ZDNet.de
IT-News und Hintergrundartikel für IT-Manager
http://www.zdnet.de
Firefox 55: Mozilla verspricht Performance-Schub
Das für Anfang August geplante Release von Firefox 55 startet über 1500 Tabs in vier Sekunden. Der Speicherverbrauch soll auch sinken.
** LINK **
Auch Microsoft, Amazon und Google unterstützen Apple im Streit mit Qualcomm
Es geht um die bei der ITC eingereichte Patentbeschwerde gegen Apple. Der Branchenverband Computer & Communications Industry Association fordert die Abweisung der Klage. Ihm zufolge würde ein Verkaufsverbot für iPhones dem Wettbewerb schaden.
** LINK **
Phishing-Angriff: Cyberkriminelle klonen Website britischer Universität
Sie enthält ein Anmeldeformular, das persönliche Daten wie Name und Ausweisnummer abfragt. Nutzer können zudem Kurse buchen und per Kreditkarte bezahlen. Inzwischen ist das betrügerische Angebot der angeblichen Newcastle International University nicht mehr erreichbar.
** LINK **
Studie: Python ist die beliebteste Programmiersprache – Go und Swift holen auf
Python verbessert sich gegenüber dem Vorjahr um zwei Plätze. Swift sichert sich erstmals einen Platz in den Top Ten. Die von Apple eingeführte Programmiersprache erzielt zudem das größte Wachstum unter den zehn führenden Sprachen.
** LINK **
iCloud-Sicherheitslücke gibt Passwörter von iPhones und Macs preis
Der Fehler hebelt die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aus. Ein Forscher registriert ein eigenes Gerät als vertrauenswürdig und ruft alle Inhalte des digitalen Schlüsselbunds eines Dritten ab. Apple verteilt bereits seit März Patches für iOS und macOS.
** LINK **
Staatstrojaner: Bundeskriminalamt will Messenger hacken
Der weiterentwickelte Staatstrojaner soll auch Mobilbetriebssysteme wie Android und iOS ausspähen. Alternativ plant das Bundeskriminalamt den Einsatz der kommerziellen Spyware FinSpy. Ein im Juni durchgepauktes Gesetz erlaubt massiv ausgeweitete TK-Überwachung.
** LINK **
Cybercrime kostet deutsche Unternehmen 55 Milliarden Euro jährlich
Jedes zweite Unternehmen wurde in den letzten beiden Jahren Opfer von Spionage, Sabotage oder Datendiebstahl. So gelangten Patentinformationen, Finanzdaten, Emails oder personenbezogene Daten in die Hände von Kriminellen.
** LINK **
Ethereum: Hacker stehlen 30 Millionen Dollar Kryptogeld
Ein trivialer Softwarefehler blieb über mehrere Monate hinweg unentdeckt. Abgeräumt wurden Multisig-Wallets der Firma Parity, die von Ethereum-Initiator Gavin Wood gegründet wurde. Früher in dieser Woche verlor bereits das Start-up CoinDash Ether (ETH) im Wert von 7 Millionen Dollar.
** LINK **
Deutscher Sicherheitsforscher trickst Symantec mit gefälschten Private Keys aus
Er erreicht eine Sperrung eines legitimen Sicherheitszertifikats. Symantec prüft offenbar nicht, ob angeblich kompromittierte Schlüssel tatsächlich zu einem bestimmten Zertifikat gehören. Comodo fällt indes nicht auf den Trick herein.
** LINK **
SD-WAN: Die Zukunft der WAN-Technologie ist virtuell
Vorteile eines Software-Defined WAN (SD-WAN) sind grundsätzlich geringere Kosten, mehr Agilität und zusätzliche Flexibilität. Außerdem bereitet es Unternehmen auf die Nutzung anderer, wichtiger IT-basierender Zukunftstechnologien vor. Hier finden Sie zehn gute Gründe für den Umstieg auf SD-WAN.
** LINK **
Auch Intel erhebt Kartellvorwürfe gegen Qualcomm
Qualcomm soll mit Patentklagen die rechtmäßige Konkurrenz abwehren. Außerdem soll es Apple Nachlässe auf Lizenzgebühren angeboten haben, wenn es keine Modemchips bei Intel kauft. Intel äußert sich im Rahmen einer von der US-Handelsbehörde ITC angeforderten Stellungnahme.
** LINK **
Microsoft übertrifft die Erwartungen im vierten Fiskalquartal
Es verdoppelt seinen Gewinn auf rund 6,5 Milliarden Dollar. Der Umsatz verbessert sich um 9 Prozent auf 24,7 Milliarden Dollar. Wichtigster Wachstumsmotor ist das Cloud-Geschäft. Der Azure-Umsatz erhöht sich sogar um 97 Prozent.
** LINK **
macOS Sierra 10.12.6 bringt Fixes für 37 Sicherheitslücken
Einige der Schwachstellen stecken auch in den Vorgängerversionen Mac OS 10.11 und 10.10. Sie erhalten das Sicherheitsupdate 2017-003. Apple patcht auch die kritische WLAN-Lücke BroadPwn, die auch iOS und Android betrifft.
** LINK **
Saturn: Samsung Galaxy S7 für 399 Euro
Zu diesem Preis bietet Saturn das Galaxy S7 den Farben Schwarz, Weiß, Gold, Silber und Pink an. Das Gerät ist online verfügbar, kann aber auch vor Ort abgeholt werden.
** LINK **
Darknet: Behörden schalten AlphaBay und Hansa Market ab
AlphaBay ist der größte Marktplatz für illegale Waren im Darknet. Seit 2014 sollen Händler darüber Waren im Wert von einer Milliarde Dollar verkauft haben. An den Ermittlungen beteiligen sich FBI, DEA, die niederländische Polizei und Europol.
** LINK **
Galaxy Note 8: Samsung bestätigt Präsentation am 23. August
Am 23. August stellt Samsung das Galaxy Note 8 vor. Entsprechende Einladungen wurden Journalisten und Partner verschickt. Bereits im September soll das Smartphones in einigen Regionen erhältlich sein. Der Verkaufsstart in Deutschland erfolgt vermutlich erst im Oktober.
** LINK **
Verbraucherzentrale NRW verklagt MediaMarkt Köln wegen unsicherem Android-Smartphone
Eine Filiale in Köln verkauft den Verbraucherschützern im August ein Smartphone mit Android 4.4 KitKat. Das BSI entdeckt darauf 15 Sicherheitslücken. Ein Gericht soll MediaMarkt nun verpflichten, Verbraucher über Schwachstellen in Smartphones zu informieren.
** LINK **
Android: Google Play Protect wird ausgeliefert
Die Sicherheitsfunktion ist eine Weiterentwicklung von Verify Apps, das schon länger auf den meisten Android-Geräten aktiv ist. Sie soll auf allen Geräten mit Google Play Services 11 ankommen. Google verspricht die laufende Verbesserung von Play Protect.
** LINK **
Bluetooth unterstützt Mesh-Netzwerke
Mesh-Networking setzt mindestens Bluetooth LE 4.0 voraus und kann tausende Geräte miteinander verbinden. Erste kommerzielle Produkte sind noch in diesem Jahr zu erwarten. Die Bluetooth SIG denkt vor allem an Gebäudeautomation und Sensoren-Netzwerke.
** LINK **
Reichweite des „Rechts auf Vergessenwerden“ beschäftigt EuGH
Das oberste Verwaltungsgericht Frankreichs übergibt den Fall an das europäische Gericht. Kläger ist die französische Datenschutzbehörde CNIL. Sie beharrt bereits seit September 2015 auf einer weltweiten Anwendung des Rechts auf Vergessenwerden.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.