderen Art: Eigens für die 66. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) hat Bugatti seinen Bugatti Vision Gran Turismo aus der virtuellen Bytes- und Pixel-Welt in einen realen Boliden aus Carbon verwandelt. Die französische Supersportwagenmarke präsentiert in Frankfurt das Projekt, das sie exklusiv für die PlayStation-Videospielereihe Gran Turismo entwickelt hat, um so ihren Millionen Fans weltweit für deren Treue und Enthusiasmus zu danken. Mit Bugatti Vision Gran Turismo läutet Bugatti ein neues Kapitel seiner Unternehmensgeschichte ein, das die Luxusmarke nach dem Verkauf aller 450 Veyron nun aufschlägt und das mit der Vorstellung des neuen Bugatti-Supersportwagens seinen Höhepunkt finden wird. Das Design des Bugatti Vision Gran Turismo erinnert an Bugattis große Rennsport-Tradition der 1920er und 1930er Jahre, in seiner Farbgebung insbesondere an die Siege der Marke beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans.
** LINK **
Showcar von Bugatti für Videospiel (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Samstag, 5. September 2015Bugatti reiht sich unter die Herstller ein, die ein exklusives Fantasiefahrzeug für die digitale Welt des Computerspiels „Gran Turismo“ entworfen haben. Auf der IAA in Frankfurt (17. - 27.9.2015) ist der Bugatti Vision Gran Turismo als echtes Showcar zu sehen. beim ihm kommen natürlich auch das markanteste Symbol eines Bugatti, das Hufeisen als Frontgrill, und die Rennfarbe Blau der Marke zum Einsatz. Das Hufeisen wird flankiert von den Acht-Augen-Scheinwerfern, die speziell für Bugatti Vision Gran Turismo entwickelt wurden.
** LINK **
Bugatti präsentiert virtuelle Vision „Gran Turismo“ (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Samstag, 22. August 2015Nachdem der letzte der 450 Veyron verkauft worden ist, stellt Bugatti seine neue Design- und Formsprache zunächst mit einem virtuellen Fahrzueg vor. Der Vision Gran Turismo ist für das Video-Rennspiel „Gran Turismo“ entwickelt worden. Vorgestellt wird das Projekt auf der Frankfurter IAA (17. - 27.9.2015). Bugatti hat dabei den Anspruch, dass der Vision Gran Turismo auch auf einer realen Rennstrecke fahren könnte. (ampnet/dm)
** LINK **
Genf 2015: Der letzte Bugatti Veyron (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Dienstag, 3. März 2015Bugatti hat den 450. und damit letzten Veyron-Neuwagen mit Namen „La Finale" verkauft. 16 Zylinder, 1200 PS, 1500 Nm maximales Drehmoment, in 2,5 Sekunden von Null auf Hundert und mit 431,072 km/h Geschwindigkeitsweltrekord - das sind die eindrucksvollen Zahlen des ultimativen Supersportwagens der Neuzeit. In zehn Jahren wurden 300 Veyron-Coupés - Veyron 16.4 mit 1001 PS (ab 2005) und Veyron 16.4 Super Sport mit 1200 PS (2010) - sowie 150 offene Supersportwagen - Veyron 16.4 Grand Sport mit 1001 PS (2008) und Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse mit 1200 PS (2012) im elsässischen Molsheim gebaut.
** LINK **
Bugatti verkauft den letzten Veyron (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Donnerstag, 26. Februar 2015Bugatti hat den 450. und letzten Veyron verkauft. 16 Zylinder, 1.200 PS, 1.500 Nm maximales Drehmoment, in 2,5 Sekunden von Null auf Hundert und mit 431,072 km/h Geschwindigkeitsweltrekord – das sind die Zahlen, die die Magie und die Einzigartigkeit des ultimativen Supersportwagens der Neuzeit beschreiben und seit dessen Markteinführung vor zehn Jahren weltweit für Begeisterung sorgen. Der Veyron ist auf 450 Fahrzeuge limitiert: 300 bereits seit längerem ausverkaufte Coupés – Veyron 16.4 mit 1.001 PS und Veyron 16.4 Super Sport mit 1.200 PS – sowie 150 offene Supersportwagen – Veyron 16.4 Grand Sport mit 1.001 PS und Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse mit 1.200 PS. Nun wurde der letzte Roadster veräußert. Bugatti zeigt den Veyron mit der Chassisnummer 450, den Grand Sport Vitesse „La Finale“, auf dem Genfer Automobil-Salon (5. – 15. März 2015) als Weltpremiere.
** LINK **
Bugatti eröffnet erste Boutique (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Samstag, 15. November 2014Bugatti hat vor einem Jahr in Mailand seine eigene Lifestyle-Kollektion gestartet.
** LINK **
Bugatti Veyron: Nachfolger mit zusätzlicher Elektropower (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Donnerstag, 21. August 2014Der Bugatti soll wie das aktuelle Modell als Mittelmotor-Sportwagen aufgebaut sein, der seine überbordende Kraft mit Hilfe einer Lamellenkupplung auf alle vier Räder verteilt. Dabei soll das neue Modell die Leistung des Veyron noch übertreffen - 1.500 PS sind das erklärte Ziel. Dafür soll der bekannte W16 Motor modifiziert werden. Dank elektrischer Turbolader und Direkteinspritzung soll die Leistung gesteigert und die Schadstoffemissionen reduziert werden. Beim aktuellen Veyron liegt der CO2-Ausstoß noch bei 596 Gramm pro Kilometer. Der Veyron Nachfolger soll die Euro 6-Norm erfüllen.
** LINK **
Nur ein Mal: Die sechs Legenden auf einen Streich (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Montag, 18. August 2014Eine einzigartige Präsentation hat an diesem Wochenende Tausende von Automobil-Enthusiasten der beiden berühmten Automobilveranstaltungen „The Quail“ und „Pebble Beach Concours d’Elegance“ auf der kalifornischen Halbinsel Monterey erwartet. Bugatti präsentierte zum ersten und einzigen Mal alle Modelle seiner sechsteiligen Edition „Les Légendes de Bugatti“ (Bugatti Legenden). Anlass war der Abschluss der Serie zu Ehren wichtiger Persönlichkeiten und Fahrzeuge der Unternehmensgeschichte, der mit der Weltpremiere der sechsten und finalen Legende „Ettore Bugatti“ bei „The Quail“ am Freitag gefeiert wurde.
** LINK **
Der letzte Legenden-Bugatti (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Freitag, 8. August 2014Bugatti feiert im Rahmen der „Monterey Car Week“ in Kalifornien (11. - 17.8.2014) den Abschluss seiner Sondermodellreihe „Les Légendes de Bugatti“ (Bugatti-Legenden). Das sechste und letzte Fahrzeug der Editon, die auch in diesem Fall wieder auf drei Exemplare limitiert ist, hat als Vorbild den Typ 41 Royale und kostet 2,35 Millionen Euro (ohne Steuern). Bugatti präsentiert zudem vom 15. bis 17. August zum ersten und einzigen Mal alle sechs Bugatti-Legenden gemeinsam.
** LINK **
Bugatti zeigt fünftes Legendenmodell (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Montag, 21. April 2014Bugatti erinnert mit dem fünften Modell seiner sechsteiligen Edition „Les Légendes de Bugatti“ (Bugatti-Legenden) an den legendären Typ 18, der unter dem Namen „Black Bess“ als einer der ersten Straßensupersportwagen in die Automobilgeschichte einging.
** LINK **
Bugatti Veyron Black Bess (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Sonntag, 13. April 2014Mit dem fünften von sechs Legenden-Modellen ehrt Bugatti den Typ 18, der unter dem Spitznamen „Black Bess" als einer der ersten Straßensupersportwagen in die Automobilgeschichte einging. Der Bugatti Typ 18 leistete mit seinem Reihensechszylindermotor mit fünf Liter Hubraum 100 PS und kam auf eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Er wurde in sieben Exemplaren gebaut, von denen heute noch drei erhalten sind. Wie alle Legenden-Fahrzeuge der VW-Neuzeit basiert „Black Bess" auf dem 883 kW/1200 PS starken Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Die Kohlefaserkarosserie ist schwarz lackiert, Akzente setzen mit echtem Gold beschichtete Anbauteile: Kühlergrillrahmen und Markenlogos an Heck und Felgen.
** LINK **
Rembrandt Bugatti-Legende ist ausverkauft (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 12. März 2014Bugatti zieht schon wenige Tage nach Start des Genfer Auto-Salons eine positive Bilanz. Alle drei Fahrzeuge der „Rembrandt Bugatti"-Legende, die die französische Luxusmarke erst in der vergangenen Woche als Weltpremiere präsentiert hatte, sind verkauft. Der Vitesse „Rembrandt Bugatti" kostete 2,18 Mio. Euro netto. Die Fahrzeuge gingen an Kunden im Nahen Osten und in den USA.
** LINK **
Genf 2014: Premiere für den „Rembrandt Bugatti“ (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Mittwoch, 5. März 2014Auf dem Genfer Auto-Salon stellt Bugatti eine weitere Sonderedition des Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse vor. Die Kleinstserie von jeweils drei Exemplaren huldigt Persönlichkeiten seiner Unternehmensgeschichte. Die vierte „Bugatti-Legende" (von sechs) ist Monsieur Rembrandt Bugatti (1884-1916), dem jüngeren Bruder des Unternehmensgründers Ettore und einem der bedeutendsten Bildhauer des frühen 20. Jahrhunderts, gewidmet.
** LINK **
Buggatti feiert auf dem Salon Rétromobile den Veyron (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Dienstag, 4. Februar 2014Bugatti feiert den Veyron. Auf dem diesjährigen Salon Rétromobile in Paris zeigt die französische Supersportwagenmarke die Design-Studie EB 18/4 „Veyron". Seit ihrer Enthüllung auf der Tokyo Motor Show im Jahr 1999 ist die Studie nun zum ersten Mal wieder auf einer Messe zu sehen.
** LINK **
Bugatti verkauft 400. Veyron (Bugatti)
Beitrag von auto top news am Freitag, 6. Dezember 2013Bugatti hat den 400. Veyron verkauft. Es handelt sich um einen Grand Sport Vitesse „Jean-Pierre Wimille“ und geht an einen Kunden im Mittleren Osten. Die Produktion des Veyron ist auf 450 Stück limitiert. Seit der Markteinführung 2005 hat Bugatti alle der auf 300 limitierten Coupés – Veyron 16.4 mit 736 kW / 1001 PS und Veyron 16.4 Super Sport mit 882 kW / 1200 PS – verkauft. Von den 150 geplanten offenen Sportwagen – Veyron 16.4 Grand Sport mit 1001 PS und Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse mit 1200 PS – sind jetzt 100 verkauft und somit nur noch 50 Fahrzeuge erhältlich.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.