Siemens AG Pressemeldungen
Siemens AG Pressemeldungen
Aktuelle Pressemitteilungen der Siemens AG
http://www.siemens.com/press
Siemens Healthineers und Fast-track Diagnostics schließen strategische Partnerschaft für molekulare Tests
• Siemens Healthineers erweitert sein Portfolio für die molekulare Infektionsdiagnostik mit CE-zertifizierten Kits und Multiplex-Panels von Fast-track Diagnostics. Durch eine neue strategische Partnerschaft mit Fast-track Diagnostics hat Siemens Healthineers sein Lösungsspektrum für die Molekulardiagnostik erheblich erweitert. Ab sofort sind eine Reihe der CE-zertifizierten Kits und Multiplex-Panels von Fast-track Diagnostics automatisierbar auf dem Versant kPCR Molekulardiagnostik-System von Siemens Healthineers verfügbar. Dabei handelt es sich um nach Krankheitsgruppen (syndromisch) sortierte Real-Time PCR Multiplex Assays, die der Diagnostik von weltweit häufig auftretenden Infektionskrankheiten dienen, wie Atemwegs- oder Augeninfektionen, Gastroenteritis, Hepatitis, Meningitis oder tropisches Fieber.
** LINK **
Siemens demonstriert konkretes Potenzial der Digitalisierung für die Werkzeugmaschinenwelt
• Innovatives Digitalisierungs- und Automatisierungsportfolio für die Digital Enterprise • Integriertes, durchgängiges und offenes Ecosystem von digitalen Plattformen und mehr als 40 Applikationen • Motto "Digitalization in Machine Tool Manufacturing" Digitalisierung wird in diesem Jahr das bestimmende Thema auf der EMO, der weltgrößten Messe für die Werkzeugmaschinenindustrie in Hannover sein. Unter dem Motto "Digitalization in Machine Tool Manufacturing" zeigt Siemens auf rund 1.200 Quadratmetern in Halle 25, wie Werkzeugmaschinenanwender und -bauer jeder Größe von der Digitalisierung profitieren können.
** LINK **
Innovatives Automatisierungs- und Technologieportfolio erhöht die Produktivität für die Werkzeugmaschine
• Neue Sinumerik-Bedienkonzepte passen sich an kundenspezifische Bedürfnisse an • Mit Safety Integrated plus um bis zu 50 Prozent schneller projektieren • Neuer Softwarestand 4.8 der Sinumerik erhöht die Produktivität beim Fräsen Siemens präsentiert sich auf der EMO Hannover 2017 mit neuer Hard- und Software für sein durchgängiges Sinumerik-Portfolio. Mit dem integrierten Angebotsspektrum aus Industriesoftware und Automatisierungstechnik können sich die Unternehmen der Werkzeugmaschinenindustrie das volle Produktivitätspotenzial der digitalen Fabrik erschließen.
** LINK **
Siemens vernetzt Lokomotiven der Deutschen Bahn
• Gemeinsame Entwicklung von Datenanalyse-Modellen • Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit der Lok-Flotte steigern • Umrüstung von Elektro-Lokomotiven zu DB-"TechLOKs" Die DB Cargo AG beauftragt Siemens mit der Aufrüstung ihrer Lokomotiv-Flotte für eine zustandsbasierte und prädiktive Instandhaltung. Dabei handelt es sich um Loks von Siemens der Baureihe 152 vom Typ Eurosprinter ES64F sowie Loks der Baureihen 170 und 191, beide vom Typ Vectron. Auf den Fahrzeugen der Baureihe 152 rüstet das Unternehmen die notwendigen Telematiksysteme nach und bindet alle Lokomotiven an das "TechLOK"-System der DB Cargo an. Der Vertrag hat eine Laufzeit von sechs Jahren.
** LINK **
Siemens Healthineers will mit Übernahme von Epocal sein Portfolio für die Blutgas-Diagnostik vervollständigen
Siemens Healthineers hat eine Vereinbarung unterzeichnet, Epocal Inc., ein Tochterunternehmen von Alere Inc., zu übernehmen. Epocal entwickelt und vertreibt Systeme für die Blutgas-Diagnostik. Dazu zählt auch das Epoc-Blutgas-Analysesystem, eine kabellose Lösung mit einem Handgerät. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion setzt u. a. voraus, dass die Übernahme von Alere Inc. durch Abbott Inc. erfolgt und die Wettbewerbsbehörden zustimmen.
** LINK **
Siemens zeigt digitale und integrierte Wertschöpfungskette für die Getränkeindustrie
• Motto des Messeauftritts "Discover the value of the Digital Enterprise for the beverage industry" • "Digitaler Zwilling" steigert Innovationsgeschwindigkeit und Produktivität • Digitalisierung erhöht Flexibilität, Effizienz und Qualität in der Getränkebranche • MindSphere Applikationen erfassen und bewerten KPIs im Fertigungs- und Prozessbereich "Discover the value of the Digital Enterprise for the beverage industry" lautet das Motto von Siemens zur diesjährigen Drinktec, der internationalen Leitmesse für die Getränkeindustrie. Siemens zeigt auf dem rund 240 Quadratmeter großen Stand, wie Industriebetriebe jeder Größe vom digitalen Wandel profitieren können – von der digitalen Wertschöpfungskette im Engineering-Prozess bis zur Integration von Maschinen in die Linie.
** LINK **
Siemens erweitert Sortiment an Luftklappenantrieben
• Neue Federrücklaufantriebe mit 4 Nm Drehmoment • Einfache Installation und hohe Flexibilität • Neue Klappenantriebe mit 2 Nm Drehmoment Die Siemens-Division Building Technologies erweitert ihr unter dem Namen OpenAir bekanntes Sortiment an Luftklappenantrieben für Heizung-Lüftung-Klima-Anwendungen um Modelle mit Federrücklauf und einem Drehmoment von 4 Nm. Gleichzeitig werden konventionelle Klappenantriebe mit einem Drehmoment von 2 Nm mit neuen Features versehen.
** LINK **
Siemens erhält Großauftrag für Offshore-Netzanbindung DolWin6 von TenneT
• Siemens liefert Technik für Gleichstromübertragung • Sechs von zehn Gleichstrom-Netzanschlüssen in der deutschen Nordsee von Siemens ausgerüstet • Partner Dragados verantwortet Bau und Installation der Offshore-Plattform Siemens hat vom deutsch-niederländischen Netzbetreiber TenneT einen weiteren Auftrag über eine Netzanbindung für Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee erhalten. Das Unternehmen liefert die komplette Technik zur effizienten Gleichstromübertragung für die Netzanbindung "DolWin6".
** LINK **
Wesel ist Deutschlands Blitz-Hauptstadt 2016
• Blitz-Informationsdienst von Siemens registrierte 2016 rund 432.000 Blitzeinschläge in Deutschland • Landkreis Wesel bundesweit mit den meisten Blitzeinschlägen • Niedrigster Stand seit 1999 • Die wenigsten Blitze in Flensburg, Frankfurt (Oder) und Fürth Der nordrhein-westfälische Landkreis Wesel ist Deutschlands Blitz-Hauptstadt 2016. Der Blitz-Informationsdienst von Siemens (BLIDS) registrierte dort im vergangenen Jahr 4,1 Blitzeinschläge pro Quadratkilometer. Auf Platz zwei und drei befanden sich die bayerische Stadt Aschaffenburg und der nordrhein-westfälische Landkreis Borken mit jeweils rund 3,8. Die geringste Blitzdichte verzeichneten Flensburg und Frankfurt an der Oder mit jeweils 0,2 sowie Fürth in Bayern mit rund 0,3.
** LINK **
Siemens erhält European Energy Service Award 2017
• Umfassendes Energiesparpaket durch Optimierung der technischen Anlagen und Ausbau der erneuerbaren Energieanlagen • Energiespar-Contracting-Projekt im dänischen Krankenhaus Hvidovre ausgezeichnet • Garantierte Energieeinsparungen von bis zu 33 Prozent im Jahr Mit dem größten Energiespar-Contracting-Projekt Dänemarks im Krankenhaus Hvidovre gewinnt die Siemens-Division Building Technologies einen der European Energy Service Awards 2017 (EESA) in der Kategorie "Bestes europäisches Energiedienstleistungsprojekt". Durch das Projekt wird das 245.000 m2 große Krankenhaus in der Nähe von Kopenhagen den Wärmeverbrauch um 41 Prozent und den Stromverbrauch um 23 Prozent reduzieren können. Damit sinkt der gesamte Energieverbrauch um rund ein Drittel.
** LINK **
Prototyp des Rhein-Ruhr-Express vorgestellt
• Digitale Zugtechnik • Siemens startet Testprogramm des Rhein-Ruhr-Express • Einsatz ab Ende 2018 geplant Siemens hat den ersten Prototypen des Rhein-Ruhr-Express (RRX) vorgestellt. Im unternehmenseigenen Prüf- und Validationcenter (PCW) in Wegberg-Wildenrath beginnen die Tests des Elektrotriebzuges. In den kommenden Monaten werden im PCW insgesamt sieben Vorserienfahrzeuge in Betrieb gesetzt. Sie absolvieren ein umfangreiches Testprogramm bevor sie erstmals Testfahrten im öffentlichen Bahnnetz absolvieren. Der RRX soll Ende 2018 seinen Betrieb im Großraum Rhein-Ruhr aufnehmen.
** LINK **
Neue Technologie von Siemens verbessert Mobilfunkempfang beim Rhein-Ruhr-Express
• Rhein-Ruhr-Express weltweit erster Zug mit der neuen Technologie • Spezielle Beschichtung der Fensterscheiben verbessert Empfang deutlich • Lösung wartungsfrei und kostengünstig Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) wird als weltweit erster Serien-Zug mit einer neuen Hochfrequenz-Scheibenlösung von Siemens ausgestattet, die den Mobilfunkempfang in Zügen massiv verbessert. So lassen die neuen Fenster beim RRX die Funkwellen bis zu 500-mal besser durch als konventionelle Wärmeschutzverglasungen.
** LINK **
Siemens und AES gründen Fluence, ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien
• Fluence vereint technologische Kompetenz, einzigartige Erfahrung auf dem Energiespeichermarkt und die globale Reichweite von Siemens und AES, um bewährte und wettbewerbsfähige Energiespeichersysteme für eine sich schnell wandelnde Branche anzubieten • Die Transaktion soll nach der behördlichen Zulassung voraussichtlich im vierten Quartal des Kalenderjahres 2017 abgeschlossen werden. • Fluence wird Kunden in über 160 Ländern die Energiespeicherplattformen Advancion und Siestorage anbieten und neue Speicherlösungen und services entwickeln. Die Siemens AG (Siemens) und die AES Corporation (NYSE: AES, "AES") haben heute ihre gegenseitige Übereinkunft bekanntgegeben, ein neues weltweit operierendes Unternehmen für Energiespeichertechnologien und services unter dem Namen Fluence zu gründen. Das Joint Venture vereint die zehnjährige branchenprägende Erfahrung von AES bei Energiespeicherlösungen in sieben Ländern mit der seit mehr als einem Jahrhundert bestehenden führenden Position von Siemens in der Energiebranche und der weltweiten Vertriebspräsenz in über 160 Ländern.
** LINK **
Siemens und Singapur eröffnen ersten voll integrierten Digitalisierungs-Hub
• Team von bis zu 300 Digitalisierungsexperten bis 2022 • "Powered by MindSphere" – Siemens' Internet of Things-Betriebssystem wird Digitalisierung des Landes voranbringen • Entwicklung neuer digitaler Anwendungen für Unternehmen in Südostasien, drei Kooperationsverträge abgeschlossen Siemens gründet einen Digitalisierungs-Hub in Singapur, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen, die sich in Asien durch die schnell voranschreitende Urbanisierung und Digitalisierung ergeben. Gemeinsam mit Kunden in Südostasien sollen Innovationen für das Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 entwickelt werden.
** LINK **
Siemens Healthineers feiert Eröffnung seines neuen Büro- und Entwicklungsgebäudes in Forchheim
• Siemens-Healthineers-Standort Forchheim ist mit dem neuen Gebäude auf insgesamt mehr als 3100 Mitarbeiter angewachsen • Im neuen Experience Center können die Besucher erleben, was Siemens Healthineers auszeichnet • Neubau beheimatet den Geschäftsbereich Diagnostische Bildgebung und bietet ein modernes Arbeitsumfeld für bis zu 2000 Mitarbeiter Mit einem Festakt haben Mitarbeiter, Vorstand und Aufsichtsrat von Siemens Healthineers im Beisein des bayerischen Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann und von Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein die offizielle Eröffnung des neuen Büro- und Entwicklungsgebäudes im oberfränkischen Forchheim gefeiert. In einer Bauzeit von knapp drei Jahren ist für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag der Neubau am Rhein-Main-Donau-Kanal entstanden, der bis zu 2000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld bietet.
** LINK **
Siemens Healthineers ist offizieller Medizintechnik-Partner des FC Bayern München
• Die Lizenzspieler des FC Bayern München werden künftig exklusiv mit bildgebenden Systemen von Siemens Healthineers untersucht • Partnerschaft mit dreijähriger Laufzeit bis zum 30. Juni 2020 geschlossen • Siemens Healthineers stellt dem Fußballclub modernste Ultraschall- und Röntgen-Systeme zur Verfügung Siemens Healthineers ist zum Beginn der neuen Bundesliga-Saison mit dem FC Bayern München eine dreijährige Partnerschaft eingegangen. Vom 1. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2020 ist das separat geführte Healthcare-Geschäft der Siemens AG offizieller Partner und exklusiver Medizintechnikpartner des deutschen Rekordmeisters.
** LINK **
Siemens und China vereinbaren Digitalisierungs-Partnerschaft
• Kooperationsvereinbarung unterzeichnet im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping • Strategische Partnerschaft mit chinesischen Unternehmen auf den Gebieten industrielles Internet of Things (IoT) und intelligente Fertigung • Siemens kooperiert mit chinesischer Regierung auf den Feldern digitale Fertigung, Innovation und Technologie Siemens will das Potential der Digitalisierung in China weiter erschließen und dabei unterstützen, die chinesische Industrie zu modernisieren. Das Unternehmen hat entsprechende umfangreiche Kooperationsvereinbarungen mit der chinesischen Regierung sowie chinesischen Unternehmen heute in Berlin im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping unterzeichnet.
** LINK **
Neues Aida-Schiff geht mit Siemens-Automatisierungstechnik in Betrieb
• Leitsystem erhöht Sicherheit und Wirtschaftlichkeit an Bord • Neuntes mit Siemens-Technik ausgerüstetes Aida-Schiff Aida Perla, das zwölfte Kreuzfahrtschiff der Aida Flotte, wurde am 30. Juni 2017 im spanischen Palma de Mallorca getauft. Siemens rüstete das neue Flaggschiff mit Automatisierungstechnik aus, um wichtige Bordfunktionen zu steuern und zu überwachen.
** LINK **
Siemens liefert Antriebsstrang für Kraftwerk Sabiya in Kuwait
• Langzeitservicevertrag mit einer Laufzeit von mehr als acht Jahren • Vierter Auftrag über Kraftwerksausrüstung in vier Jahren aus Kuwait Sabiya Extension 3 wird am bestehenden Kraftwerksstandort Sabiya an der Bucht von Kuwait im Nordosten des Landes errichtet und mit Erdgas befeuert. Alternativ ist auch der Einsatz von Erdöl möglich. Das als Mehrwellen-GuD-Anlage ausgelegte Kraftwerk verfügt über eine elektrische Leistung von mehr als 900 MW. Siemens liefert den kompletten Antriebsstrang, den sogenannten Power Train, bestehend aus zwei Gasturbinen vom Typ SGT5-4000F, zwei wasserstoffgekühlten SGen5-2000H-Generatoren, einer SST5-5000-Dampfturbine und einem SGen5-2000H-Dampfturbosatz.
** LINK **
Siemens verwandelt die Oper in Dubai in ein intelligentes Kulturzentrum
• Digitale Gebäudetechnik von Siemens optimiert Effizienz und Sicherheit der Dubai Opera • Gebäudemanagementplattform Desigo CC steuert alle Systeme über eine vollständig individualisierte 3D-Benutzeroberfläche • Flexible Nutzung des architektonischen Wahrzeichens als Opernhaus, Konzerthalle oder Bankettsaal möglich Dank der außerordentlich leistungsstarken Gebäudemanagementplattform von Siemens ist die Dubai Opera einer der intelligentesten und energieeffizientesten Aufführungsorte der Welt. Das einem arabischen Frachtsegler nachempfundene Gebäude ist ein multifunktionales Kulturzentrum, das bis zu 2000 Zuschauern Platz bietet.
** LINK **
Erstmals im Hochspannungsnetz: SF6-freie Schaltgeräte von Siemens für Netze BW
Siemens hat von dem Verteilnetzbetreiber Netze BW GmbH den Auftrag erhalten, das 110kV-Umspannwerk Nördlingen zu modernisieren und zu erweitern. Erstmals wird Siemens seine neuen Freiluftleistungsschalter 3AV1 mit Vakuumschalttechnik und kombinierte Spannung- und Stromwandler mit Clean-Air-Isolierung in einem 110-kV-Hochspannungsnetz installieren. Die Schaltgeräte kommen dabei ohne das Isoliergas SF6 aus. Zum Auftrag gehören auch der Umbau und die Erweiterung der bestehenden luftisolierten Schaltanlage inklusive Schutz- und Leittechnik, sowie Arbeiten an Kabeln und Freileitungen. Die Inbetriebnahme der neuen Anlagen soll Mitte 2018 erfolgen.
** LINK **
Design der Avenio-Straßenbahn für Doha mit "Red Dot"-Award ausgezeichnet
• "Red Dot" Award in der Kategorie Produktdesign • Avenio-Tram komplett oberleitungsfrei • Straßenbahn überzeugt Jury mit hoher Designqualität Die Siemens-Straßenbahn Avenio für Doha, im Emirat Katar, erhält den renommierten "Red Dot"-Award für Product Design 2017. Das minimalistische und zeitlose Design der Straßenbahn passt sich flexibel an die Umgebung an und spiegelt in Doha die moderne Architektur des Education City Campus wider.
** LINK **
Siemens und FC Bayern München vereinbaren globale Partnerschaft
• Siemens auch Premium Partner der FC Bayern Basketballer • Starke Verbindung von zwei internationalen Spitzen-Marken • Partnerschaft startet zur Saison 2017/2018 und ist auf drei Jahre angesetzt Siemens wird mit Beginn der neuen Saison offizieller "Performance Partner" der Fußballer und Basketballer des FC Bayern München. Die Partnerschaft beginnt am 1. Juli 2017 und ist bis zum 30. Juni 2020 fixiert. Schon heute sind die Allianz Arena und der Audi Dome des FC Bayern München mit einer Vielzahl von Siemens-Lösungen ausgestattet. Mit Beginn der neuen Spielzeit wollen die beiden Partner gemeinsam an konkreten zukunftsgerichteten Lösungen, Technologien und digitalen Produkten arbeiten.
** LINK **
Wechsel in der Siemens-Pressestelle
• Robin Zimmermann ab 1. August 2017 Leiter Global Media Relations • Dennis Hofmann und Oliver Santen scheiden aus • Philipp Encz und Alexander Becker mit neuen Rollen in München und Washington, D.C. Robin Zimmermann (46) übernimmt ab 1. August 2017 die Leitung der globalen Siemens Media Relations Abteilung. Der bisherige Verantwortliche für Corporate Communications Internal and External, Dennis Hofmann (44), scheidet aus der Funktion zum 1. August 2017 aus. Er steht der Siemens AG übergangsweise noch beratend zur Verfügung.
** LINK **
Siemens und Vietnams Stromversorger EVN eröffnen neue Netzleitstelle für 21 Provinzen
Siemens und das staatliche Stromversorgungsunternehmen Electricity of Vietnam Southern Power Corporation (EVN SPC) eröffneten im Juni 2017 eine neue Netzleitstelle in Ho-Chi-Minh-Stadt. Der vietnamesische Stromversorger ließ die Netzleitstelle von Siemens entwickeln, liefern und errichten, um damit die Mittelspannungs- und Niederspannungsnetze in 21 Provinzen im Süden des Landes fernüberwachen und -steuern zu können. Diese Netzautomatisierung verbessert die Verfügbarkeit und die Effizienz der Verteilnetze dort maßgeblich und reduziert Netzausfallzeiten.
** LINK **
Siemens-Sparte Mechanische Antriebe wird ab 1. Oktober 2017 zu Flender GmbH
• Wichtiger Schritt um Marktführerschaft auszubauen • Umwandlung zum eigenständigen Unternehmen unter dem Dach von Siemens geht planmäßig voran • 100-prozentiges Tochterunternehmen der Siemens AG mit Hauptsitz in Bocholt • Zugehörigkeit auch sichtbar im Namen: Flender GmbH, a Siemens Company Am 1. Oktober 2017 geht die Sparte für Mechanische Antriebe (Siemens Mechanical Drives - MD) unter dem Firmennamen Flender GmbH, a Siemens Company, an den Markt. Auch die Niederlassungen werden weltweit entsprechend benannt. Zur Erweiterung des Handlungsspielraums und zur stärkeren geschäftsspezifischen Ausrichtung hatte Siemens Anfang des Jahres angekündigt, die Einheit als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von Siemens zu führen. Bis Mitte 2018 soll die Neuaufstellung weltweit abgeschlossen sein.
** LINK **
Bremen bestellt neue Straßenbahn-Flotte bei Siemens
• Bremer Straßenbahn AG ordert 67 Trams vom Typ Avenio • Inbetriebnahme ab Frühjahr 2019 • Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) hat bei Siemens 67 Straßenbahnen vom Typ Avenio bestellt. Der Auftrag beinhaltet eine Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge. Beginnend ab Frühjahr 2019 sollen die vierteiligen Züge nach und nach den Fahrgastbetrieb im Bremer Straßenbahnnetz aufnehmen. Es umfasst sieben Linien mit 163 Stationen und hat eine Streckenlänge von 79 Kilometern. Die Avenios ersetzen die aktuelle Serie der GT8N-Fahrzeuge und erhalten die Typenbezeichnung GT8N-2.
** LINK **
Neue Straßenbahn-Flotte für Bremen kommt von Siemens
• Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge • Inbetriebnahme ab Frühjahr 2019 • Bremer Straßenbahn AG ordert 67 Trams vom Typ Avenio Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) hat bei Siemens die neue Straßenbahn-Flotte für die Freie Hansestadt bestellt. Der Auftrag umfasst 67 Straßenbahnen vom Typ Avenio und beinhaltet eine Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge. Beginnend ab Frühjahr 2019 sollen die vierteiligen Züge nach und nach den Fahrgastbetrieb im Bremer Straßenbahnnetz aufnehmen.
** LINK **
Werk München-Allach erhält Bestellung für 500. Vectron-E-Lok
• Bisher 507 Loks bestellt • Weitere acht Vectron-Lokomotiven für European Locomotive Leasing (ELL) • ELL ist derzeit größter Vectron-Kunde Siemens hat die 500. elektrische Vectron-Lokomotive verkauft. Bestellt wurde die Jubiläums-Lokomotive von European Locomotive Leasing (ELL), einem Anbieter von Komplettlösungen für das Leasing von Lokomotiven. Gleichzeitig ist ELL derzeit der größte Vectron-Kunde. Der erneute Auftrag von ELL umfasst acht Mehrsystem-Loks. Sie werden an die tschechischen Bahnen Ceské Dráhy für den Einsatz im Personenverkehr auf der Strecke Prag – Berlin vermietet. Insgesamt wurden nun 507 Fahrzeuge der Elektrolok bestellt.
** LINK **
500. elektrische Vectron-Lokomotive bestellt
• ELL ist derzeit größter Vectron-Kunde • Bisher 507 Loks bestellt • Weitere acht Vectron-Lokomotiven für European Locomotive Leasing (ELL) European Locomotive Leasing (ELL), ein Anbieter von Komplettlösungen für das Leasing von Lokomotiven, hat bei Siemens acht weitere Vectron-Lokomotiven bestellt. ELL ist derzeit der größte Vectron-Kunde. Die Mehrsystem-Loks haben eine Leistung von maximal 6,4 MW und sind für eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ausgelegt. ELL vermietet die Lokomotiven an die tschechischen Bahnen Ceské Dráhy für den Einsatz im Personenverkehr auf der Strecke Prag – Berlin. Mit dieser Bestellung hat Siemens den 500. elektrischen Vectron verkauft. Insgesamt wurden nun 507 Fahrzeuge der Elektrolok bestellt.
** LINK **
Das erste Gebäude der Welt, das mit Menschen interagiert
• Anpassung an die Bedürfnisse der Gebäudenutzer in Echtzeit durch Internet-of-Things-Technologien • Hauptsitz der italienischen Fondazione Agnelli in ein digital agierendes Gebäude umgewandelt • Kommunikation mit dem Gebäude über benutzerfreundliche Smartphone-App • Innovatives Indoor-Positioning-System von Siemens Der historische Hauptsitz der Fondazione Agnelli in Turin wurde mittels Internet-of-Things-Technologien (IoT) in ein hochmodernes Bürogebäude umgewandelt. Das Projekt zeigt, wie herkömmliche Arbeitsplätze durch Digitalisierung zu den intelligenten Arbeitsplätzen von morgen werden. Das neue Bürogebäude, das 3000 m2 für Co-Working bietet, wurde Mitte Juni eröffnet.
** LINK **
Siemens übernimmt Anbieter von Schienenfahrzeug- und Bahninfrastruktur-Monitoringsystemen
• Siemens-Division Mobility baut digitalisiertes Wartungs- und Instandhaltungsgeschäft weiter aus • MRX Technologies wird als rechtlich eigenständige verbundene Gesellschaft der Siemens AG in der Division Mobility geführt • MRX Technologies bietet Zustandsüberwachung von Schienenfahrzeugen und Bahninfrastruktur sowie Inspektionssysteme von Bahnnetzen Siemens übernimmt die MRX Technologies Gruppe mit Sitz in Perth, Australien, und baut damit das Angebot im Bereich vorausschauender Wartung mittels Digitalisierung weiter aus. Die Gruppe setzt sich zusammen aus den Firmen JRB Engineering Pty Ltd., MRX Technologies Ltd., MRX Rail Services Pty Ltd. und MRX Rail Service UK Ltd. Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart.
** LINK **
Siemens sichert Verteilnetz von UK Power Networks
Siemens hat vom britischen Verteilnetzbetreiber UK Power Networks den Auftrag erhalten, Teile des Freileitungsnetzes mit 600 Vakuumleistungsschalter vom Typ Fusesaver und 200 Remote Control Units (RCU) auszustatten. Die Vakuumleistungsschalter werden direkt am Freileitungskabel installiert und schützen im Kurzschlussfall das Netz.
** LINK **
Hochschulmedizin, Industrie und Wissenschaft vereinbaren Innovationspartnerschaft zur Digitalisierung im Gesundheitswesen
• Die Digital Health Innovation Platform (d.hip) soll helfen, die Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung voranzutreiben. • Beteiligte Partner sind das Universitätsklinikum Erlangen, Siemens Healthineers, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und Medical Valley EMN. Erlangen-Nürnberg (FAU), das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und Medical Valley EMN. Mit der Gründung einer Digital Health Innovation Platform (d.hip) hat sich ein Bündnis aus Hochschulmedizin, Industrie und Wissenschaft zum Ziel gesetzt, die Digitalisierung der Medizin und des Gesundheitswesens voranzubringen. Dazu haben das Universitätsklinikum Erlangen, Siemens Healthineers, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS und Medical Valley EMN eine Absichtserklärung unterschrieben.
** LINK **
Europäisches Patentamt verleiht Mitarbeiter von Siemens Healthineers den Erfinderpreis 2017
• Hämatologie-Produktmanager Jan van den Boogaart von Siemens Healthineers und sein Forscherkollege Prof. Dr. Oliver Hayden gewinnen den Europäischen Erfinderpreis 2017 für die automatisierte Methode zur Erkennung von Malaria Das Europäische Patentamt hat den niederländischen Produktmanager Jan van den Boogaart (57) von Siemens Healthineers und seinen österreichischen Forscherkollegen Prof. Dr. Oliver Hayden (45) mit dem Erfinderpreis 2017 ausgezeichnet. Gemeinsam entwickelten sie eine Methode zur automatisierten Erkennung von Malaria. Dank der patentierten Methode könnten in Zukunft Malaria-Tests auf dem Advia 2120i Hematology System im Rahmen eines Blutbildes automatisiert durchgeführt werden.
** LINK **
Siemens baut elf Stadtbahnen für Phoenix
• Valley Metro ordert elf Stadtbahnen bei Siemens • Option über bis zu 67 weitere Fahrzeuge Der Nahverkehrsanbieter Phoenix Valley Metro Rail hat bei Siemens elf Stadtbahnen vom Typ S70 (Light Rail Vehicle, LRV) bestellt. Die Fahrzeuge sollen in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona verkehren. Der Auftrag umfasst auch eine Option über bis zu 67 weitere Züge. Die neuen Fahrzeuge bieten einen geräumigen Innenraum, energieeffiziente LED-Beleuchtung und leistungsstarke Klimaanlagen. Die Straßenbahnen für Valley Metro werden im Siemens-Werk in Sacramento, Kalifornien gebaut.
** LINK **
Siemens liefert 46 Umspannwerke nach Bangladesch
Siemens hat vom staatlichen Stromversorger Bangladesh Rural Electrification Board (BREB) den Auftrag zur Lieferung von 46 Umspannwerken für Bangladesch erhalten. Der Auftrag umfasst das Design, die Lieferung und Installation sowie den Test und die Inbetriebnahme der Umspannwerke mit einer Spannungsebene von 33 und 11 Kilovolt (kV). Die Anlagen sollen für das Verteilnetz in den Bundesstaaten Dhaka, Chittagong und Sylhet eingesetzt werden und somit verstärkt ländliche Regionen mit Strom versorgen. Der Auftrag hat ein Volumen von etwa 40 Millionen Euro.
** LINK **
Siemens und Duke Energy vereinbaren Technologiepartnerschaft zur Entwicklung fortschrittlicher Gasturbinentechnik
• Hocheffiziente und flexible Gasturbinen-Technologien unterstützen den Ausbau erneuerbarer Energien • Gasturbinenentwicklung in Charlotte stärkt regionales Wirtschaftswachstum • Geplante Erweiterung der bestehenden Anlage Lincoln County Combustion Turbine Siemens und Duke Energy haben eine Vereinbarung unterzeichnet mit dem Ziel, die Kosten für die Endverbraucher zu senken, das Wachstum der regionalen Wirtschaft zu unterstützen sowie die Entwicklung moderner Gasturbinen mit erhöhtem Wirkungsgrad und Flexibilität weiter voranzutreiben. Duke Energy hat bei der North Carolina Utilities Commission (NCUC) Pläne für eine Erweiterung seiner Lincoln County Combustion Turbine (LCCT)-Entwicklungsanlage eingereicht.
** LINK **
Siemens Healthineers präsentiert das SPECT/CT-System Symbia Intevo Bold
• Neues System ermöglicht Kunden eine Erweiterung der hybriden Nutzungsmöglichkeiten im CT-Bereich • Neue CT-Optionen erlauben niedrigere Patientendosis, reduzierte Metallartefakte für mehr Details und verbesserte Bildqualität durch Dual-Energy-Scanning Auf der Jahreskonferenz der amerikanischen Gesellschaft für Nuklearmedizin und molekulare Bildgebung (SNMMI, 10. – 14. Juni 2017 in Denver, USA), präsentiert Siemens Healthineers Symbia Intevo Bold, ein System, das die bewährten SPECT-Technologien der Einzelphotonen-Emissions-Computertomographie mit neuen Hochleistungs-CT-Funktionalitäten kombiniert, um ein breites Spektrum klinischer Anwendungen zu ermöglichen.
** LINK **
Siemens liefert Schlüsselkomponenten für Kraftwerk in Jordanien
• Zwei Dampfturbosätze für das Kraftwerk Attarat Siemens wird die Schlüsselkomponenten für das Dampfkraftwerk Attarat in Jordanien liefern. Der Kunde China Energy Engineering Group Guangdong Power Engineering Co. Ltd. wird das Kraftwerk als Generalunternehmer für den Anlagenbetreiber Attarat Power Company errichten. Der Lieferumfang von Siemens umfasst zwei Dampfturbinen vom Typ SST5-5000, zwei luftgekühlte Generatoren vom Typ SGen5-1200A und das Turbinensteuerungssystem.
** LINK **
Siemens und TCS kooperieren bei industriellen IoT-Anwendungen für MindSphere
• Anwendungsentwicklung und -verwaltung für MindSphere Core Platform und Cloud Gateway MindConnect Nano • Weitere Kooperation für Energieerzeuger, Bahnbetreiber sowie für Kunden im Gesundheitswesen und Gebäudemanagement geplant • Kunden profitieren von Erkenntnissen durch Datenanalysen • TCS entwickelt Lösungen und digitale Services für Fertigungsunternehmen Tata Consultancy Services, einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Services, Beratungsleistungen und Geschäftslösungen, und Siemens arbeiten künftig bei Innovationen für das Internet der Dinge zusammen. Kunden aus den Branchen Fertigung, Energiewirtschaft, Gebäudemanagement, Gesundheitswesen und Bahnbetreiber profitieren durch die Partnerschaft von neuen Dienstleistungen und Erkenntnissen auf Basis von Datenanalysen. Die Grundlage bildet dabei MindSphere, das cloudbasierte, offene Betriebssystem für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) von Siemens.
** LINK **
Hupac bestellt acht Mehrsystem-Lokomotiven bei Siemens
• Einsatz auf dem Rhein-Alpen-Korridor • Ausgerüstet mit ETCS • Auslieferung beginnt ab Frühsommer 2018 Der Schweizer Anbieter für kombinierte Verkehre Hupac hat bei Siemens acht Lokomotiven vom Typ Vectron MS bestellt. Die Mehrsystem-Fahrzeuge sind für den Einsatz auf dem Rhein-Alpen-Korridor (DACHINL) vorgesehen. Die Auslieferung beginnt ab Frühsommer 2018. Die Lokomotiven verfügen über eine Leistung von 6,4 MW und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.
** LINK **
Erste Vectron-Breitspurlokomotive erhält Zulassung in Finnland
• Vertrag enthält Option für weitere 97 Fahrzeuge • Acht von insgesamt 80 Lokomotiven nehmen Betrieb sofort auf • Auslieferung aller Lokomotiven bis 2026 Die Wechselstrom-Lokomotive vom Typ Vectron für die finnische Bahn VR hat von der Zulassungsbehörde Trafi die Zulassung für den Betrieb in Finnland erhalten. Die ersten acht Vectron nehmen ab sofort den kommerziellen Betrieb auf. Der erste kommerzielle Einsatz erfolgt heute von der Stadt Tampere zum Hafen Vuosaari in Helsinki. Insgesamt liefert Siemens 80 Lokomotiven an die VR-Gruppe.
** LINK **
Energieerzeuger für den Weltmarkt: Industriegenerator Sigentics M
• 40 Jahre reibungsloser Betrieb durch hochwertige und robuste Konstruktion • Verkürzte Projektlaufzeiten durch kurze Lieferzeiten sowie einfache und modulare Konfiguration • Sehr flexibel an die spezifische Applikation anpassbar • Hoher Wirkungsgrad von bis zu 98,4 Prozent Als Teil eines der umfassendsten Generatorenportfolios auf dem Weltmarkt liefert Siemens mit Sigentics M in den Achshöhen 710 und 800 für jede Applikation die passende Lösung. Dabei wird nicht nur der Generator selbst mit seiner hohen Flexibilität bezüglich elektrische Parameter, Kühlart und Konstruktion exakt auf die jeweilige Applikation zugeschnitten, sondern auch die dazugehörige Dokumentation.
** LINK **
Bundesbildungsministerin Wanka kürt Jugend forscht Sieger 2017
Die Siegerinnen und Sieger des 52. Bundesfinales von Jugend forscht stehen fest. Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung Jugend forscht e. V., hat heute in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen Deutschlands beste Jungforscher und ihre Spitzenleistungen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet.
** LINK **
Auftakt zum Bundesfinale 2017 von Jugend forscht bei Siemens
Start frei für das Gipfeltreffen von Deutschlands besten Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforschern bei der Siemens AG in Erlangen. Vom heutigen Donnerstag bis Sonntag, 28. Mai 2017, treten 178 junge Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) mit insgesamt 107 Forschungsprojekten in den wissenschaftlichen Wettstreit. Sie alle haben sich für den 52. Bundeswettbewerb von Jugend forscht qualifiziert.
** LINK **
Datenintegration und künstliche Intelligenz für bessere Diagnose- und Therapie-Entscheidungen
• Forschungsallianz zwischen Siemens Healthineers und Fraunhofer MEVIS entwickelt Entscheidungs-Unterstützungssysteme für Mediziner auf Basis maschinellen Lernens Mit einer gemeinsamen Forschungsallianz werden Siemens Healthineers und das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS Ärzte bei der Entscheidung über die richtige Therapie für ihre Patienten unterstützen. Die beiden Partner entwickeln gemeinsam Softwaresysteme mit künstlicher Intelligenz, die Diagnose- und Therapie-Entscheidungen mit Hilfe fortgeschrittener Datenintegration, umfassender Datenbanken und dem automatischen Erkennen von Mustern und Gesetzmäßigkeiten in Daten (tiefgreifendes maschinelles Lernen) erleichtern sollen.
** LINK **
Cloud-basiertes Netzwerk teamplay von Siemens Healthineers hilft neue Euratom-Strahlenschutzrichtlinie zu erfüllen
• Mit neuen Funktionen für das Dosismanagement bereitet teamplay bereits heute auf die EU-Direktive vor. • Strahlenschutzrichtlinie 2013/59/Euratom wird im Februar 2018 in Kraft treten. Siemens Healthineers hat sein cloud-basiertes Netzwerk teamplay um Funktionen erweitert, die Krankenhäuser und Radiologie-Praxen dabei unterstützen, die zukünftige EU- Strahlenschutz-Direktive in Bezug auf die radiologische Bildgebung zu erfüllen. Die Grundnormenrichtlinie 2013/59/Euratom wurde von der Europäischen Atomgemeinschaft Euratom im Januar 2014 veröffentlicht und muss bis zum 6. Februar 2018 in nationales Recht umgesetzt werden.
** LINK **
Siemens erhält Auszeichnung für industriellen 3D-Druck
• Gewinner in der Kategorie "3D-Druck-Anwendung des Jahres" für weltweit erste, erfolgreich getestete Gasturbinenschaufeln aus dem 3D-Drucker Siemens gewinnt den "3D-Printing-Industry-Award" in der Kategorie "3D-Druck-Anwendung des Jahres". Das Unternehmen wurde für den weltweit ersten erfolgreichen Test von additiv gefertigten Gasturbinenschaufeln geehrt. Michael Petch, Chefredakteur der Plattform "3Dprintingindustry.com', überreichte Vertretern von Siemens die Auszeichnung bei der Preisverleihung mit internationalen Additive-Manufacturing-Experten in London.
** LINK **
Siemens stellt neue Gasmotoren der E-Serie mit 2 MW Leistung vor
• Erweitertes Portfolio für dezentrale Energieerzeugung im unteren Megawattbereich Siemens hat neue Gasmotoren der E-Serie mit einer Leistung von bis zu zwei Megawatt (MW) vorgestellt: die Modelle SGE-86EM für den 50-Hz-Markt und SGE-100EM für den 60-Hz-Markt. Die neuen 12-Zylinder-Motoren der E-Serie zeichnen sich durch großes Volumen pro Zylinder, durch großen Gesamthubraum und durch höchste Effizienz dieser Klasse aus. Mit den neuen 2-MW-Motoren SGE-86EM und SGE-100EM erweitert Siemens sein Angebot effizienter Produkte und Lösungen für eine saubere dezentrale Energieerzeugung im unteren MW-Bereich.
** LINK **

Diese Texte sind Eigentum der oben genannten Autoren und Webseiten. Dieses Script ist lediglich ein Tool zum Anzeigen von RSS-Feeds, wobei die Daten in Echtzeit von der entsprechenden XML/RSS-Seite ausgelesen und angezeigt wird. Rss-Suche.eu Übernimmt weder Garantie für die Richtigkeit der Texte und Informationen, noch stehen diese Texte in irgendeinem Bezug zu RSS-Suche. Sie unterliegen den Rechten der jeweiligen Autoren.