.o0 Webonomy 0o.
http://webonomy.blogspot.com/
Der innovative Produktberater der CSS Versicherung macht es einfach, einen individuellen Versicherungsschutz zu finden
[Sponsored Post] Für die Meisten ist das Thema „Versicherungen“ immer noch ein zähe Angelegenheit und schwer zugänglich. Bei schier unendlich vielen möglichen Produkte, Leistungen und verschiedenartigen Prämien ist es fast unmöglich, den Durchblick zu behalten. Die CSS Versicherung hat sich mit dieser Problematik befasst und einen cleveren Lösungsansatz entwickelt: Mit einem Online-Produktberater direkt auf der Webseite der CSS Versicherung unter http://www.css.ch/ möchte man Interessenten dabei unterstützen, mit wenigen Klicks ein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Versicherungspaket zu erstellen. Der große Vorteil hierbei: Das stundenlange Lesen von Beschreibungen und Erklärungen entfällt.Die CSS GruppeDie CSS Gruppe ist ein 1899 gegründetes Versicherungsunternehmen, welches in Luzern seinen Hauptsitz hat. Bestehend aus den Marken CSS, INTRAS, Arcosana und Auxilia versichert die CSS Gruppe insgesamt 1,78 Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz und beschäftigt in schweizweit über 120 Agenturen mehr als 2.500 Mitarbeitende. Zudem setzen schon heute über 17.600 Unternehmen mit insgesamt mehr als 226.000 Mitarbeitenden auf die Versicherungsprodukte und Dienstleistungen der CSS Gruppe.Der Produktberater der CSSDer neuartige Produktberater der CSS spricht vorwiegend jene an, die sich für einen auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmten Versicherungsschutz interessieren. Der Interessent spart sich durch Nutzung des interaktiven Produktberaters wertvolle Zeit ein, die sonst für das langwierige Lesen von Produktbeschreibungen und Leistungsübersichten investiert werden müsste. So können mit dem Produktberater einfach die gewünschten Leistungen angeklickt werden, woraufhin man direkt erfährt, welche Produkte in Frage kommen. Ferner sieht man direkt auf den ersten Blick, wie hoch die monatliche Prämie ist.Hat man sich für sein individuelles Paket entschieden und die gewünschten Leistungen entsprechend zusammengeklickt, kann man sich nun für eine persönliche Beratung auf Basis des gewählten Paketes anmelden. Weiterhin bekommt man noch die Möglichkeit, sofort in den Prämienrechner zu gelangen, in welchem für die Leistungen entsprechende Produkte direkt angewählt werden.Der CSS Produktberater ist einfach und übersichtlich aufgebaut, sodass sich selbst Technik-Muffel sofort zurecht finden. Der schlanke Aufbau und die Bedienung via Drag and Drop helfen Interessenten ideal bei der Findung des optimalen Versicherungsschutzes, wobei die Flexibilität der verschiedenen Grund- und Zusatzversicherungen verständlich visualisiert wird.Im Vergleich zum Prämienrechner der CSS und denen ihrer Mitbewerber, geht die Bedienung des neuen Produktberaters kinderleicht von der Hand. Auch wer sich nicht speziell mit Versicherungen auskennt, findet sich im Produktberater sofort zurecht und kann ohne große Mühen ein ideal an die eigenen Bedürfnisse angepasstes Schutzpaket zusammenstellen: Prämien rechnen leichtgemacht.Testen Sie den CSS Produktberater direkt auf http://www.css.ch/produktberater aus!
** LINK **
American Adventure: Poetisch patriotisch
Dieses Video wurde an einigen US Flughäfen laufen gezeigt. Hach, da möchte man doch grad auf den nächsten Roadtrip gehen.
** LINK **
Voice of McDonald‘s sucht DIE McDonald‘s-Stimme
[Sponsored Post]Mit über 31.000 Restaurants in 100 Ländern ist McDonald‘s weltweit die umsatzstärkste Fastfood-Kette. Auch in der Schweiz hat McDonald‘s die Nase vorn: Seit der Eröffnung des ersten schweizerischen McDonald‘s-Restaurants in Genf im Jahr 1976 sind schweizweit schon mehr als 150 neue Restaurants aus dem Boden gesprossen. So werden jeden Tag gut 280.000 Gäste von den rund 7.300 Mitarbeiten bedient. Knapp zwei Drittel der McDonald‘s-Restaurants in der Schweiz werden von selbstständigen Franchisenehmern geführt und bereits 80 Prozent aller verwendeten Zutaten stammen direkt aus der Schweiz.Derzeit macht McDonald‘s mit einem wahrlich außergewöhnlichen Projekt auf sich aufmerksam. Unter den weltweit mehr als 1,6 Millionen Mitarbeitenden sucht der Konzern aktuell im Gesangswettbewerb Voice of McDonald's die McDonald‘s-Stimme. Nachdem die Sieger der einzelnen Länder bereits ermittelt wurden, geht es im nächsten Entscheid um Plätze für das internationale Gesangsfinale in den USA.Natürlich mischt auch die Schweiz beim Wettbewerb mit und schickt den Musikstudenten Gil Meidar, welcher im Restaurant Luzern Pilatusstrasse arbeitet, ins Rennen. Beim südeuropäischen Wettbewerb hat er die Chance, sein Können zu beweisen und einen Platz für die Schweiz im große Finale zu ergattern.Das Musikvideo zum Song von Gil können Sie sich auf http://www.vom-southerneurope.com/ kostenlos anhören. Welcher Künstler aus welchem Land schließlich am Gesangsfinale teilnehmen darf, wird zu 80% durch eine Jury und zu 20% durch ein Online-Voting bestimmt. Da die Schweiz im kontinentalen Entscheid gegen die anderen südeuropäischen Länder antreten muss und somit zu den kleineren Teilnehmern gehört, ist Unterstützung für Gil beim Online-Voting besonders wichtig.Möchten Sie die Schweiz beim südeuropäischen Entscheid von Voice of McDonald‘s unterstützen und Ihnen gefällt die Musik vom schweizerischen Teilnehmer Gil? Dann stimmen Sie noch bis zum 2. Oktober bis Mitternacht auf http://www.vom-southerneurope.com ab!Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnehmern finden Sie auf http://www.voiceofmcdonalds.com.
** LINK **
American Adventure: Mein Video auf Phil Vassar's offizieller Webseite
Eine Annehmlichkeit des Lebens in New York ist, dass alle meine Lieblingsinterpreten früher oder später hier halt machen. Mein Musikgeschmack ist breit gefächert, doch mit einer ausgeprägten Leidenschaft für Country Musik.Letzte Woche hatte ich das Vergnügen, Sugarland, Keith Urban und Tanya Tucker zu sehen - heute Abend stehen Brad Paisley und Dierks Bentley auf dem Programm. Diese Namen mögen bei vielen keine Glocke im Kopf zum Klingen bringen, es sind jedoch alles grosse Barden der Country Szene.Ein paar Wochen zuvor gastierte Phil Vassar im Highline Ballroom. Ich habe alle seine Songs mitgeschnitten, so lange bis die Kamera den Geist aufgab. Heute morgen die Überraschung: das Video seines brandneuen Songs "Everywhere I go" hat es auf die offizielle Homepage von Phil geschafft, wie mir ein anderer Fan mitteilte!Natürlich freut mich das. Noch mehr freut mich aber, dass ich nicht eine Abmahnung per E-Mail erhalten habe, dass ich das Video wegen einer Copyright Verletzung von YouTube herunternehmen soll.Nein, das Gegenteil ist der Fall - die Fans von Phil Vassar werden zu Botschaftern und in das ganze Marketingkonzept einbezogen. Wenn nur die grossen Multis auch endlich kapieren würden, wer den Ton angibt!
** LINK **
Neue Tages-Anzeiger iPad-App - Gratis Probelesen bis Ende August!
[Trigami-Anzeige]Obwohl ich nun schon seit mehr als 2 Jahren in den USA lebe, interessiert es mich immer noch sehr, was daheim in der Schweiz passiert. Eines meiner Lieblings-Blätter war damals der Tages-Anzeiger aus Zürich, welcher immer interessante Artikel aus Ressorts wie Politik, Wirtschaft, Technik, Sport oder Kultur geliefert hat. Heute informiere ich mich dagegen meist im Internet über Nachrichten-Feeds oder große News-Portale. Aber obgleich ich die News nun immer so aktuell wie nur irgend möglich auf meinem Monitor angezeigt bekomme - mitnehmen kann ich die Artikel nicht so komfortabel wie es mit der Zeitung früher möglich war. Beide Medien - Tageszeitung und Internet - haben also ihre Vorteile. Die Vorteile aus beiden Welten zu kombinieren versucht nun der Tages-Anzeiger mit einer eigenen App für das Apple iPad. Die neue Tages-Anzeiger iPad-AppSpeziell für das iPad werden täglich 2 Ausgaben (Morgen- und Abendausgabe) veröffentlicht. Man merkt - die Entwickler haben sich reichlich Gedanken gemacht: Sofort nach einem Tap auf das App-Icon auf dem Homescreen lässt sich mit den Inhalten interagieren und man muss keine lästigen Ladebalken abwarten. Selbstverständlich funktioniert die Tages-Anzeiger iPad-App auch im Offline-Modus, in dem die Inhalte temporär in dem Speicher des Tablets abgelegt werden und folgend auch dann abgerufen werden können, wenn einmal kein Netz vorhanden ist.Clever gelöst wurde auch eine Funktion, mit der man Stichworte abonnieren und sich benachrichtigen lassen kann, sobald neue Artikel zu diesen Stichworten erschienen sind. Besonders hilfreich ist das, wenn man längerfristig ohne große Recherche zu bestimmten Themen auf dem Laufenden bleiben will.Integriert in die Tages-Anzeiger iPad-App ist natürlich auch eine Sharing-Funktion für E-Mail, Facebook und Twitter sowie eine Wikipedia- und Google-Suche für jedes Wort im Lauftext. Im Ausgabenarchiv findet man zudem alle Artikel der vergangenen Wochen noch einmal übersichtlich zum durchlesen und auch die zentral eingebaute Suchfunktion greift auf diese Daten zurück. Für Ratefreunde und Rätselfüchse ist zudem täglich ein neues Kreuzworträtsel und Sudoku mit dabei.Bis Ende August kann man die Tages-Anzeiger App noch gratis ausprobieren. Herunterladen kann man sie via App Store und auf http://ipad.tagesanzeiger.ch/. Der Tages-Anzeiger ist auch auf Twitter und Facebook vertreten und hält Sie dort auf dem Laufenden.
** LINK **
45 Lessons Life Taught Me - by Regina Brett, 90 years old
Written By Regina Brett, 90 years old, of The Plain Dealer, Cleveland, OhioTo celebrate growing older, I once wrote the "45 Lessons Life Taught Me." It is the most-requested column I've ever written. My odometer rolled over to 90 in August, so here is the column once more:1. Life isn't fair, but it's still good.2. When in doubt, just take the next small step.3. Life is too short to waste time hating anyone.4. Your job won't take care of you when you are sick. Your friends and parents will. Stay in touch.5. Pay off your credit cards every month.6. You don't have to win every argument. Agree to disagree.7. Cry with someone. It's more healing than crying alone.8. It's OK to get angry with God. He can take it.9. Save for retirement starting with your first paycheck.10. When it comes to chocolate, resistance is futile.11. Make peace with your past so it won't screw up the present.12. It's OK to let your children see you cry.13. Don't compare your life to others' You have no idea what their journey is all about. 14. If a relationship has to be a secret, you shouldn't be in it.15. Everything can change in the blink of an eye. But don't worry; God never blinks.16. Take a deep breath. It calms the mind.17. Get rid of anything that isn't useful, beautiful or joyful.18. Whatever doesn't kill you really does make you stronger.19. It's never too late to have a happy childhood. But the second one is up to you and no one else.20. When it comes to going after what you love in life, don't take no for an answer.21. Burn the candles, use the nice sheets, wear the fancy lingerie. Don't save it for a special occasion. Today is special.22. Over prepare, then go with the flow.23. Be eccentric now. Don't wait for old age to wear purple.24. The most important sex organ is the brain.25. No one is in charge of your happiness but you.26. Frame every so-called disaster with these words 'In five years, will this matter?'27. Always choose life.28. Forgive everyone everything.29. What other people think of you is none of your business.30. Time heals almost everything. Give time time.31. However good or bad a situation is, it will change.32. Don't take yourself so seriously. No one else does.33. Believe in miracles.34. God loves you because of who God is, not because of anything you did or didn't do.35. Don't audit life. Show up and make the most of it now.36. Growing old beats the alternative -- dying young.37. Your children get only one childhood.38. All that truly matters in the end is that you loved.39. Get outside every day. Miracles are waiting everywhere.40. If we all threw our problems in a pile and saw everyone else's, we'd grab ours back.41. Envy is a waste of time. You already have all you need.42. The best is yet to come.43. No matter how you feel, get up, dress up and show up.44. Yield.45. Life isn't tied with a bow, but it's still a gift.And friends are the family that we choose for ourselves.(via E-Mail)
** LINK **
Happy Birthday - Swisscom Labs wird einjährig!
[Trigami-Anzeige]Bevor ich im 2009 von der Schweiz in die USA auswanderte, war ich zehn Jahre lang in verschiedenen Positionen beim Telekommunikationsunternehmen Swisscom tätig gewesen. Nach wie vor verfolge ich mit viel Interesse die Aktivitäten der Kollegen und möchte Ihnen heute ein interessantes Gewinnspiel vorstellen, welches von Swisscom Labs anlässlich des einjährigen Geburtstages veranstaltet wird.Swisscom Labs ist eine Community für TechnikbegeisterteUnter http://labs.swisscom.ch gibt es Technik-News, Produkttests und Beta-Apps. Wer sich auf der Plattform anmeldet, bekommt sogar die Möglichkeit, eigene Apps vorzustellen. So ist Swisscom Labs für iPhone- und Android-Entwickler eine tolle Möglichkeit, eigene Apps bekannt zu machen, sich mit anderen Entwicklern über aktuelle Trends auszutauschen und Feedback zu bekommen.Swisscom Labs verlost zum Geburtstag innovative PreiseZum einjährigen Bestehen von Swisscom Labs wird der Swisscom Labs Mastermind Birthday Bash (kurz: SLMBB) veranstaltet. Im Rahmen des SLMBB, welcher von Dienstag, 16. bis Montag, 29. August 2011 dauert, stellen die Leute hinter Swisscom Labs ihren Nutzern täglich eine neue Rätselaufgabe. In einer rasanten Reise quer durch das Internet braucht man Wissen und Geschick um auf die Lösung der cleveren Rätsel zu kommen. Das beste: Es gubt exklusive Preise zu gewinnen!Für jedes richtig gelöste Rätsel bekommt man ein Lösungswort. Um am Ende des SLMBB an der Verlosung teilnehmen zu können, benötigt man acht dieser Lösungswörter, welche dann auf der Verlosungsseite eingegeben werden müssen. Aber auch wer neu auf Swisscom Labs ist, kann gewinnen: Alle Rätsel können bis einschließlich zum 29. August rückwirkend gelöst werden. Wer dann schließlich gewonnen hat, wird am 30. August bekanntgegeben.Folgende tolle Preise gibt es zu gewinnen:Platz: Eine Reise mit Begleitperson zur Consumer Electronics Show (CES) 2012 in Las Vegas - hier können Sie als allererster die Gadgets von morgen ausprobieren. Platz: Ein Besuch mit Begleitperson beim Solar Impulse Team rund um Bertrand Piccard am 3. September 2011 Platz: 3x INOfair Tickets für einen Einblick in die Zukunft der Telekommunikation Weitere Informationen zu Swisscom Labs und dem Swisscom Labs Mastermind Birthday Bash gibt es hier - http://labs.swisscom.ch.Übrigens: Wer stets „up to date“ bleiben möchte, findet Swisscom Labs auch jeweils mit einer eigenen Präsenz in den sozialen Netzwerken Facebook (http://facebook.com/swisscomlabs) und Twitter (http://twitter.com/swisscom_labs).
** LINK **
American Adventure: Gottesdienst, aber wann denn nu genau?
Hä? Was will mir diese Kirche sagen, "Sohn Du bist hip" oder was?
** LINK **
Der Fotoservice ExtraFilm wird Smartphoto - meine Marketingidee
[Trigami-Anzeige]Angekommen im Jahr 2011 hat fast jeder eine kompakte, hochauflösende Digitalkamera in der Tasche dabei. Urlaubsbilder, Impressionen von Feiern und bunte Landschaftsaufnahmen liegen somit bei vielen zu Hauf auf der Festplatte.Doch um nur auf der Festplatte zu bleiben sind diese Fotoaufnahmen zu schade, schließlich wollen Sie sie ihren Freunden und Bekannten ja auch einmal präsentieren - und das nicht gerade vor dem Computermonitor im Arbeitszimmer!Einen Service, mit dem Sie Ihre Fotodateien im Handumdrehen in tolle Fotokreationen verwandeln bietet seit dem Jahr 2000 die Extra Film AG unter www.extrafilm.ch. Über 100 tolle Fotoprodukte lassen sich direkt online auf www.extrafilm.ch gestalten.Ganze 90% des eigenen Umsatzes macht die Extra Film AG durch den digitalen Online Fotoservice, weshalb der Begriff "Film" nicht mehr so recht in den Markennamen passt. Seit dem 13. Juli erstrahlt der Online Fotoservice der Extra Film AG aus diesem Grund unter dem Marken- und Domainname smartphoto bzw. www.smartphoto.ch. Im Gegensatz zum Namen ändert sich an der herausragenden Qualität der Fotoprodukte, des Services und der Shop-Bedienungsfreundlichkeit aber nichts.Um den Wechsel des Markennamens zu unterstützen hat der Fotoservice smartphoto die eigene Produktpalette am 29. Juni um viele Produkte erweitert, darunter: Schultertaschen, Kinder-Rucksäcke und das Foto-Memory. Zudem gibt es bis Ende August immer wieder attraktive Wochenrabattaktionen, mit denen Sie ordentlich sparen können! Die nächste Aktion sollten Sie in keinem Fall verpassen: Vom 27. Juli bis zum 2. August gibt es die folgende Aktion:Aktion Poster: "2 für 1" inkl. Poster mit Rahmen und 5.- Gutschein für die nächste Bestellung.Um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben was die tollen Fotoprodukte von smartphoto anbelangt, können Sie auch Fan des Fotoservices smartphoto auf Facebook werden.Wie aber kann man den neuen Markennamen smartphoto noch weiter bekannt machen? Eine gute Möglichkeit, die neue Marke smartphoto weiter bekannt zu machen, wäre ein Gewinnspiel über Facebook zu veranstalten. Hierbei könnte man sich auf die Suche nach dem "perfekten Urlaubsfoto" begeben. Es müsste ein Extra-Reiter auf der Facebook-Seite von smartphoto eingerichtet werden, auf welcher Nutzer die Möglichkeit haben ihr eigenes "perfektes Urlaubsfoto" hochzuladen und die bereits eingestellten Fotos von anderen Nutzern anzusehen und bei Gefallen mit einem "Gefällt mir" zu versehen. Dabei sind die geltenden Richtlinien zu berücksichtigen.Die Fotos mit den meisten "Gefällt mir" gewinnen Foto- bzw. Geldpreise. Hinzu würde es sich lohnen, kleinere Preise zu verlosen. Ein Beispiel wie die Preisstaffelung aussehen könnte:Die 25 Teilnehmer, die die Fotos mit den meisten "Gefällt mir" hochgeladen haben, erhalten das für die Aktion eigene "perfekte Urlaubsbild" jeweils großformatig als Poster.Hinzu werden 25 Poster, jeweils individuell mit dem eigenen "perfekten Urlaubsbild" verlost.Platz 1 (Foto mit den meisten "Gefällt mir"): Foto-Leinwand mit Rahmen (Motiv: das eigene "perfekte Urlaubsbild") + CHF 500 in Bar + Gutschein über CHF 150Platz 2: Gutschein für Fotobuch nach Wahl + Gutschein über CHF 100Platz 3: Gutschein für Fotobuch nach WahlDer Vorteil bei diesem Konzept ist, dass viele Fotobegeisterte auf Facebook eine Plattform erhalten, auf denen Sie ihre Bilder zeigen und bewerten lassen können. Selbst wenn einige Nutzer nicht damit rechnen zu gewinnen, ist für sie ein gewisser Anreiz da, ihr "perfektes Urlaubsfoto" hochzuladen und das mit Ihren Freunden zu teilen. Auf der anderen Seite verbreitet sich die Aktion innerhalb von Facebook rasend schnell und erreicht somit viele tausend Leute: Sobald ein Nutzer sein "perfektes Urlaubsbild" hochlädt, wird ein entsprechender Post auf seiner Pinnwand publiziert, welcher auf die Gewinnspiel-Aktion von smartphoto verlinkt. Selbiges gilt, wenn ein Facebook-Nutzer ein bereits hochgeladenes Foto eines anderen Nutzers mit einem "Gefällt mir" versieht. Hinzu kommt der Effekt, dass viele Teilnehmer ihre Facebook-Freunde via Statusnachricht darum bitten werden, bei ihrem "perfekten Urlaubsfoto" auf "Gefällt mir" zu drücken.Der Markenname smartphoto wird so in seiner Wahrnehmung deutlich gestärkt. Ein positiver Nebeneffekt: Die Facebook-Seite von smartphoto erhält viele neue Fans.Wie finden Sie die Idee, ein Facebook-Gewinnspiel zu veranstalten um die Marke smartphoto bekannt zu machen? Haben Sie selbst noch Vorschläge oder Anregungen oder eine ganz eigene Marketing-Idee? Dann hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!Hier geht es zum Angebot von www.smartphoto.ch.
** LINK **
ImmoScout24 iPhone App - Immobilien- und Wohnungssuche leicht gemacht
[Trigami-Review]Die Immobiliensuche per Web ist ein alter Hut, denn schon seit vielen Jahren gibt es Internet-Plattformen, die interessante Objekte in der ganzen Schweiz vermitteln - online und per Mausklick. Dem neuesten Trend folgt nun ImmoScout24 und portiert seine erfolgreiche Immobilienbörse in einer mobilen Version auf das Apple iPhone.Die kostenlose Applikation vereint die von ImmoScout24 gewohnten Features mit cleveren Extras, die auf die Nutzung mit einem Smartphone abgestimmt sind. Dabei stehen innerhalb der App selbstverständlich alle Inserate zur Verfügung, die in ähnlicher Form auch via Webplattform http://immoscout24.ch abzurufen sind.Einfache Bedienung und übersichtliche GestaltungBewusst schlicht und übersichtlich gehalten passt sich die ImmoScout24-App hervorragend in das iOS-Ökosystem ein und zeigt sich flink in der Bedienung. Mit nur wenigen Taps gelangt man so beispielsweise schon zu in Frage kommenden Objekten, kann seine Suche nach Mietwohnungen und Immobilien einfach filtern und profitiert von weiteren Funktionen, die die findigen Entwickler von ImmoScout24 ganz zum Komfort des Nutzers eingebaut haben.Nützliche Funktionen zur Nutzung mit einem SmartphoneMit der „QuickSearch“ getauften Funktion lässt sich so beispielsweise direkt aus dem Startbildschirm der App heraus finden, was es in der Nähe zu kaufen oder mieten gibt. Wer ein interessantes Objekt gefunden hat, kann dieses dann ganz einfach als Verknüpfung auf dem ImmoScout-App-Startbildschirm abspeichern und so noch schneller zurück zur Objektbeschreibung gelangen. Man hat vergessen, ein solches Shortcut zu setzen, möchte aber zu einem kürzlich angesehenen Wohnobjekt zurücknavigieren?Kein Problem: Die ImmoScout-App legt für alle getätigten Suchvorgänge einen Suchverlauf an, sodass nachvollziehbar bleibt, welche Objekte man sich bereits angesehen hat. Eine weitere, nützliche Funktion, der GPS-Routenplaner, kommt dann zum Einsatz, wenn man bereits ein passendes Objekt gefunden hat und nun dorthin finden muss: Ohne umständlich Adressdaten eintippen zu müssen, zeigt der Routenplaner direkt und mit nur einem Tap an, welchen Weg man, ausgehend vom aktuellen Standort, einschlagen muss, um zum gewünschten Objekt zu gelangen.Fazit: diese Applikation gehört auch auf Ihr mobiles Endgerät!Die ImmoScout24-App gehört zum Standardrepertoire eines jeden Wohnungssuchenden und iPhone-Nutzers in der Schweiz! Alle Objekte der riesigen Web-Plattform immer dabei, clevere Funktionen und eine eingebaute Routenplanung sprechen für sich. Damit werden auch Sie bestimmt in kürzester Zeit Ihre Traumwohnung finden - sei es im idyllischen Grünen oder in der lebhaften Stadt!Hier gehts zum Direktdownload!
** LINK **
American Adventure: Fahrbare Untersätze auf New Yorks Strassen
** LINK **
Fujifilm Postershop XXL "Painted Picture" - Digitalfotos aus Künstlerhand gezeichnet
[Trigami-Review]Beachtenswert ist, was digitale Kameras zu heutigen Tagen bereits leisten und in welch brillanter Qualität sie Motive schlussendlich abbilden. Während so fast jeder Gigabytes an Fotos auf der Festplatte hütet, drängt sich die Frage auf: Wie mache ich etwas ganz Besonderes aus meinen Fotos?Die Antwort darauf hat Fujifilm: Mit „Painted Picture“ im Fujifilm Postershop XXL hat man die Möglichkeit, sein eigenes Lieblingsbild in ein völlig anderes Licht zu rücken und es einen ganz persönlichen Touch zu verleihen: Handgezeichnet mit Bleistift und Kohle wird das im Postershop hochgeladene Digitalfoto von einer Künstlerin auf Papier umgesetzt und sinngemäss von einer Computerdatei in ein künstlerisches Unikat verwandelt.Der Bestellablauf ist dabei denkbar einfach und besteht im Wesentlichen aus drei einfachen Schritten. So muss man lediglich das Produkt „Painted Picture“ im Fujifilm Postershop XXL auswählen, folgend sein Foto hochladen und schliesslich noch das gewünschte Grössenformat auswählen. Im Hintergrund wird das Foto dann von Fujifilm elektronisch aufgearbeitet, woraufhin es von einer Künstlerin zu Papier gebracht wird. Schon wenige Tage später wird es dann verschickt und liegt bald darauf sicher verpackt im Postkasten.Das Resultat - und darauf kommt es ja letztlich immer besonders an - ist schlichtweg beeindruckend, die Liebe zum Detail ist auf den ersten Blick sichtbar. Gerade Portraitaufnahmen eigenen sich hervorragend für ein „Painted Picture“, beispielsweise auch als Geschenk oder zum Aufhängen an einem besonderen Platz im eigenen Heim. Aufgepasst! Wer nun Interesse daran hat, sein eigenes „Painted Picture“ zu bestellen, sollte sich beeilen - denn noch bis zum 31. Januar 2011 kann man dabei ordentlich sparen! Mit der Eingabe des unten stehenden Gutscheincodes während des Bestellprozesses gewährt der Fujifilm Postershop XXL ganze 15% Rabatt auf ein „Painted Picture“ im Format 60x40cm.So schaut das dann aus:Gutscheincode: 1234IUPSEWeitere Informationen zum Produkt
** LINK **
15 Gadget Blogs und Websites
Hier eine Liste mit den 15 namhaften Gadget Blogs - damit habt ihr immer die neusten und coolsten Geschenkideen im Kopf:Golem.de Gadgets Blog (Lycos) neuerdings.com Macadelic Ausgefallene Gadgets & Geschenkideen electrobeans GADMAG.de GadgetMania Technoskop.de GadGetGuide ThinkGeek.com USBGEEK.COMUSB Gadgets - hightechtoys.chGizmodo.comEngadget.com  Mehr Gadget Blogs in der internationalen Top 100 Liste.
** LINK **
Gratis-Inserate bei Tutti.ch, dem größten Schweizer Kleinanzeigenportal
[Trigami-Review]Tutti.ch ist bei ständig über 100.000 Inseraten, einer Million aktiver Schweizer Nutzern und täglich 50.000 aktiven Nutzern das größte kostenlose Online-Kleinanzeigenportal der Schweiz. Das Warensortiment, welches die Inserate umfassen, reicht von Wohnungen, Autos, Sportartikeln, gar Haustieren, Möbeln, Jobs und viel mehr. Der Clou: Die komplette Plattform ist kostenlos, sogar Inserate können gratis aufgegeben werden. Die Homepage von tutti.ch präsentiert sich aufgeräumt und sinnvoll aufgeteilt. Zunächst wählt man so seinen Kanton aus, damit nur Inserate in der Umgebung angezeigt werden. Folgend kann man die freie Textsuche und die Auswahl zwischen allen Kategorien nutzen sowie zwischen den Inserat-Typen „Angebote“, „Gesuche“, „Mietangebote“ und „Mietgesuche“ wählen - egal also, ob man nur etwas stöbern möchte oder nach einem bestimmten Artikel sucht, man wird fündig.Ebenfalls sinnvoll wurde die Anzeige-Seite der Inserate gestaltet: Neben der Artikelbeschreibung und etwaigen Bildern findet man dort direkt ein Kontaktformular, um mit dem Anbieter in Email Kontakt zu treten oder eine Telefonnummer die selbige Kontaktaufnahme erlaubt. Weitere Informationen zum Produkt
** LINK **
Die Simpsons aus Lego UND mit einem kecken Spruch auf der Lippe
Legos haben mich als kleiner Knirps begleitet. Und nicht nur das, viele kreative Ergüsse haben sich damit ergeben. Heute ist auch im Bereich Lego nichts mehr wie damals.Doch was sich der Designer Jin Woo Han ausgedacht hat, ist Kult pur - interaktive LEGOS! Meine Simpsons Freunde stehen gerne Model, um das Prinzip zu erklären. Der Blog "ausgefallene Geschenkideen" schreibt: "Man stelle sich vor, dass man eine normale LEGO-Steckplatte auf dem Tisch liegen hat. Jetzt steckt man die Möbel auf, die durch das Aufstecken mit Energie versorgt und zum Leben erweckt werden. Der Fernseher zeigt das TV-Programm, die Lampe leuchtet und das Radio spielt Musik.Steckt man jetzt Marge und Homer auf die Platte, beginnen sich die Beiden zu unterhalten, zum Beispiel über das TV. Steckt man dann auch noch Bart dazu, entwickelt sich die Unterhaltung in eine ganz andere Richtung. So kann man das Prinzip der autonomen Interaktivität weiterspinnen."Meine Helden als Lego machen auf jeden Fall auch ohne audiovisuelle Unterhaltung schon mal eine gute Figur!
** LINK **
Neue Branchenbuch AG in Russisch
[Trigami-Anzeige]Ein vollkommen neuartiges Online-Branchenbuch bietet nun die Neue Branchenbuch AG auf www.branchenbuch.ag. Anders als die am Markt etablierten Services wie GelbeSeiten, GoYellow, Yellowmap, Klicktel oder 11880.com, bietet das Neue Branchenbuch AG neben Deutsch eine Übersetzung der Ortsnamen und Branchenbegriffe in die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch, Griechisch und Italienisch.Die durchgängige und gut verständliche Übersetzung der Ortsnamen und Branchenbegriffe ermöglicht so auch etwa ausländischen Mitbürgern die einfache Benutzung des Online-Branchenbuchs: Wer so beispielsweise im Neue Branchenbuches AG in Russisch nach einem ???? in ??????? sucht, findet einen Arzt in Hamburg!
** LINK **
Taxifahrerin in New York - ein offenes Interview mit Laurie
Wie die meisten Leser wissen habe ich den Hauptteil meiner Amerika Berichterstattung auf www.american-adventure.de verlagert. Dort werden die nächsten Wochen aufschlussreiche Berichte von ausgewanderten Deutschen zu finden sein, die hier in Amerika ihren American Dream leben, oder alles geben um diesen wahr zu machen. Den Auftakt zur Interviewserie macht aber eine echte Amerikanerin, die New Yorker Taxifahrerin Laurie.Eigentlich ist Laurie ja Marketing Expertin, musste sich aber in der Rezession neu orientieren und hat sich entschieden, eine Weile Taxi zu fahren - die Rechnungen Ende Monat bezahlen sich ja nicht von selbst. Das Interview gibt einen sehr guten Einblick in ihr Leben, die Beweggründe und Motivation dahinter - und natürlich in den Alltag eines "Cabbie".Also, rüberklicken und einen Kommentar hinterlassen was ihr davon haltet.
** LINK **
Swisscom Labs: Beta Apps und Innovationen immer up to date aus erster Hand
[Trigami-Review]Bevor ich 2009 die Schweiz verließ und in die USA auswanderte, war ich zehn Jahre lang beim Telekommunikationsunternehmen Swisscom tätig gewesen. Natürlich verfolge ich nach wie vor mit Interesse die Aktivitäten meiner ehemaligen Kollegen. Schon seit längerem präsentieren diese nämlich neue Innovationen aus dem eigenen Haus auf dem Swisscom Labs Portal. Dieses ist erreichbar unter http://labs.swisscom.ch. Anders als man vielleicht vermutet finden sich dort nicht etwa nur technische News, Produkttests und Beta Versionen kommender Applikationen.Vielmehr definiert sich Swisscom Labs als eine Community für Technikaffine. Angemeldete Nutzer des Portals haben die Möglichkeit, selbst Apps auf der Plattform vorzustellen und sich einzubringen.Während Technikbegeisterte durch Swisscom Labs also stets „up to date“ bleiben, aktuelle Trends erfahren und neueste Innovationen als erste erfahren, profitieren auch Entwickler von der Plattform. Diese haben nämlich die Möglichkeit, Swisscom Labs als Marketingplattform für eigene Apps zu benutzen, sich mit anderen Entwicklern auszutauschen und Feedback von relevanten Zielgruppen einzuholen.Eine Besonderheit am Swisscom Labs Community-Portal: Alle Aktivitäten der User werden im so genannten Communitree visualisiert. Dabei werden User in verschiedener Größe dargestellt, abhängig vom eigenen Punktestand, dargestellt. Dieser Punktestand ergibt sich aus dem Aktivitätslevel der jeweiligen Benutzers in den Labs. Darum herum befinden sich in ähnlicher Darstellung Apps und News, die von Usern eingestellt oder kommentiert wurden. Der Communitree läuft stets im Hintergrund der Seite und wird einfach per Klick auf den Bereich außerhalb des Inhalts geöffnet.Für den eifrigen Leser machen vor allem zwei Sektionen die Swisscom Labs aus: Zum einen werden unter dem Punkt „News“ regelmäßig Artikel über Techniktrends und Betas veröffentlicht, in denen es Einblicke hinter die Kulissen der Swisscom gibt. Zum anderen bietet die Sektion „Apps“ interessante Neuheiten aus der Welt der Smartphones, mit einem Schwerpunkt auf iPhone, Android und Co. Meine Empfehlung: Reinschauen! Swisscom Labs ist auch auf Facebook (facebook.com/swisscomlabs) und auf Twitter (twitter.com/swisscomlabs) zu finden. Weitere Informationen zum Produkt
** LINK **
American Adventure: 4 random shots
** LINK **
Murmeli - Das unersättliche 3D Tier für die Hosentasche.
[Trigami-Anzeige]Schenke Murmeli ein schönes Zuhause für die kalte Jahreszeit und halte es mit Füttern, Streicheln und viel Bewegung bei Laune. Gelingt es dir bis zum 31.01.2011 500 Punkte zu sammeln, winken dir viele tolle Preise. Schaffst du es, dein Murmeli rundum glücklich zu machen, oder zieht es schon bald wieder bei dir aus?Grossartige 3D-Grafik trifft auf langen Spielspass: Unglaublich fotorealistische 3D-GrafikMurmeli reagiert auf Berührungen und liebt StreicheleinheitenRufe seinen Namen und es wacht aufFüttere Murmeli mit Beeren, Nüssen, köstlichen Jogurts, Milch oder KäseMurmeli schlägt auf Kommando Saltos und hat eine Vorliebe für ausgefallene Tänze. Aber Vorsicht! Der kleine Nager kann verdammt zornig werden. Emmi Murmeli App kostenlos downloaden -http://itunes.apple.com/ch/app/id406490144?mt=8&uo=4Hier der Link als QR-Code: Facebook Emmi Murmeli - http://www.facebook.com/Emmi.MurmeliEmmi AG Support - http://www.emmi.ch/murmeli
** LINK **
Social Media für Selbständige - die wichtigsten Tipps für den Start
Nun habe ich doch meinem Kollegen versprochen, ihm diese Woche ein paar Starthilfe Tipps zum Thema "Social Media" zu geben. Um genau zu sein:Tipps, wie er sich als Experte für sein Fachgebiet positionieren kann,wie er sich in die Community einbringt,sein Netzwerk ausbauen kann undauch neue Aufträge darüber reinholt.Kunden mittels Social Media gewinnen? Ja, aber...Social Media Kanäle wie XING, LinkedIn, Facebook und Twitter zur Kundenakquise nutzen? Die Fronten sind verhärtet. Die einen finden, das gehe gar nicht - während die anderen darauf schwören. Ich bin der Meinung, dass eine Präsenz in diesen Kanälen Pflicht ist -wenn die Akquise nicht darüber erfolgt, so ist es zumindest eine gute Informationsquelle für die potentiellen Kunden.Eines ist sicher: wer online an Diskussionen teilnimmt, der ist mittendrin statt nur dabei. Will heissen was einmal in den Raum Internet gestellt wurde, das bleibt in der Regel auch da. Damit kann man sich eine tolle Reputation aufbauen oder auch seinen guten Ruf verlieren.Finden Sie Ihre Nische und bauen Sie sich ihre Präsenz darin aufEs ist offensichtlich, dass das Internet zentraler Bestandteil bei vielen Entscheidprozessen ist. So wird das auch für meinen Kollegen sein, er muss sich gegen eine Vielzahl Menschen mit den gleichen Qualitäten behaupten. Deshalb bitte nicht Feld-Wald-und-Wiesen Angebote machen, sondern sich auf ein paar Kernkompetenzen fokussieren und diese in den Raum stellen. Ich selbst habe mich als "USA Korrespondent" positioniert, obwohl ich natürlich viel mehr in meinem Rucksack mit trage. Wichtig ist es in erster Linie, eine Nische zu besetzen und sich darin zu behaupten.Quick Tipps für den StartSomit würde ich für den Aufbau der Social Media Präsenz als Selbständiger folgendes raten:An relevanten Diskussionen teilnehmen und durch Fachwissen auftrumpfen, neue Bekanntschaften bewusst in das eigene Netzwerk aufnehmen und pflegen (...und das bitte mit aufrichtigem Interesse, "Kontaktsammler" sind verpönt).Das elektronische Kontaktnetzwerk mit Leute erweitern, die das Suchen, was man selbst im Angebot hat.NICHT die eigenen Dienste von Beginn weg in den Vordergrund stellen, sondern über das berichten was andere gut machen und man selbst inspirierend findet. Auf jede "Eigenwerbung" sollten mindestens 10 andere Empfehlungen oder Informationen kommen.Inhalte möglichst einmal erstellen und in den verschiedenen Netzwerken verlinken oder wieder verwerten. Regelmässige Beiträge sind dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor.Für die eigene Branche das passende Netzwerk oder Portal finden. Ich akquiriere zum Beispiel auf bloggerjobs.de, andere sind in XING.com oder LinkedIn.com Foren aktiv.Zu guter Letzt: Es gibt keine Alternative zur elektronischen Präsenz, diese ist Pflicht. Also starten Sie lieber heute, denn morgen ist heute schon gestern.P.S.: Ich werde anfangs Februar ein Online Seminar an einem Hamburger Studiengang zu diesem Thema halten. Wer sich einwählen will, der sende mir eine kurze Notiz an seminare at retostuber.com.
** LINK **
WAR2 Glory: Erfrischend anderes Echtzeit-Strategiespiel kostenlos im Browser
[Trigami-Review]Browsergames, also solche, die komplett im Internetbrowser laufen und keine extra Softwareinstallation oder einen Download benötigen, gibt es wahrlich wie Sand am Meer. Aber die wenigsten davon haben es wirklich in sich, oft scheitert es an der grafischen Umsetzung oder der oft nicht vorhandenen Spielvielfalt - zu linear sind die meisten Browsergames in ihrer Spielerfahrung. Das Echtzeit-Strategiespiel WAR2 Glory hat nun den Anspruch, die Dinge besser zu machen, woran die anderen Spiele patzen. Ganz klassisch schlüpft der Spieler auch in WAR2 Glory in die Rolle eines Kommandanten, der Stadt, Wirtschaft und Militär kontrolliert. In einer von Krieg beherrschten Welt ist es so seine Aufgabe, seine eigene Infrastruktur auszubauen, mächtige Truppen aufzustellen und sich auf dem riesigen Schlachtfeld von tausenden Spielern zu behaupten - schlussendlich, um wertvolle Plätze auf der Rangliste aufzusteigen.Der Detailreichtum von WAR2 Glory ist nicht vergleichbar mit anderen Browsergames: Über 40 verschiedene, originalgetreue Fahrzeuge und Kriegsmittel aus dem 2. Weltkrieg wurden in das Spiel implementiert und werden dem Spieler in anschaulicher 3D-Grafik präsentiert. Das hört sich rein von den Daten auf dem Blatt ja schon ganz gut an, aber kann WAR2 Glory das, was es verspricht, auch wirklich halten? Ja - definitiv! Zwar kommt einem die Steuerung des Spiels im Vergleich zu anderen Browsergames dieses Genres zunächst etwas ungewohnt vor, nach einigen Spielstunden hat man sich aber eingefunden und merkt: Da hat sich wer Gedanken gemacht!Denn WAR2 Glory kommt lange nicht so fad wie andere Vertreter der Browsergame-Riege daher, sondern wartet mit frischen Grafiken und einem pfiffigen Konzept auf. So macht das Spielen nach den ersten paar Stunden und dem ersten Ausbau der eigenen Infrastruktur richtig Spaß, denn die Vielfalt ist wahrlich enorm: Schlachten zu Land, Luft und See verpackt in einem innovativen Kampfsystem, die Möglichkeit der Allianzgründung, Handelssysteme, Bündnisse, viele verschiedene Missionen und schließlich Elite-Aufträge lassen das Spiel auch über einen längeren Zeitraum hinweg nicht langweilig werden. Auch wenn Kriegsspiele nicht jedermanns Sache sind, der Spieler wird hier auf jeden Fall im strategischen Denken gefordert und gefördert.Und, besonders für Anfänger relevant: Der so genannte Rekrutenschutz, der bei allen Neueinsteigern im Spiel einsetzt, bewirkt, dass man sich erst einmal in Ruhe mit dem Spiel vertraut machen und Infrastruktur sowie Truppen ausbauen kann, ehe die alten Hasen über einen herfallen - clever und vor allem anfängerfreundlich gelöst! Weitere Informationen zum Browsergame hier.Hier registrieren!
** LINK **
TUDOR Uhren - dynamisch, jung und in stilvoller Eleganz
Uhren haben ihre ganz eigene Faszination und sind viel mehr als nur ein Zeitanzeiger für so manche Menschen. Dabei verbinden sie feinste Mechanik im Inneren mit einem zeitlosen Design im Äußeren, welches bei besonderen Exemplaren auch fraglos das Lebensgefühl und gar Charaktereigenschaften des Trägers mitzuteilen vermag.Share hosted by WikioUhren aus dem Hause TUDOR sind seit je bekannt für ihr stilvolles, sportliches Design. Elegant kommen die Uhren der Zweitmarke der Genfer Uhrenmanufaktur Rolex daher und bestechen maßgeblich durch Dauerhaftigkeit und Präzision in der Fertigung, hoher technischer Leistung, sowie einem atemberaubenden Design.So wundert es nicht, dass TUDOR seit dem Jahre 2009 Timing Partner von Porsche Motorsport ist und diese Verbindung zum Rennsport auch nicht verstecken mag: Die TUDOR Heritage Chrono wurde nicht nur in ihrem Erscheinungsbild sondern auch in ihrer Technik ganz im Zeichen des Motorsports gefertigt.Klare Linien, motorsportliche runde Formen und letzten Endes auch der farblich orangene Spritzer definieren die Heritage Chrono und stellen gleich klar, „wessen“ Uhr sie ist. Das Video unter http://www.tudorwatch.com/de/heritage/ gibt tolle Eindrücke zu dieser Uhr preis.Es sind nicht nur Motorsportbegeisterte und Uhrensammler - der Abnehmerkreis der beachtenswerten TUDOR Heritage Chrono besteht aus dynamischen, jungen Menschen mit Selbstvertrauen und solchen, die technisch Vollkommenes in einem elegant sportlichen Design präferieren und zudem eine Sympathie für Gebrauchsgegenstände haben, die es täglich erneut schaffen, einen in ihren Bann ziehen.Die Heritage Chrono weiß so vermutlich zu jedem Anlass zu begeistern, vermittelt sie doch das exakte, dynamisch junge Lebensgefühl des Trägers und wirkt keineswegs großspurig - es ist die bravouröse Haptik, die hier mitspielt und den Feinsinn und vielleicht gar die Passion des Trägers symbolisiert.
** LINK **
Originelle Geschenkidee: ExtraFilm Fotokalender - online gestalten und bestellen
[Trigami-Review]Keine vier Wochen mehr, dann steht die Adventszeit wieder vor der Tür. Ein Grund seinen Liebsten mal wieder eine Freude zu machen? Definitiv! Doch soll es nichts abgedroschenes, keine Schoko-Weihnachtsmann oder ein Kaufhaus-Adventskalender sein, nein, das Geschenk soll persönlich sein, von Herzen kommen und die schönen Erlebnisse des nun fast vergangenen Jahres noch einmal in Erinnerung rufen. Was eignet sich da schon besser, als ein selbstgestalteter Kalender mit den eigens geschossenen Erinnerungsfotos des Jahres?Eine ganz besondere Lösung bietet hier das Unternehmen ExtraFilm an: Ein einfacher Bestellvorgang, exzellente Qualität und faire Preise - so lautet das Rezept zu den ExtraFilm Fotokalendern. Die individuell gestaltbaren Fotokalender lassen sich ohne Software-Download einfach über die Webseite extrafilm.ch erstellen. Trotz der Einfachheit lässt ExtraFilm seinen Kunden viele Möglichkeiten zur eigenen Gestaltung, was schon bei der Auswahl des Kalenderformats anfängt.Zwischen einem Standard- A4, einem A3-Klapp- und einem A3-Großformatkalender hat man hier die Wahl. Hat man sich für ein Format entschieden, so kann man folgend zwischen zig Designvorlagen - welche zumeist auch noch in über 10 verschiedenen Farbvariationen vorliegen - wählen: Vom schlichten Schwarz/Weiß-Kalender bis hin zum peppigen Designkalender mit knackigen Farben ist alles dabei! Ist dann erst einmal die passende Designvorlage gefunden, geht es an‘s Gestalterische. So kann man, nachdem man die gewünschten Fotos hochgeladen hat, direkt mit dem Platzieren der Bilder und Einfügen der Texte durchstarten und sich den selbstgestalteten Fotokalender im Anschluss direkt über die Webseite nach Hause bestellen. Ein weiteres, cleveres Feature des ExtraFilm Fotokalenderdesigners: Der Startmonat des Kalenders kann frei gewählt werden und kann so beispielsweise auch innerhalb des Jahres getrost verschenkt werden.Hier ein Screenshot meiner Bestellung und ein Video, das aufzeigt wie man sich einen solchen Kalender in wenigen Minuten zusammen stellt.Übrigens: Innerhalb der Weihnachtsaktion bis Ende Januar gewährt ExtraFilm satte 25% Rabatt auf alle Fotokalender, Fotobücher, Fotogeschenke, Fotoleinwände und Fotogrusskarten in ihrem Sortiment, sofern man davon 2 oder mehr bestellt. Und wer auf Facebook ein Fan von ExtraFilm wird, der bleibt immer auf dem Laufenden.Jetzt zum Angebot
** LINK **
Das GAMS Genießer- und Kuschelhotel im Bregenzerwald
[Trigami-Anzeige]Ein ganz besonderes Hotel ist das GAMS, Genießer- und Kuschel- hotel im Bregenzerwald. Gelegen in den wunderschönen Alpen, wurde das 4-Sterne-Hotel nach zwei aufwendigen Umbauphasen in den Jahren 2005 und 2009 mit dem 4-Sterne-Superior ausgezeichnet und gehört damit nun zweifelsohne zu den Top-Hotels Österreichs. Die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes und das extravagante Design jedes einzelnen Quadratmeters im Innern des GAMS Hotels machen es zu DEM Hotel für Liebespaare und Romantiker. 24 Kuschelsuiten, 30 Kuschelsuiten im Blütenkokon und vier exklusive „Top-of-Suiten“ bereiten den Gästen unvergessliche Stunden. Denn jede Suite für sich ist mit Himmelbett, einem offenen Kamin, Whirlpool - ja sogar freiem Blick auf den Sternenhimmel ausgestattet.Eine Spezialität des Hauses ist die Aktion „Zeit zu Zweit“, die Liebespaaren und Romantikern drei Übernachtungen mit traumhaftem Frühstück verspricht. Dazu gibt es an allen drei Abenden ein romantisches Menü im Rahmen der Halbpension. Ebenso steht die Nutzung der Wellness-Traumwelt „Da Vinci Spa“ frei. Natürlich inklusive: Champagner und hausgemachtes Chocolat d‘ Amour. Standardmäßig findet die Anreise bei diesem Arrangement am Donnerstag statt, sodass man dort bis Sonntag verweilt. Wer jedoch den sogenannten Kuschelbonus wahrnimmt und am Sonntag anreist, erhält eine zusätzliche Übernachtung mit Frühstück und dem romantischen Geniessermenü am Abend gratis dazu und kann so bis Donnerstag bleiben - frei nach dem Motto „4 geniessen nur 3 bezahlen!“. Für die „Zeit zu Zweit“ nimmt das GAMS-Hotel 492,- Euro pro Person, wenn man sich bis zum 22.12.2010 für die Kuschelsuite entscheidet. Für die Top Of Suite muss man bis zum 22.12.2010 dagegen mit 798,- Euro pro Person rechnen.Weiter im Angebot hat das GAMS, Genießer- und Kuschel- hotel die „Traumtage Quicky“: Zwei Übernachtungen in der Kuschel- oder Top Of Suite - inklusive Champagner und hausgemachtem Chocolat d‘ Amour. Aber natürlich darf auch hier Wellness in der Traumwelt „Da Vinci Spa“ und das romantische Geniessermenü an beiden Abenden nicht fehlen. Die „Traumtage Quicky“ sind bis zum 22.12.2010 für 377,- Euro pro Person in der Kuschelsuite zu haben, in der Top Of Suite kostet das Ganze 577,- Euro.Eine spezielle Wohlfühlnacht bietet das GAMS-Hotel mit dem Angebot „1001 Nacht“ an. Von Donnerstag auf Freitag erhält der Gast ein romantisches Genießermenü zu Abend, eine kuschelige Übernachtung und am Morgen ein traumhaftes Frühstück - und, getreu dem Namen, Wellness in der Traumwelt „Da Vinci Spa“ bis Mitternacht. „1001 Nacht“ kostet bis zum 22.12.2010 178,- Euro pro Person in der Kuschelsuite, in der Top Of Suite 278 Euro pro Person.Zum Kuschelhotel
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.