ZDNet.de
IT-News und Hintergrundartikel für IT-Manager
http://www.zdnet.de
Samsung Galaxy Note 8 ab Mitte September für 999 Euro erhältlich
In New York hat Samsung das neue High-End-Smartphone Galaxy Note 8 vorgestellt. Das Gerät ermöglicht die Eingabe per Stift und verfügt über 6 GByte RAM und eine Dualkamera mit optischer Bildstabilisierung.
** LINK **
Western Digital My Book Duo bietet Speicherkapazität von 20 TByte
Dank USB-3.1-Anschluss erreicht es als RAID 0 eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 360 MByte pro Sekunde. Das My Book Duo unterstützt zudem eine 256-Bit-AES-Hardwareverschlüsselung. Mit zwei 10 TByte-Festplatten von Western Digital kostet die Storage-Lösung 740 Euro.
** LINK **
Wetter-App AccuWeather sammelt unter iOS unerlaubt Standortdaten
Trotz fehlender Zustimmung gibt die Wetter-App den Namen des WLAN-Routers an ein Werbe-SDK weiter. Die Daten wurden laut AccuWeather jedoch nicht für die Standortermittlung genutzt. Ein Update entfernt nun die fragliche Funktion.
** LINK **
Galaxy Note 8: Präsentation mit Live-Stream startet um 17 Uhr
Mit einem VR-Headset kann die Präsentation des Galaxy Note 8 auch in Virtual Reality verfolgt werden. Gegenüber dem Galaxy S8+ können Nutzer zur Eingabe einen Stift verwenden. Außerdem bietet das Gerät eine Dualkamera und einen größeren Arbeitsspeicher.
** LINK **
Brainwave: Microsoft stellt Plattform für Echtzeit-AI vor
Sie basiert auf FPGAs der Intel-Tochter Altera. Sie stellen ein Deep Neural Network als Hardware-Microservice bereit. Der zugehörige Software-Stack unterstützt neben Microsoft Cognitive Toolkit auch Google Tensorflow.
** LINK **
Chromebooks für Unternehmen: Google stellt Chrome Enterprise vor
Die Managementlösung unterstützt unter anderem Microsoft Active Directory. Chromebook-Nutzer können sich mit ihren Windows-Login-Daten auch bei den Google-Diensten anmelden. Chrome Enterprise erlaubt aber auch eine Geräteverwaltung per VMware Workspace ONE.
** LINK **
Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Aktueller Update-Status in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Update 14]
Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, die von T-Mobile (Produktcode: DTM) und Congstar (DDE) vertrieben wurden, erhalten das aktuelle Android-Sicherheitsupdate. Das Build FXXU1DQH8 stammt vom 7. August und enthält die Sicherheitspatchebene 1. August.
** LINK **
Samsung macht Bixby Voice weltweit verfügbar
Die Sprachsteuerung des digitalen Assistenten ist ab sofort in mehr als 200 Ländern weltweit erhältlich. Bixby versteht jedoch überall – also auch in Deutschland – nur US-Englisch und Südkoreanisch. Im nächsten Schritt soll die Sprachsteuerung auch mit lokalen Dialekten zurechtkommen.
** LINK **
Play Store: Forscher finden Spyware in mehr als 500 Android-Apps
Ein chinesisches Werbe-SDK lädt per Plug-in Spionagefunktionen nach. Sie zeichnen unter anderem Zeitpunkt und Nummern jeglicher Anrufe auf. Google hat die fraglichen Apps inzwischen entfernt beziehungsweise durch Spyware-freie Versionen ersetzt.
** LINK **
Kaspersky Secure Connection for Android auf Deutsch verfügbar
Die kostenlose Version verschlüsselt pro Tag und Gerät jeweils maximal 200 MByte an Datenvolumen. Außerdem werden kostenpflichtige Versionen für 4,95 Euro pro Monat oder 29,95 Euro pro Jahr angeboten. Damit sind jeweils ein Benutzerkonto und fünf Geräte abgedeckt. Eine entsprechende iOS-App ist in Vorbereitung.
** LINK **
Galaxy S8 mit DeX: Samsung verlost 20 Testgeräte für Unternehmen
Interessierte Unternehmen können sich bis zum 30.9.2017 bewerben. Unter allen registrierten Teilnehmern werden insgesamt 20 Galaxy S8 inklusive DeX verlost. Die Gewinner können die Lösung ein halbes Jahr lang kostenlos testen.
** LINK **
Parallels Desktop 13 für Mac erlaubt Nutzung der Touch Bar durch Windows
Nutzer können Windows-Apps zur Touch Bar des MacBook Pro hinzufügen. Im Gegenzug ist die People Bar von Windows 10 Fall Creators Update auf Macs verfügbar. Das Update beinhaltet neben neuen Funktionen auch zahlreiche Leistungsverbesserungen.
** LINK **
Gartner: Android steigert weltweiten Marktanteil auf 87,7 Prozent
Zusammen mit Apples iOS kontrolliert es 99,8 Prozent des Smartphonemarkts. Der wächst insgesamt im zweiten Quartal um 6,7 Prozent auf 366,2 Millionen Einheiten. Marktführer Samsung hält weiterhin Apple, Huawei, Oppo und Vivo auf Abstand.
** LINK **
Zwangsdownload von Windows 10: Microsoft gibt Unterlassungserklärung ab
Nach einer Abmahnung durch die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg im Dezember 2015, hat Microsoft nun eingelenkt. Damit verpflichtet sich der Konzern, künftig keine Installationsdateien für neue Betriebssysteme mehr ohne Zustimmung auf die Festplatte von Windows-Nutzern aufzuspielen.
** LINK **
Google plant angeblich Mini-Version von Google Home
Der neue intelligente Lautsprecher ist angeblich Teil eines für Herbst geplanten Hardware-Events. Dann soll Google auch einen Nachfolger des Chromebook Pixel vorstellen. Im Mittelpunkt soll jedoch die zweite Generation der Pixel-Smartphones stehen.
** LINK **
Android 8 Oreo: Google veröffentlicht Factory Images für Pixel- und Nexus Geräte
Namenspate ist der Schokokeks des US-Herstellers Nabisco. Google kündigt Android-Oreo-Updates sowie neue Geräte mit Android Oreo unter anderem von Samsung, Motorola, Nokia, HTC und Huawei an. Sie sollen noch in diesem Jahr erscheinen.
** LINK **
Microsoft: Angriffe auf Cloud-Nutzer nehmen um 300 Prozent zu
Oftmals kommen bei Drittanbietern erbeutete Anmeldedaten zum Einsatz. Erfolgreiche Angriffe werden aber auch durch schwache und leicht zu erratende Passwörter ermöglicht. Microsoft blockiert nach eigenen Angaben täglich Millionen betrügerische Anmeldeversuche bei Online-Konten.
** LINK **
WannaCry: LG schaltet Teile seines Unternehmensnetzwerks ab
Die Ransomware WannaCry befällt Kiosk-Systeme eines Service Centers in Südkorea. LG bestätigt, dass auf den betroffenen Rechnern nicht alle verfügbaren Sicherheitsupdates installiert waren.
** LINK **
PC-Markt in Deutschland: Verkäufe gehen erneut zurück
Bemerkbar macht sich das vor allem bei Notebooks. Hoffnungsträger der Hersteller bleibt die Kategorie der “ultramobilen Geräte”. Sie legte im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent zu und erreicht damit einen Anteil von 33 Prozent aller ausgelieferten Mobil-PCs.
** LINK **
Apple bestätigt: iOS 11 schließt neu entdeckte Passwort-Lücke des iPhone 7
Ein 500 Dollar teures Gerät kann die Geräte-PIN erraten. Davon betroffen sind offenbar nur iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Zudem muss ein Angreifer viel Zeit mitbringen. Der Vorgang dauert selbst bei einem vierstelligen Code mehrere Tage.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.