Kabelconnect
Das Blog rund um Kabel-TV, Kabel-Receiver und Kabel-Internet
http://www.kabelconnect.de
Blu-ray-Features jetzt bei Selected Video von Kabel Deutschland
Unveröffentlichte Szenen, Interviews und weiteres Bonusmaterial, wie man es von den kleinen glitzernden Scheiben kennt, gibt es ab sofort auch bei dem bekannten Video-on-Demand-Service von Kabel Deutschland. Aktuell stellt das Vodafone Unternehmen umfangreiches Bonusmaterial zu 96 Hours – Taken 3 sowie im Juni zu John Wick und Der kleine Drache Kokosnuss zur Verfügung. Die Extras kommen im Paket mit dem gebuchten Film und können bequem per Knopfdruck abgerufen werden. Für Filmliebhaber auch interessant: Schon mehr als die Hälfte der Filme kann auch im Originalton abgerufen werden.
** LINK **
Schnelles Internet für Velten und Marwitz
Etwa 4.500 Haushalte in Velten und Marwitz können sich ab Ende Juli über superschnelle Internetverbindungen, IP-Telefonie und digitalen TV-Empfang mit mehr als 40 HD- und 70 digitalen Free-TV-Sendern freuen. Die Erneuerung des Stadtnetzes und der Aufbau einer neuen Glasfaserzuführung mit Anschluss an die Hochleistungs-Kopfstelle in Berlin stehen in den nächsten Wochen auf dem Plan. Rund 1,4 Millionen Euro gibt Tele Columbus für die Modernisierung des Kabelnetzes in den beiden Ortschaften aus und schafft damit die Voraussetzung für Internet­verbindungen mit aktuell bis zu 150 Megabit pro Sekunde über den Kabelanschluss. Durch den Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0 sind damit technisch sogar Geschwindigkeiten bis zu 400 Mbit/s möglich – entsprechend buchbare Pakete wird es aber wohl erst in den kommenden Jahren geben. Aufgrund der aktuellen Baumaßnahmen kann es vereinzelt zu kurzfristigen Beeinträchtigungen beim Kabelempfang kommen. Stefan Beberweil, zuständig für Produkte, Marketing und Vertrieb bei der Tele Columbus Gruppe bittet dafür schon heute um Verständnis und erklärt: „Unsere wohnungswirtschaftlichen Partner, ihre Mieter und zahlreiche Eigentümer von Einfamilienhäusern in Velten werden ab Ende Juli von einem der modernsten Multimedianetze in Europa profitieren“.
** LINK **
Tele Columbus: Noch bis zum 22.03.2015 fast 50 Euro sparen
Noch bis zum 22. März wird das Bestellen auf der Webseite von Tele Columbus mit einem Online-Vorteil von fast 50 Euro belohnt. Bei der Online-Bestellung einer Internet-Flatrate, eines Kombipaketes oder eines TV-Produktes entfallen nicht nur die Einrichtungskosten von 39,90 €, sondern auch die Versandkosten für das Kabelmodem von 9,90 €. Außerdem gibt es nach wie vor zu allen 3er-Kombis wahlweise ein kostenloses Blaupunkt-Tablet Polaris QC im Wert von 199 € (UVP Hersteller) oder einen Preisvorteil im ersten Jahr. DSL-Wechslern, die noch mindestens 3 Monate an ihren alten Anbieter gebunden sind, macht eine Gutschrift bei den 2er-Kombis für Internet und Telefon von bis zu 6 Monatsgebühren die Entscheidung einfacher.
** LINK **
Mit Kabel Deutschland zu den MTV Europe Music Awards 2012
Rock- und Popfans können mit Kabel Deutschland live dabei sein, wenn Stars der internationalen Musikwelt am 11. November 2012 aufeinander treffen. Vom 01. bis zum 20. Oktober 2012 verlost der Kabelanbieter 5 mal 2 Tickets für die heißbegehrte Show der MTV EMAs 2012 in Frankfurt am Main. Die „Europe Music Awards“ des Pay-TV-Musiksenders MTV sind eine der wichtigsten Preisverleihungen für moderne Musikkünstler der ganzen Welt. Jeder, der bis zum 20.10. die Teilnahmekarten in einem der 120 Shops oder der 74 Partnershops von Kabel Deutschland ausfüllt, hat damit die Chance auf Karten für die Show inklusive Anreise und Unterkunft in Frankfurt am Main. Die jährlich stattfindende Show wechselt jedes Mal den Veranstaltungsort und damit auch den Moderator für diesen Abend. Im letzten Jahr hatte Selena Gomez die Ehre, aus Belfast in Nord-Irland einige heiße Acts anzumoderieren – in diesem Jahr wird das Topmodel Heidi Klum einen Abend lang Stars aus aller Welt auf der MTV-Bühne in ihrem Heimatland begrüßen. Neben den internationalen Kategorien wie z.B. „Bester Newcomer“ oder „Bester Live Act“ gibt es wie jedes Jahr auch die regionalen Awards. In Deutschland sind dieses Jahr Cro, Kraftklub, Seeed, Udo Lindenberg und Bundesvision Songcontest Gewinner Tim Bendzko nominiert und allein diese Auswahl verspricht einen spannenden Abend. Fest für einen Live-Auftritt zugesagt haben bis jetzt die junge Country-Pop-Sängerin Taylor Swift, die englische Alt-Rock-Band Muse und Gwen Stefani’s Band No Doubt, die dieses Jahr ein großartiges Comeback feierten. Bis zur „großen Sause“ am 11.11. in der Festhalle in Frankfurt am Main können Musikfans auf der ganzen Welt noch auf der offiziellen Seite der MTV EMAs für ihren Lieblingskünstler abstimmen und finden dort außerdem alle wichtigen Infos. Für alle, die nicht live dabei sein können, wird die Preisverleihung live auf MTV übertragen. Mit „MTV Brand New“ kann man als Zuschauer den ganzen Tag neue Musik und Charts ohne Werbeunterbrechungen oder Reality-TV genießen. Der Sender ist Teil des Programmpakets „Premium Extra“, das man bei Kabel Deutschland für monatlich zusätzlich 5 € zu dem HD-Paket „Kabel Premium HD“ dazubuchen kann. Falls man letzteres noch nicht abonniert hat, gibt es auch die Möglichkeit, mit dem Paket „Kabel Premium Total“ zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und das maximale Unterhaltungsprogramm von Kabel Deutschland zu erleben.
** LINK **
Internet und Telefonie über das TV-Kabel für weitere 82.000 Haushalte in ländlichen Gebieten
Im Rahmen der aktuellen Ausbauoffensive von Kabel Deutschland, mit der bis Ende März 2013 über 1 Million Haushalte vorwiegend in ländlichen Gebieten erstmals mit schnellem Internet über das moderne Glasfaser-Koaxialkabel-Netz versorgt werden sollen, kommen nun weitere 82.000 Haushalte in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein in den Genuss einer leistungfähigen DSL-Alternative. Den Kunden von Kabel Deutschland stehen ab sofort bis zu 32.000 Kbit/s zur Verfügung –  in einigen Gemeinden sogar bis zu 100.000 Kbit/s im Download. Folgende Orte profitieren vom aktuellen Ausbau für Breitband-Internet: Brandenburg: Brieselang und Elstal: bis zu 100.000 Kbit/s im Download Mecklenburg-Vorpommern: Kühlungsborn, Parchim und Wittenbeck: bis zu 100.000 Kbit/s im Download Niedersachsen: Bunde, Holtland, Leer, Moormerland, Ostrhauderfehn, Rhauderfehn und Weener: bis zu 100.000 Kbit/s im Download Rheinland-Pfalz: Enkenbach-Alsenborn, Kandel, Winningen und Wolfstein: bis zu 100.000 Kbit/s im Download Bremberg, Buch, Charlottenberg, Ettersdorf, Geilnau, Gutenacker, Hirschberg, Holzappel, Horhausen, Isselbach, Laurenburg, Miehlen, Nastätten, Oelsberg und Steinsberg: bis zu 32.000 Kbit/s im Download Sachsen-Anhalt: Weißenfels: bis zu 32.000 Kbit/s im Download Schleswig-Holstein: Meldorf und Wacken: bis zu 32.000 Kbit/s im Download Mit der aktuellen Ausbauinitiative bis Ende März 2013 sollen 90 Prozent (rund 13,6 Millionen Haushalte) des Kabelnetzes von Kabel Deutschland für Internet und Telefonie modernisiert sein. In den vergangenen Jahren hat Kabel Deutschland weit über eine Milliarde Euro in den Netzausbau und in die Kundenakquisition investiert.
** LINK **
Nur noch 7 Tage: Bis zu 120€ Startguthaben bei Kabel BW
Bis Ende Oktober kommen Kabel BW Kunden noch in den Genuss attraktiver Neukundenangebote. Kräftig sparen können dabei  nicht nur Einsteiger, sondern auch Business-Kunden. Erstbesteller erhalten bei den Tarifen CleverKabel 32 und CleverKabel 50 satte 120 Euro Startguthaben. Immerhin 60 Euro gibt es für die Kunden, die sich für den Abschluss der Pakete CleverKabel Telefon oder CleverKabel Internet entscheiden. Auch das doppelte Flat-Paket CleverKabel 100 bekommen Neukunden weiterhin im ersten Jahr zum vergünstigen Paketpreis von 29,90 statt 49,9 Euro. Vergünstigt ist darüber hinaus auch das CleverKabel 50 Sky Premium-Paket. Neben Internetflat und Telefonflat mit zwei Leitungen gibt es ein Sky Paket nach Wahl für vergünstigte 29,90 Euro in den ersten 12 Monaten. Business-Kunden kommen im Oktober bei Kabel BW ebenfalls auf ihre vergünstigten Kosten. Bei den CleverPro-Tarifen mit höheren Uploads, erweiterten Telefon-Optionen und fester IP-Adresse entfallen die Bereitstellungskosten in Höhe von 99,90 Euro und sind schon ab monatlich 39,90 Euro zu buchen.
** LINK **
DCI85HD KD von Sagemcom – Neuer HD-Receiver für Kunden von Kabel Deutschland
HDTV-Neulinge dürften sich im Oktober freuen, zumindest dann, wenn sie Kabel Deutschland Kunden sind. Denn ab sofort löst der Video-on-Demand fähigen Sagemcom HD-Receiver das Vorgängermodell, den  Digital Receiver (SD), ab und wird den Kabel Deutschland Kunden während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Inbegriffen ist der neue Receiver in vielen Bündelangeboten und Produkten des Kabelnetzanbieters.   Zur Umstellung auf einen neuen digitalen HD-Receiver kam es im Rahmen der TV-Neuausrichtung des Anbieters auf HDTV. Ein besonderes Highlight ist die VoD-Fähigkeit des leistungsstarken „DCI85HD KD“ von Sagemcom. Kabelkunden in vielen Regionen genießen dadurch Zugang zum TV-Abruf Select Video, denn die technischen Voraussetzungen werden vom neuen Receiver erfüllt. Weitere technische Features des neuen Standardreceivers sind außerdem seine einfache Bedienbarkeit, die ihn besonders für HDTV-Neulinge interessant macht, die auf eine hochwertige technische Ausstattung nicht verzichten möchten. Eine elektronische Programmzeitschrift, ein optischer Digitalausgang, HDMI- und USB-2.0-Schnittstelle und eine Universalfernbedienung Receiver und Fernsehgerät ist bei diesem Receiver ebenfalls Programm.   Seit September des letzten Jahres bietet Kabel Deutschland zudem seinen digital HD-Video-Recorder mit Aufnahmefunktion an. Hiermit können über den HDMI-Ausgang des Recorders HD-Sendungen sowohl gezeigt, als auch aufgenommen werden. Möglich macht das der im Gerät integrierte Festplattenspeicher mit einem Volumen von 320 GB – für bis zu 200 Stunden Fernsehgenuss!
** LINK **
Nur noch 7 Tage: Internet-Flatrate mit Telefonanschluss für nur 14,90 Euro pro Monat
Bei Kabel Deutschland können Neukunden nur noch für kurze Zeit ein ganz besonderes Highlight nutzen. In der Sommeraktion des Kabelnetzbetreibers, die noch bis zum 14. September 2011 läuft, gibt es ab eine superschnelle Internet-Flatrate mit Geschwindigkeiten von bis zu 32.000 Kbit/s und einen Festnetz-Telefonanschluss für nur 14,90 Euro pro Monat. Internet & Telefon 32 flex nennt sich das Paket, das ab dem 13. Monat dann 24,90 Euro kostet. Bei einer Mindestvertragslaufzeit vom 24 Monaten haben die Kunden natürlich die Möglichkeit, sich ihr ganz persönliches Tarifmodell individuell zusammen zu stellen. Obendrauf profitieren Neukunden, die sich für das tolle Angebot entscheiden auch noch von der Telefonflatrate innerhalb des deutschen Festnetzes. Diese gibt es in den ersten drei Monaten kostenlos dazu, danach ist diese Option für zusätzliche fünf Euro im Monat erhältlich. Auch ohne Telefonflatrate kommen Neukunden in den Genuss der fairen Preise, denn hier werden minutengenau nur 2,9 Cent für Telefonate in das deutsche Festnetz fällig. Nicht nur die hohen Internetgeschwindigkeiten überzeugen bei dem Angebot, sondern auch die gleich zwei Telefonleitungen, mit denen sich gleichzeitig telefonieren lässt. Die erforderliche Hardware gibt es natürlich von Kabel Deutschland während der Vertragslaufzeit kostenlos und auch für den Service vor Ort fallen keine Gebühren an. Lediglich eine einmalige Bereitstellungsgebühr ist zu entrichten.
** LINK **
Kein TV-Blackout durch Analogabschaltung – PrimaCom garantiert zuverlässige Fernsehübertragung wie bisher
Mit der bundesweiten Einstellung der analogen Satellitensignale am 30. April 2012 durch sämtliche Programmveranstalter, wird sich für die über eine Million PrimaCom Kunden nichts ändern. Der Führende Anbieter für Internet, Telefon und Fernsehen in Ostdeutschland ist bestens auf die technische Umstellung vorbereitet, nicht zuletzt durch sein hochmodernes Netz, in dem schon seit Jahren digitale Signale den Vorzug genießen. Einen TV-Blackout brauchen die Kunden des Anbieters am 30. April also nicht zu befürchten. Rund die Hälfte aller Haushalte in Deutschland nutzen ohnenhin bereits jetzt ausschließlich digitales Fernsehen. Kein Wunder, sind doch die Verkaufszahlen moderner Flachbildfernseher und digitaler Empfangsgeräte enorm gestiegen und die Qualität digitaler Programmübertragungen hierauf wesentlich hochwertiger, als in analoger Form. Hinzu kommt die riesige Sendervielfalt der digitalen Programmausstrahlung im Gegensatz zum analogen Empfang. Dennoch müssen auch Kunden, die den analogen Anschluss favorisieren in Zukunft nicht in die Röhre gucken. Durch die so genannte Re-Analogisierung bleibt ihnen die freie Wahl zwischen analogem und digitalem Empfang. Hiermit ist es möglich auch nach der Digitalisierung die analogen Programmangebote aus zirka 30 Sendern zu empfangen. In den Genuss der vielfältigen Vorzüge des digitalen Anschlussen mit einer Fülle an interaktiver Nutzungsmöglichkeiten, riesiger Sendervielfalt und erstklassiger Ton- und Bildqualität, kommen diese Kunden dann jedoch nicht. Dabei ist es nach Ansicht von Martin Deitenbeck, Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien ein völlig logischer Schritt, die analoge Programmausstrahlung endgültig abzuschalten. Schließlich erfolgt die Ausstrahlung der Fernsehprogramme derzeit doppelt, einmal in digitaler und einmal in analoger Form – eine unwirtschaftliche Angelegenheit. Um die Kunden gezielt auf die Abschaltung vorzubereiten, geht PrimaCom in die Informationsoffensive. Direkte Kundenansprache, eine neue Internetplattform und eine Broschüre in der aufgeführt ist, was sich mit der Abschaltung des analogen Fernsehens ändert, sollen die Kunden des Anbieters bestmöglich auf den 30. April 2012 vorbereiten und ihnen das digitale Fernsehen schmackhaft machen. Angst braucht vor der Umstellung sicherlich niemand zu haben, im Gegenteil. Wer einmal in den Genuss der vielen Vorzüge des digitalen Angebots gekommen ist, wird diese sicherlich nicht mehr missen wollen.
** LINK **
Kabel Deutschland bietet neues Internet- und Telefonpaket für Geschäftskunden
Für Geschäftskunden gibt es bei Kabel Deutschland ab sofort ein 100 Mbit/s flinkes Internet- und Telefonpaket, mit dem der professionelle Einsatz ein Kinderspiel ist. Unternehmer profitieren dabei von einer schnellen Internet-Flaterate, einem Telefonanschluss mit vier Leitungen, intelligenten Zusatzdiensten für E-Mail und Websites, sowie der AVM FRITZ! Box 6360 Cable. Das Paket ist besonders durch seine hohe Leistungsfähigkeit ein interessantes Angebot für Geschäftskunden wie Kleinstunternehmen oder Freiberufler. Büronetzwerke mit vielen Usern, die gleichzeitig arbeiten, verbindet der Internet & Telefon Business 100 Tarif optimal miteinander. Durch die integrierte Telefonanlage können an das Multifunktionsgerät sowohl Analog-, ISDN- oder auch IP-Telefone anschließen. So lassen sich sämtliche Funktionen eines ISDN-Anschlusses, wie Rufnummernanzeige oder Konferenzschaltung, auf sämtlichen angeschlossenen Telefonen nutzen. Selbstverständlich erlaubt die Business-Box auch das gleichzeitige arbeiten mehrerer Nutzer via Drahtlosverbindung. An die Fritz Box lassen sich zudem auch externe Drucker oder Festplatten problemlos anbinden und so Datengriffe verschiedener User jederzeit zulassen. Während der gesamten Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr kostet der Kabel Deutschland Tarif „Internet & Telefon Business 100“ für Neukunden 29,90 Euro pro Monat, ab dem zweiten Vertragsjahr dann 49,90 Euro.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.