Filmfestival Hamburg
DAS Filmfestival Hamburg - initiiert von Aktion Mensch und dieGesellschafter.de - betreut von der Freiwilligenbörse Hamburg als Stadtkoordinator.
http://www.zivilcourage-engagement.com
Aktuelles zum Jahreswechsel 2008/2009
Wir sehen uns wieder am 6. Januar 2009 zur Vorbreitung des 3. Filmfestivals in Hamburg "über Macht" im Metropolis-Kino. Hier treffen wir uns mit den regionalen Filmpartnern. Am 22. Januar 2009 startet das Filmfestival "über Macht".
** LINK **
3. Hamburger Filmfestival über macht beginnt am 22. Januar 2009
Es ist wieder soweit: Das 3. Hamburger Filmfestival "über macht" beginnt am 22. Januar 2009 in Hamburg. Initiiert wird dieses beliebte Festival von der Aktion Mensch und deren Projekt dieGesellschafter.de.
** LINK **
Das 3. Filmfestival kommt am 22. Januar 2009 nach Hamburg - diesmal mit dem Titel Über Macht
Weitere Neuigkeiten in Kürze auch auf diesen Seiten!
** LINK **
Programm Woche des Bürgerschaftlichen Engagements in der Freiwilligenbörse Hamburg
Programm Woche des Bürgerschaftlichen Engagements in der Freiwilligenbörse Hamburg
** LINK **
Wind & Brass in der Freiwilligenbörse auf Draht Hamburg
In der Woche des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland spielt am 21.09.2009 um 16:00 Uhr ein Teil des Orchesters Wind & Brass im Info 37, Besenbinderhof 37, 20097 Hamburg. Die Orchestermiglieder informieren über ihr bürgerschaftliches Engagement und darüber, wie es zur Bildung ihres Orchesters gekommen ist. Sie geben einen Ausblick über ihr ehrenamtliches Engagement im Bereich der schulischen Musikerziehung.
** LINK **
FAZ dokumentiert China
Für unsere Filmpartner von China Blue finden Sie hier einen Link, der über China informiert.
** LINK **
Filmpartner Go for Climate e.V. veranstaltet Klimabrunch - am 08.06.08 im NAT Biorestaurant
Der von Go For Climate geplante Klimabrunch wird nun am 08.06.08 stattfinden. Beim Klimabrunch soll in positiver Atmosphäre auf die Möglichkeiten des Klimaschutzes hingewiesen und tiefgründig beraten werden. Neben Vorträgen, CO2 Check Möglichkeit und Anbietern aus dem Bereich gibt es ein tolles Brunchbüffet des Biorestaurants NAT sowie tolle Livemusik. Karten kosten 12 € und 10€ im Vorverkauf (Kinder bis 6 Jahre frei, Kinder bis 12 Jahre bezahlen die Hälfte).
** LINK **
dieGesellschafter.de startet Kurzfilmwettbewerb short notice
Mit dem Kurzfilmwettbewerb short notice startet das neue Online-Filmportal im Rahmen der Initiative dieGesellschafter.de IN UNSERER GESELLSCHAFT FÜHREN WIR REGIE: Ab sofort können auf dem Gesellschafter-Kurzfilmportal im Rahmen des Wettbewerbs short notice Filme zum Thema "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?" hochgeladen werden.
** LINK **
SAM | Kermes 2008: 10. bis 12. Mai 2008
SAM | Kermes 2008: 10. bis 12. Mai 2008
** LINK **
Verein „Go for Climate“ (Filmpartner des Filmes "Unser Planet") erhält Fördermittel von Aktion Mensch/dieGesellschafter.de
In einem Gespräch mit Sponsoren teilte Bernd P. Holst von der Freiwilligenbörse Hamburg mit, daß der Verein „Go for Climate e.V.“ (www.go-for-climate.com) durch die Aktion Mensch (www.aktion-mensch.de/) gefördert wird und finanzielle Unterstützung erhält. Anläßlich des Filmfestivals „über morgen“ in Hamburg hatten die Mitarbeiter der Freiwilligenbörse Hamburg Marilyn Heib und den Verein „Go for Climate e.V.“ als regionalen Filmpartner für den Film „Unser Planet“ gewinnen können. „Go for Climate e.V.“ war sowohl im Zeise-Kino als auch im Koralle-Kino mit seinem CO2-Check aktiv dabei (zivilcourage-engagement.com/news_bilder/ffhh_121 ..). Zusammen mit Greenpeace (www.greenpeace.de) und dem Arbeitskreis Kein-Schlick-in-Billstedt (www.kein-schlick-in-billstedt.de) gestaltete das Team des Vereins „Go for Climate e.V.“ sowohl die Infoveranstaltung vor der Filmaufführung als auch die Diskussion und das Rahmenprogramm nach dem Film. „Go for Climate e.V.“ war bereits ausgezeichnet worden durch die Schirmherrschaft des Bundesumweltministers Sigmar Gabriel. Für ihre konzeptionelle Arbeit und für ihre Planungen erhielten sie ideelle Unterstützung durch Übernahme der Schirmherrschaft. Nunmehr konnte der Verein durch seinen Förderantrag bei dem Aktion-Mensch-Projekt „dieGesellschafter“ (www.diegesellschafter.de) über 3000 Euro Fördergelder abrufen. Der Verein wird diese Gelder entsprechend dem Förderantrag verwenden und kann dadurch in seinen Botschaften für eine bessere Wahrnehmung sorgen. Marilyn Heib, die Vorsitzende, war von dem Filmfestival begeistert und zeigte sich sehr dankbar, daß nunmehr diese großartige finanzielle Anschubfinanzierung zustande gekommen ist. Erfreut bedankte sie sich auch bei der Freiwilligenbörse Hamburg für die gefundene Manpower an Ehrenamtlichen über die Online-Datenbank der Freiwilligenbörse Hamburg eaktivoli.de (www.eaktivoli.de). Pressetext: PR GROUP Freiwilligenbörse Hamburg
** LINK **
Projekt "Dialoge im Stadtteil", Partner beim Filmfestival Hamburg, zu Gast im Hamburger Rathaus
Das Team von Dialoge im Stadtteil und die PR GROUP der Freiwilligenbörse Hamburg waren am 07. März 2008 zur feierlichen Preisverleihung der sechsten Hamburger Tulpe für deutsch-türkischen Gemeinsinn in den Festsaal des Hamburger Rathauses eingeladen. Die Jury hatte das Projekt Dialoge im Stadtteil bewertet und die herausragende Arbeit in den verschiedenen Facetten ausdrücklich gelobt. Das Projekt Dialoge im Stadtteil war beim Filmfestival Hamburg "über morgen" regionaler Filmpartner für die Filme "Der Duft des Paradieses" und "Gelée Royale - der Staat bin ich". Als Preisträger ausgezeichnet wurde das Projekt "Switch". Bernd P. Holst freute sich, daß das projekt "Switch" der Kulturbrücke Hamburg e.V. schon vor seiner Auszeichnung mit der Freiwilligenbörse Hamburg zusammengearbeitet hat und in der Datenbank eaktivoli.de für Unterstützer wirbt. Infos unter www.switchhamburg.de.
** LINK **
Freiwilligenbörse Hamburg stellt die Sponsorenmappe für regionalen Filmpartner vor
Die Freiwilligenbörse Hamburg stellt die Sponsorenmappe (© 2008 Freiwilligenbörse Hamburg) für den regionalen Filmpartner Miteinander im Süderelberaum der Öffentlichkeit vor. Bei Interesse können Sie die Mappe im .pdf-Format downloaden.
** LINK **
Akteure des Projektes "Dialoge im Stadtteil" am 7. März 2008 zu Preisverleihung im Hamburger Rathaus
Vertreter der Freiwilligenbörse Hamburg und die Akteure aus dem Projekt Dialoge im Stadtteil waren Filmpartner des Filmfestivals "über morgen" und des Filmfestivals "über arbeiten" in Hamburg. Das Projekt Dialoge im Stadtteil hat sich bei dem Preis Hamburger Tulpe 2008 der Körberstiftung beworben. Am 7. März sind die Hauptakteure von der Körberstiftung zur Feierstunde anläßllich der Preisverleihung ins Hamburger Rathaus eingeladen.
** LINK **
Wind & Brass begleitet Filmfestival "über morgen" & den Film "Unser Planet"
Über 30 Musiker des Orchesters "Wind & Brass" begeisterten die Kinobesucher, die Mitarbeiter und die benachbarten Geschäfte in den Zeise-Hallen in Hamburg Altona. Auf Bitten von Bernd P. Holst, Leiter der Freiwilligenbörse Hamburg, hatte sich Dieter Rönfeldt von "Wind & Brass" spontan bereit erklärt, sowohl für den Film "Unser Planet" als auch für das Filmfestival ein kostenloses Konzert zu geben. Einzelheiten zu dem Orchester "Wind & Brass" finden Sie unter dem Link www.windandbrass.de . Der zusammengestellte Bilderbogen (Fotos: Christine Kosmol, Freiwilligenbörse Hamburg) zeigt auf den Seiten www.zivilcourage-engagement.com unter Festival-News eindrucksvoll Einsatz und Auftritt von "Wind & Brass". Vertreter von Go for Climate (www.go-for-climate.com) , Greenpeace (www.greenpeace.de), Arbeitskreis Schlickberg (www.kein-schlick-in-billstedt.de) und ein Vertreter der GAL Hamburg (www.hamburg.gruene.de), Anjes Tjarks, diskutierten nach dem Film ausgiebig mit den ca. 60 Besuchern. Die Botschaft des Films "Unser Planet", die Regionalpartner und die Atmosphäre im Zeise-Kino, angereichert durch das Konzert von "Wind & Brass", setzten neue Akzente für das Filmfestival in Hamburg. "Das Engagement jedes einzelnen Partners in seinem Umfeld ist Ursache für den Erfolg dieses Filmabends im Zeise Kino", so Bernd P. Holst.
** LINK **
"I broke my Future – Paradies Europa" - am 18.12.2007 im Koralle Kino
An den äußerst nahegehenden Film "I broke my Future – Paradies Europa" am 18.12.2007 im Koralle Kino schloß sich eine lebendige und mitreißende Diskussion an. Vertreter von Christ Ambassadors Ministries International e.V., dem Filmpartner an diesem Abend, standen dem interessierten Publikum hierbei Rede und Antwort.
** LINK **
Neues/News von den Filmpartnern des Filmfestivals Hamburg "über morgen" | "über arbeiten"
Der Verein Miteinander Süderelberaum, Filmpartner des Filmes "Verschwörung der Herzen", erhält am 18.02.2008 eine Sponsorenmappe, erstellt von der Freiwilligenbörse Hamburg. Das Projekt bedarf dringend einer größeren Aufmerksamkeit und hat Spenden mehr als verdient. Auskünfte für Sponsoren erteilt aus der Freiwilligenbörse Frau Sonja Neumayr (Tel. 040 - 411 886 701) oder Herr Bernd P. Holst (Tel. 0160 - 90 14 13 30).
** LINK **
Podiumsdiskussion nach "Unser Planet" am 12.12.2007 im Zeise Kino
Im Anschluß an den überaus interessanten und zutiefst nahegehenden wie wachrüttelnden Film "Unser Planet" (Begin: 17:30 Uhr) findet am 12.12.2007 im Zeise Kino eine Podiumsdiskussion mit namhaften Gästen statt. Mit dabei ua. Herr Anjes Tjarks (GAL, Mitglied des Landesvorstandes und Landeslistenkandidat) und Frau Marilyn Heib (Go for Climate e.V.), die im Rahmen der Veranstaltung den kostenlosen CO2-Check präsentiert. Die Freiwilligenbörse auf Draht als Städtekoordinator lädt alle Interessierten zu dieser in hohem Maße informativen und außerordentlich bewegenden Filmforführung ein.
** LINK **
Unser regionaler Filmpartner Miteinander Süderelberaum e.V. in der Presse
Märchenstunde in Cranz - Hierbei handelt es sich um eine Aktivität unseres regionalen Filmpartners Miteinander Süderelberaum e.V., dessen Einrichtung Cafè Kranz ist. (Bericht/Foto: Dat ole Land)
** LINK **
Filmregisseur Andreas Stiglmayr zu Gast auf dem Filmfestival Hamburg überber morgen
Christine Kosmol, Michael Kumpfmüller und Matthias Liehr von der Freiwilligenbörse Hamburg hatten bei dem Film "Menschen, Träume, Taten" am 26.11.2007 im Zeise Kino ein sehr junges, aufgeschlossenes Publikum als Filmgäste zu betreuen. Unterstützt wurde das Team von dem Filmregisseur Andreas Stiglmayr, der extra hierfür aus Bayern angereist war. Bernd P. Holst
** LINK **
taz: Den Betrachter aufwecken
Interwiev mit Bernd P. Holst (Leiter der Freiwilligenbörse Hamburg)
** LINK **
Hamburger Abendblatt: Visionen einer künftigen Welt
Filmfestival "Über morgen" in zwei Kinos: Welche Werte sind uns wichtig? Welche Träume inspirieren uns? Für welche Überzeugungen lohnt es sich einzutreten? Und welche Möglichkeiten der Gestaltung gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Initiative "Die Gesellschafter", die auch Filmfestivals zum Thema organisiert. Im Rahmen des aktuellen Festivals "Über morgen", das bis Mitte Dezember im Koralle und Zeise läuft, geht es um Visionen einer künftigen Welt. Zu sehen sind in diesem Zusammenhang Dokumentar- und Spielfilme, die zu Diskussionen anregen sollen. Zum Auftakt läuft am 22.11. (19.45 Uhr) im Koralle die schwedische Doku "Unser Planet", die die Ideologie des fortwährenden Wachstums problematisiert und am Beispiel der Osterinseln aufzeigt, wie eine Gesellschaft sich zerstörte.
** LINK **
Hamburger Morgenpost, Hamburger Abendblatt und taz berichten über Filmfestival
Erfolgreicher Auftakt des Filmfestivals Hamburg über morgen im Koralle Kino Hamburg Volksdorf: Die Hamburger Morgenpost, das Hamburger Abendblatt und die taz in ihrem Hamburg-Teil berichteten über das Filmfestival Hamburg "über morgen", das am 22.11.2007 mit dem Film "Unser Planet" im Koralle Kino Volksdorf startete. Neben Greenpeace, Go for Climate, dem Arbeitskreis Schlickberg war auch die GAL durch ihre Abgeordnete, Frau Christiane Blömeke, vertreten. In einer angeregten Diskussion, die von Herrn Siegfried Stockhecke und den Mitstreitern der Freiwilligenbörse Hamburg, Christine Kosmol, Matthias Liehr, Bernd P. Holst, moderiert wurde, zeigten sich die Zuschauer interessiert und engagiert für die Probleme, die mit dem Thema Energie und Klima zu tun haben. Die Athmosphäre im Koralle Kino verleiht Veranstaltungen mit einem anspruchsvollem Publikum einen ausgesprochen kreativ inspirierenden und angenehm unaufdringlichen Rahmen. Fortgesetzt wird das Filmfestival Hamburg "über morgen" am Montag, den 26.11.2007, im Zeise Kino mit dem Film "Menschen, Träume, Taten". Auch hier findet im Anschluß an die Filmvorführung eine Diskussion mit dem Publikum und namhaften Gästen statt.
** LINK **
Wind & Brass, symphonisches Blasorchester aus Hamburg Billstedt, unterstützt das Filmfestival "über morgen" mit einem Gala-Auftritt im Zeise Kino am 12. Dezember 2007.
Wind & Brass, symphonisches Blasorchester aus Hamburg Billstedt, unterstützt das Filmfestival "über morgen" mit einem Gala-Auftritt im Zeise Kino am 12. Dezember 2007. Dieter Rönfeldt sagte mit Freude seine kostenlose Unterstützung zu und meint "Wir selber sind jetzt 36 aktive Musiker und haben Spaß an der symphonischen Blasmusik. Wir hoffen, mit unserem Auftritt den Partnern des Filmfestivals zusätzliche Energien für ihre gute Arbeit zu geben. An interessierten Mitspielern ist unser Orchester natürlich jederzeit interessiert." Kontakt: Dieter Rönfeldt, Wind & Brass, Tel. 040-736 709 11 Bernd P. Holst, Leiter der Freiwilligenbörse Hamburg, bedankt sich für diese spontane Bereicherung des Filmfestivals durch Wind & Brass und Herrn Rönfeldt. Gleichzeitig äußerte er seine Hoffnung, daß weitere Kunstschaffende das Filmfestival "über morgen" in Hamburg durch ihre Beiträge bereichern mögen.
** LINK **
Die Booklets für das Filmfestival "über morgen" sind eingetroffen
Die Booklets für das Filmfestival "über morgen" in Hamburg sind eingetroffen und können ab Montag, den 12.11.2007, durch die Filmpartner bei uns in der Freiwilligenbörse, Nagelsweg 10, 4. Etage, abgeholt werden.
** LINK **
Freiwilligenbörse Hamburg präsentiert Termine des 2. Filmfestivals Hamburg "über morgen"
In einem Pressegespräch am 19.10.2007 konnte Bernd P. Holst, Leiter der Freiwilligenbörse auf Draht Hamburg, mehr als zwanzig Regionalpartner für das Filmfestival Hamburg "über morgen" vorstellen. Neben der Schlick AG (Kein Schlick in Billstedt!?), einer Bürgerinitiative, die für ihre Regionalinteressen gegen eine weitere Umweltbelastung kämpft, sind auch dieses Jahr bedeutende Organisationen unter den regionalen Partnern zu finden: Neben Greenpeace und dem Chaos Computer Club werden in den Podiumsdiskussionen auch Vertreter der AK Vorratsdatenspeicherung Hamburg dabei sein. Mit dabei ist auch Christa Goetsch von der GAL Hamburg als auch der Arbeitskreis sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen. Fast schon klassisch sind Organisationen wie Miteinander im Süderelberaum e.V. als Regionalpartner dabei. Weitere Informationen findet der Interessierte im Internet unter www.zivilcourage-engagement.com. Die PR Group der Freiwilligenbörse Hamburg kann auf Unterstützung durch verschiedene Internetpräsentationen wie den Seiten www.ehrenamtmanagement.com, www.freiwilligenboerse-hamburg.org, www.jobcafe-billstedt.de, www.grundeinkommen-hamburg.de, www.go-for-climate.com rechnen. Ehrenamtliche Mitstreiter des Filmfestivals werden über die Seiten www.eaktivoli.de gesucht. Spielorte des Filmfestivals Hamburg "über arbeiten" sind das Zeise-Kinos Altona sowie das Koralle-Kino in Volksdorf. Herr Siegfried Stockhecke vom Zukunftsrat Hamburg - Agenda Büro Volksdorf - ist erfreulicherweise Pate für alle Aktivitäten im Koralle-Kino und damit im Bereich Volksdorf.
** LINK **
Die Termine für das Filmfestival Hamburg über morgen stehen nun fest.
Die Freiwilligenbörse auf Draht bedankt sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern und regionalen Filmpartnern sowie bei der Geschäftsführung der beiden Kinos Zeise und Koralle. Hier finden Sie die Planung für das 2. Hamburger Filmfestival "über morgen"
** LINK **
Filmfestival über morgen kommt nach Hamburg
Mit Filmen rund um Utopien, Träume, Weltentwürfe tourt das Gesellschafter-Projekt der Aktion Mensch 22.11. bis 19.12.2007 durch Hamburg!
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.