Ukraine-Nachrichten
Die Ukraine im Spiegel ihrer Presse
http://https://ukraine-nachrichten.de/
„Made in Ukraine“ – Der wahre Preis für europäische Markenkleidung
Seit den 1990er Jahren wird in der Ukraine für westliche Firmen genäht. Öffentliche Informationen wie etwa die Lieferantenlisten, Webseiten oder Interviews mit Fabriksdirektoren zeigen, dass die Ukraine C&A, Adidas, Asos, Hugo Boss, Mark&Spencer, New Balance, PVH, Triumph, Saint James und viele andere Firmen beliefert. Die Tätigkeit der ukrainischen Nähfabriken steht manchmal im Rampenlicht der Presse, gewöhnlich aber eher positiv. Nur selten werden die niedrigen Löhne erwähnt, und wenn, dann als Standortvorteil der Ukraine für westliche Firmen. Die Arbeitsbedingungen und die Folgen der niedrigen Löhne für die Arbeiter und Arbeiterinnen geraten selten in den Fokus. tags: adidas, armut, asos, billiglöhne, c&a, hugo boss, jaremtsche, kleidung, mark&spencer, markenkleidung, mindestlohn, new balance, pvh, saint james, subventionen, textilindustrie, triumph
** LINK **
Maja, ihre Mütter und der Wettbewerb der Ideen
Für die „Konservativen“ ist bereits der Gedanke an die Existenz einer Alternative unerträglich – Vom Skandal um das Buch von Laryssa Denysenko haben wohl schon alle gehört. Und alle, die das wollten, haben ihre Wut über das Geschrei von „Obskurantismus“ oder „Tolerastentum“ ausgesprochen. Hinter den Kulissen dieses Konflikts lassen sich aber tiefe Probleme und feine Nuancen erkennen. tags: buchforum lwiw, kirche, lgbt, literatur, lwiw, schwule und lesben, sowjetunion, ukrainische rechte
** LINK **
Die Polen gehen nach Deutschland – die Ukrainer nach Polen
Heute fahren die Polen wegen der besseren Bezahlung nach Deutschland, die Ukrainer dagegen nach Polen. Wer aber in die Ukraine kommen wird, ist bislang nicht klar. Diese Lücke wird irgendwann von irgendjemandem geschlossen werden. Das ist ein grundlegendes Problem, das in jedem Fall aktuell werden wird, wenn sich die Ukraine anfängt zu entwickeln. tags: arbeitserlaubnis, arbeitsgesetzbuch, arbeitsmigranten, arbeitsvisum, expats, immigration, polen
** LINK **
Kollision mit der Realität
Für den zeitweiligen psychologischen Komfort muss mit aufgeschobenen Kopfschmerzen bezahlt werden. Und, um so eifriger wir unsere innere Welt vom Unbequemen und Missliebigen säubern, um so schmerzhafter wird die unvermeidliche Kollision mit der Realität. tags: facebook, internetzensur, krieg, leonid breschnew, pjotr poroschenko, russland, wladimir putin, zensur
** LINK **
Fünf Jahre und 10 Milliarden: Wie „Boryspil“ in Zukunft aussehen wird
Der Passagierverkehr am Flughafen Boryspil nimmt zu, und dies zwingt sein Management, sich um den Ausbau der Infrastruktur zu kümmern. Die Ekonomitschna Prawda präsentiert sieben Objekte, auf die sich das Boryspil-Team in den nächsten fünf Jahren konzentrieren will. tags: borispol, flughäfen, flugverbindungen, flugverkehr, igor kolomojskij, kiew, ryanair, ukraine international airlines
** LINK **
Analyse der aktuellen Situation der Nationalmannschaft in der WM-Quali
Der ukrainische Fußball steckt in einer Krise. Schon vor den politischen Unruhen im Land hatte sich unter den Clubs der ersten ukrainischen Liga ein Graben aufgetan. Auf der einen Seite diejenigen Clubs, die von reichen Oligarchen gekauft wurden und auf der anderen die Clubs, hinter denen kein reicher Geldgeber steht. Während die Clubs mit gutem finanziellem Hintergrund regelmäßig um die Meisterschaft kämpfen, kämpfen die anderen ums nackte Überleben. tags: donbass, fußball, island, krieg, kroatien, oligarchen, russland, slowenien, türkei
** LINK **
Wohin der Glaube verschwindet: Wie man im wichtigsten Dorf der Altgläubigen in der Ukraine lebt
Im Gebiet Tschernowzy an der Grenze zu Rumänien steht das Dorf Belaja Kriniza, vor langer Zeit weltbekannt als das „Mekka“ der Altgläubigen. Am Beginn des 20. Jahrhunderts wurden hier einzigartige Architekturdenmäler gebaut, Kirchen, Kathedralen, Klöster. In das Dorf kamen Altgläubige aus einer Vielzahl von Ländern. 1945 wurde das Gebiet Teil der Sowjetunion. Die Bolschewiken zerstörten die religiösen Bauwerke und die Menschen begannen aus dem Dorf zu fliehen. 70 Jahre später, schon in der unabhängigen Ukraine, hat sich die Situation nicht sonderlich geändert. Der Ort, der ein weiteres touristisches Ziel der Westukraine hätte werden können, ist heute fast menschenleer. tags: altgläubige, antiterroroperation, belaja kriniza, bukowina, donbass, geschichte, kirche, lipowaner, mukatschewo, peter i, religion, rumänien, sowjetunion, tschernowzy
** LINK **
Der Glaube an das Leben und die Geschichtsschreibung: Die dritten „Jüdischen Tage im Rathaus“
„Ach, das ist es nicht wert!“ oder „Darüber ist schon mehr als genug gesagt!“ – Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, mich noch einmal davon zu überzeugen, wie manche Leute ein besseres Maß und bekanntermaßen bessere Maßstäbe ihr eigen nennen. Es war ein privates Gespräch, aber diese Stimme „nicht zu vernehmen“ wäre ein Zeichen der Unfähigkeit das Vorhandene anzuerkennen. Vor allem der Gedanke der „Entbehrlichkeit“ ist ursächlich für ein links liegen lassen eines der Höhepunkte des Sommers in der Ukraine – „die Jüdischen Tage im Rathaus“. Seit dem Jahr 2015 sind sie bereits die dritten. Innerhalb von drei Wochen fanden im Restaurant „Rathaus / Ratuscha“ sieben unentgeltliche Veranstaltungen statt für all diejenigen, die einmal offen kennenlernen wollen, was zeitgenössische Wissenschaftler in den USA, in Israel, Polen, Russland und der Ukraine untersuchen. tags: anton tschechow, geschichte, holocaust, juden, judentum, lwiw, menschenrechte, shoa
** LINK **
BANKSY, BOURGEOISIE, BARRIKADEN: Ein Lehrstück zu Beginn der politischen Saison in der Ukraine
Im Zentrum von Kyjiw ist es vorgestern zu einer Protestaktion gekommen, bei der ein kleiner Trupp von Mitgliedern verschiedener nationalistischer Organisationen (darunter des Nationalen Korpus, Sitsch, des Rechten Sektors sowie von Nowyj Wohon) ein Geschäft für Luxusmöbel von außen demolierte, besprühte, und eine kleine Reifenbarrikade vor dem Eingang in Brand setzte. Auslöser war die am Vortag bekannt gewordene Entfernung des „Ikonen der Revolution“ betitelten Graffito-Triptychons (siehe Bild) von der Fassade ebenjenes Geschäftes. tags: euromaidan, jurij luzenko, kiew, revolution der würde, sergej leschtschenko, tituschki, ukrainische rechte
** LINK **
Warum die Reformen unter Poroschenko stocken
Der ukrainische Präsident bleibt dem Oligarchensystem, aus dem er stammt, verhaftet und ist offenbar eigenständig nicht in der Lage, alte klientelistische Praktiken aufzugeben. tags: dmitrij firtasch, donbass, donezkbecken, euromaidan, jaroslaw grizak, oligarchen, pjotr poroschenko, reformen, rinat achmetow, roshen, sergej leschtschenko, wahlrecht, wiktor janukowitsch, witalij klitschko
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.